Einmaliges Spotting in MUC

lugges

Mitglied
Hey,
komme eigentlich vom Flughafen DUS, doch bin ich alle 2-3 Monate in München, und da ich neu angefangen habe mit Spotting vor einiger Zeit, wollte ich fragen ob wer Tipps hat
1. Was es so für besondere "unbekannte" Maschinen gibt (Habe gehört AirBridgeCargo fliegt dort auch)
2. Wann gute Zeiten sind (Wann fliegen die meisten Maschinen ab / an)
3. Ob der Besucherhügel sich für Spotting eignet oder nicht?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen oder andere Tipps geben :D

Mfg
 

pkautzsch

Mitglied
Gibt nen super Thread hier, da findet man "Alles zum Thema Spotting in MUC". Auch der Spotterguide ist recht aktuell.

1. Airbridge gibts regelmäßig, die stehen sogar im Flightradar-Flugplan, ab und zu gibts nachmittags mal ne bulgarische MD80, sonst immer mal "Einzelfälle" wie Antonovs, Regierungsflieger usw, siehe Special Flights Thread, die diversen Bizzer stehen da natürlich nicht drin.
2. die besten Zeiten sind eigentlich fast immer :)) bis auf ein paar Wellen, wo man auf beiden Bahnen hauptsächlich 320-Serie der LH Group sieht wegen Hubl, gemischt mit einzelnen Bizzern. Auch hier hilft der Flugplan am besten, dann kann man sich aussuchen ob man lieber den USA-Verkehr oder den Sandkasten und Asien erwischen will.
3. Besucherhügel, naja. Man ist recht weit weg, die Spots am Zaun sind einfach näher dran, und der interessantere Traffic ist sowieso auf der Südbahn. Auto und Leiter. Jetzt bei der Hitze braucht man tagsüber Flieger am Boden gar nicht erst zu probieren, das flimmert eh alles.
 

DirtyCrow

Mitglied
Wenn du alle 2-3 Monate hier bist, warum dann einmaliges spotten?
Für Airbridge solltest du die Südbahn aufsuchen. Wenn du mit dem Auto kommst, pack eine Leiter ein. Ansonsten tuts der Hügel auch, aber die Entfernung wird da recht groß.. Gemeint ist hier natürlich der Hügel an der Südbahn, nicht der im Besucherzentrum. Ohne eigenes Auto solltest du da ein Taxi bemühen, ansonsten in Schwaig aus dem Bus und ein Fußmarsch von rund 3km.
Der Hügel im Besucherpark ist im Sommer in meinen Augen zum fotografieren nicht zu gebrauchen, fast ein Kilometer zur Nordbahn mit nichts als Beton und Asphalt dazwischen und die Südbahn sieht man fast gar nicht.
Anonsten Faustregel: USA, Canada, Japan, Nordeuropa.... auf der Nordbahn. Ganz Asien außer Japan, Emirate, Afrika, Südeuropa, Frachter auf Süd. Garantie gibts keine und wenn man auf was besonderes wartet, ist er meist auf der anderen Bahn. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Starlifter

Mitglied
Das mit dem "auf was besonderes warten und dann kommts auf der anderen Bahn" kann ich leider bestätigen. Habe schon des öfteren z.B. Qatar auf Nord landen oder United auf Süd starten sehen. Eine Faustregel gibts da leider schon lange nimmer, dass alles was aus Norden kommt / nach Norden geht auch auf der Nordbahn kommt oder geht. Die Russen beispielsweise (Aeroflot, S7, Rossija) kommen meist Nord rein und gehen Süd raus. Du musst also wirklich ein bisschen Glück mitbringen :)
 
Oben