Luftfahrt-Journalismus aktuell - zumeist ein Trauerspiel

pkautzsch

Mitglied
Mal wieder Merkur Qualitätsjournalismus:
"...Der Airbus A310 hatte am vergangenen Mittwoch gerade eine Höhe von circa 9144 Kilometern erreicht, ... griffen beherzt ein und verhinderten damit gerade noch rechtzeitig, dass der Mann tatsächlich die Flugzeugtür öffnete. "
Flieger grüß mir die Sonne o_O
Sehr gut die Kombi aus "circa" und der präzisen Zahl 9144. Als ich den Artikel gerade abrief, stand übrigens "A319" und "Meter" da, immerhin wurde es also korrigiert.

Besonders fein finde ich aber das hier:
merkur.de hat gesagt.:
Ein easyJet Sprecher sagte später, dass die Kabinenencrew glücklicherweise darauf vorbereitet gewesen war, in solchen Fällen sofort zu reagieren und die Sicherheit aller Passagiere zu gewährleisten.
 

DirtyCrow

Mitglied
Wenn der Merkur von der Sun abschreibt, als würde die Bild einen Postillion Artikel übernehmen :rolleyes:

Nur mal so interessehalber, wie viel Gewicht müsste man in der Höhe bewegen um die Tür tatsächlich zu öffnen?
 

moddin

Mitglied
Nur mal so interessehalber, wie viel Gewicht müsste man in der Höhe bewegen um die Tür tatsächlich zu öffnen?
Luftdruck auf FL300 (9134m) beträgt ca 300mbar. Der Kabinendruck wird normal auf ca 8000 Fuß angepasst, also ca 750mbar. Macht eine Druckdifferenz von 450mbar bzw 45000N/qm.
Laut Airbus hat die Passagiertüraussparung 1L bzw 1R beim A320 folgende Abmaße: 185cm x 99cm, macht also eine Fläche von 1,8315qm.

Somit kann man die Kraft ausrechnen:
Druck x Fläche -> 45000N/qm x 1,8315qm -> 82417,5N

Wären dann also über 8000kg, die da auf die Tür wirken und die man bewegen müsste.
 

flyEmirates

Mitglied

Da wurde auch sauber recherchiert:eek:
Jetzt kann man wohl alles auf die Max schieben, auch wenn FlyEgypt gar keine Max hat und mit dem Rest der Flotte ja auch munter unterwegs ist!
 

geminy007

Mitglied

Da wurde auch sauber recherchiert:eek:
Jetzt kann man wohl alles auf die Max schieben, auch wenn FlyEgypt gar keine Max hat und mit dem Rest der Flotte ja auch munter unterwegs ist!
Naja, vielleicht wollten sie welche beschaffen oder NG haben, die jetzt bei MAX Betreibern fliegen.....

Wäre nett, der Autor lässt uns an diesen Gedanken teilhaben....
 

flyEmirates

Mitglied
Naja, vielleicht wollten sie welche beschaffen oder NG haben, die jetzt bei MAX Betreibern fliegen.....

Wäre nett, der Autor lässt uns an diesen Gedanken teilhaben....

Tatsächlich würde die erste Max für FlyEgypt bereit stehen, nicht desto trotz war der Artikel inhaltlich falsch.
 

Momofly

Mitglied
der Merkur mal wieder... damit ist das Sommerloch 2019 offiziell eröffnet:
Allein am Freitag schon zwei go-arounds wegen belegter Bahn gesehen, vielleicht sollt ich meine Bilder einfach an den Merkur verkaufen wenn man jetzt allen ernstes schon solche Sachen meldet :rolleyes:
 

eupemuc

Mitglied
Allein am Freitag schon zwei go-arounds wegen belegter Bahn gesehen, vielleicht sollt ich meine Bilder einfach an den Merkur verkaufen wenn man jetzt allen ernstes schon solche Sachen meldet :rolleyes:
Coole Idee. Letzte Woche ein Go-around einer Turkish Airlines ein paar Meter über der Bahn. Grund: Ein die Bahn kreuzender DRF-Hubschrauber. Total gefährlich. Die Paxe hatten sicher Todesangst :eek:
 
Oben