Operative Unregelmäßigkeiten

mhduke

Guest
Wetterbedingt stand kein brauchbares Alternate für EZE mehr zur Verfügung und so wurde in Viracopos (Campinas) nachgetankt um in EZE für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Das war eine lange duty time...
ich nehme mal an, dass der Grund meines vorhergehendes Posts ähnlich gelagert sein wird....


EDIT: Soeben in GIG gelandet...
 

Anhänge

  • 29-08-_2019_10-38-35.jpg
    29-08-_2019_10-38-35.jpg
    192,2 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:

Flo2429

Mitglied
Ich kenne zwar die FTL der Lufthansa nicht, aber nach EASA darf man enlarged 17h duty period haben. Treten im Flug unforeseen circumstances auf, wie vermutlich in diesem Fall, darf der Captain über diese 17h nochmals 2-3h je nach Zusammensetzung der Crew drüber gehen. Man müsste es also innerhalb von 19h von reporting bis on block in EZE schaffen.
 

MUC350

Mitglied
Servus, weiß zufällig jemand, warum anfang/mitte letzter woche eine 747-8 mit Ziel FRA, ich glaube aus Shanghai kommend, nach Warschau umgeleitet wurde?
Danke schonmal für Infos.
 

PaddyT7

Mitglied
Servus, weiß zufällig jemand, warum anfang/mitte letzter woche eine 747-8 mit Ziel FRA, ich glaube aus Shanghai kommend, nach Warschau umgeleitet wurde?
Danke schonmal für Infos.
Auf Grund von den behördlich angeordneten COVID Tests in Shanghai hat sich der Abflug so weit verzögert, dass die Crew aus der Dienstzeit gefallen ist und in WAW eine neue Crew zusteigen musste.
 

Jetstream

Mitglied
LH442 nach Detroit (DAIKL) ist über Schottland umgekehrt und vor wenigen Minuten wieder in FRA gelandet. Kennt Jemand den Grund? Muss ein technisches Problem gewesen sein…
 
Oben