PanAm

#3
Hm, gone but not forgotten! Und dafür haben sie den Sechser in PA umgestrichen?

Da kann man ja nur drüber lachen:




Und das zeigen:



Fazit: es gab nur eine einzige Pan American!

Grüße in den Süden, diddi
 
#5
Hallo whoops,
anscheinend fährt man zweispurig. In Propliner Ausgabe 125 ist die DC-6A N70BF als Clipper Liberty Bell mit PA Kabinenstreifen, aber ohne Aufschrift und Ball am Seitenleitwerk zu sehen. Wozu das Ganze, ist nicht erwähnt.
Aber der Siebener sieht natürlich noch edler aus.

Grüße in den Süden, diddi
 
#6
PanAm Auf Sixx, MO 21:20

PanAm läuft seit 4 Wochen auf Sixx, immer Montags um 21:20.

Ich selbst schaue mir die Serie an, weil mich im Allgemeinen der Alltag des Kalten Krieges fasziniert, und dann noch aus der Sicht des amerikanischen Flagcarriers.

So wird in einem Teil gezeigt, wie

Castro-Gegner mit einer Pan Am Maschine, geflogen von der Crew, die in der Serie portraitiert wird, aus der Schweinebucht ausgeflogen werden

oder

John F. Kennedy bei seiner berühmten Rede vor dem Brandenburger Tor: "Ich bin ein Berliner" (Folge 3)

In dieser Episode ist mir ein Fehler aufgefallen:

Auf dem Flughafen von Tegel fuhr eine B707 von der Lufthansa, aber bis zum Mauerfall durfte die Lufthansa nicht nach Berlin fliegen, das war die Aufgabe der PanAm oder Air France.


Die vielen Spoiler da nicht jeder sich die Serie anschaut und ich nichts vorwegnehmen will.
 
#7
Hi,
die "LH" 707-458 ist doch als N130KR Ende 1986 als Geschenk nach Tegel abgeliefert worden (wenn ich mich recht entsinne ohne Titel und Logo, die wurden erst nachher aufgebracht). Vielleicht ist es ja diese, Pan Am gab`s ja damals noch.

Hier mal das Original (ich war ja noch soo jung und hatte kein Geld...)




Grüße in den Süden,
diddi
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben