Saharastaub in der Luft

martin67

Mitglied
Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Experten, die mir gerade so durch den Kopf geht. Zur Zeit soll ja wieder Saharastaub in der Luft sein (für morgen haben sie "Blutregen" angesagt), der sich auch in Form von einem trüben Himmel zeigt. Hat dieser Staub weniger Auswirkungen auf Triebwerke, als die Vulkanasche, die vor ein paar Jahren den kompletten Flugverkehr lahmgelegt hat? Die Aschepartikel waren (zumindest für mich) damals unsichtbar, der Himmel war sehr klar. Die Staubkonzentration in der Luft erscheint, zumindest mir als Laie, viel höher, als die damalige Aschewolke.

Danke und schönen Gruß,

Martin
 

Leser

Mitglied
Meines Wissens ist das Problem bei Asche, daß diese im Triebwerk schmilzt, Rückstände hinterlässt und dadurch beispielsweise winzig kleine Kühlluftbohrungen in den Turbinen "zumacht".
Bei Sand sieht dies wohl nicht so aus - er produziert "nur" erhöhten Verschleiß, der aber durch Einsaugen von Schmutz u.ä. beim Taxi und Takeoff auch so passiert.

Laienwissen .... sofern Blödsinn: Bitte richtigstellen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben