Thema: Luftfahrt in China

munich

Schneekönig
#1
Das kommt davon, wenn man MUC nicht mehr anfliegt - und das nur bei den paar Tagen, die MU im "Jänner" noch nach München flog ;D

China Eastern Feb Passengers Up 17% On Year,Down 15% Vs Jan
Thursday March 11, 10:03 pm ET

HONG KONG -(Dow Jones)- China Eastern Airlines Corp. said Friday its passenger numbers in February rose 17% from a year earlier but was 15% lower compared with January.

The passenger load factor was 58.31%, down from 63.44% a month earlier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Q

QR 380

Guest
#2
Re:Das hat China Eastern nun davon

Man müßte eigentlich sagen, was hat die zeitliche Verlegung der Flüge gebracht ?? Wenn ich als Langstreckencarrier meine Ankunft so lege, daß keine Anschlußflüge mehr erreicht werden können und auch von anderen Airports keine Paxe zusteigen können, darf ich mich nicht wundern.
 
#3
Re:Das hat China Eastern nun davon

Gratuliere zum 1000. flymunich.
Wenn sich MU neue Flugzeuge beschaffen will, könnte es ja durchaus auch sein, dass sie zurück nach MUC kommen.
 
#4
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

Die Commonalität der Airbusmuster untereinander scheint wohl mehr an Einsparungen zu bringen, als eine neue Technik
 

munich

Schneekönig
#5
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

Es dürfte auch noch etwas anderes dahinter stehen. Da die USA immer wieder Spionageflugzeuge über China spionieren ließ und sie sich, nachdem sie erwischt wurden, noch nicht mal entschuldigten, waren die Beziehungen nicht gerade als sehr innig zu werten.

Könnte durchaus sein, dass die "Chinamänner" das den Amis noch etwas nachtragen und bei Gleichwertigkeit der Produkte dann lieber zu einem Europäischen greifen.
 
#6
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

Bei annähernd gleichen Kosten, ja.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass China wegen ein paar, wegen Satellitentechnik
eigentlich sinnlosen Spionageflügen wirtschaftliche Nachteile hin nimmt.
 

munich

Schneekönig
#7
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

Da hast Du natürlich recht, Alwan! Da sind die Chinamänner viel zu harte Geschäftsleute und ich könnte mir vorstellen, dass es ihnen noch mehr Spass macht, als Geschäfte mit den Europäern zu machen, die Amis auszupressen, wie eine Zitrone.

Eigentlich wollte ich mit "gleichwertigkeit der Produkte" ausdrücken, dass es sich natürlich auch um einen gleichwertigen Preis handeln muß. Ich hätte vielleicht den gleichen/Ähnlichen Preis mit erwähnen sollen.
 
#8
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

munich, eigentlich ging's mir um die 20% Einsparungen, die 7E7 gegen vergleichbare Flugzeuge bieten soll. Wenn das tatsächlich stimmt, so kann Airbus derzeit ja nur mit seiner Flottenkommonalität dagegebhalten.

Andererseits, wie ich ja schon gepostet habe, ist mir nicht ganz klar, wo die 20% herkommen sollen.
 
#9
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

du schreibst richtig 'bieten soll'. das mit der einsparung auf dem papier ist so eine sache. und nach all dem geschreibsel das über vollmundige presseerklärungen hinaus geht, wird das meiste der einsparung durch die neuen engines ohne bleed air kommen. RR und GE haben schon gesagt es sei kein problem die dinger zu modifizieren das sie auch an eine A330 passen, nicht mehr ganz so effizient, aber deutlich besser als jetzt. sprich der vorsprung der 7E7 wird sich auf wenige prozent rechnen lassen, und dan kommt's eher auf das streckennetz und bestehende muster an, als auf die geringe einsparung. dennoch wird sich die 7E7 gut verkaufen lassen, weil die treuen boeing kunden sich das teil holen und es in der kurzstrecken version quasi ohne airbus gegenstück ist.
aber da muß sich ja eh nur airbus den kopf zerbrechen drüber...

Saigor
 

munich

Schneekönig
#10
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

So ist es, Saigor! (Da kann sich unser "Freund" Birger aber wieder dran aufgeilen! ;D)

Jetzt hab' ich noch eine riesen Bitte an flumuc, aber auch alle Anderen, die so lange Links posten wollen.

Könntet ihr solche links in der Form
schreiben, dann "zerfleddert die Breite nicht so!

Danke

PS. Der oben als Beispiel gewählte Link wäre: http://www.blabla.de gewesen und sichtbar wäre -bla- erschienen. Ihr könnt natürlich jedes beliebige Wort als Hinweis wählen!
 
#11
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

@ Saigor
für Quellen über Anpassungsmöglichkeiten der 7E7-Triebwerke für bestehende Airbusflugzeuge wäre ich dankbar.
Bisher habe ich nur auf der RR-Homepage gefunden, dass das Trent 1000 gegenüber seinen Vorgängermodellen eine Einsparnis in der Größenordnung von 6% bietet. Und das vor allem im Kurzstreckenverkehr.

Eine Umstellung von Airbussen auf Bleedless Engines dürfte aber auch eine erhebliche Modifzierung der Flugzeuge mit sich bringen, wie Hydraulik, Pneumatik...
 
#13
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

@alwan: sie wollen ja nicht die airbus-mühlen ohne bleed-air fliegen lassen, sondern an die engines bleed air ranbauen (bzw sie abzapfen ;) )
stand mal ein bericht in der flight international. keine ahnung wann, aber ist schon ein wenig her. man muß aber nur sehen das die engines ganz neu sind (naja, ein paar bekannte bauteile benutzen sie schon). wenn man dann überlegt wie alt der 330er mit seinen triebwerken ist, ist logo das sich da was in punkto verbrauch etc tut...

Saigor
 

munich

Schneekönig
#14
Re:Airbus hofft in China auf weiteren Groß-Auftrag

[quote author=flumuc link=board=2;threadid=888;start=0#msg8755 date=1085584420]
So, schon passiert munich! ;D
So schauts natürlich schon viel übersichtlicher aus! :D
[/quote]

Danke flumuc!!! ;D
 
#15
Re:Das hat China Eastern nun davon

Weiss jemand, ob das Büro am Altstadtring eigentlich noch besetzt ist? Ich bin da am Samstag abend vorbeigefahren, und mir ist gleich die (noch immer leuchtende) Leuchtreklame "2 mal wöchentlich Peking Schanghai" aufgefallen. Das große A340-Modell steht auch noch drin. ::) ???
 
#16
Re:Das hat China Eastern nun davon

@ QR 380
Das selbe Problem sehe ich übrigens auch bei dem Etihad- Flug am Samstag mit einer Ankunftszeit um 20.25. Das ist auch fast eine Sackgasse.
 

ibi

Mitglied
#17
Re:Das hat China Eastern nun davon

[quote author=checkin link=board=2;threadid=380;start=0#msg9910 date=1086613564]
@ QR 380
Das selbe Problem sehe ich übrigens auch bei dem Etihad- Flug am Samstag mit einer Ankunftszeit um 20.25. Das ist auch fast eine Sackgasse.
[/quote]

wieso? die meisten transits gehen da nach europa! ich schätz mal das GVA und MUC noch einige flüge zu bieten haben um diese uhrzeit! Nach über amerika werden die leute eh in LHR umsteigen!
 
#18
Re:Das hat China Eastern nun davon

@ibi
Ab T1 geht genau 1 Flug nach Moskau.
Ab T2 gibt es bei einer Transferzeit von 45 Minuten genau noch 12 Maschinen.
Das Drehkreuz der LH ist eben am Samstag um diese Zeit schwach, kein Wunder.
Unter der Woche sind es generell wesentlich mehr Flüge.
 
#20
Ab 31. Oktober wird Northwest von Detroit über Tokio nach Guangzhou fliegen. United hat angekündigt, ebenfalls noch in diesem Jahr von Chicago nach Guangzhou zu fliegen. Das wird richtig spannend dort unten... Ich bin schon auf den neuen Flughafen gespannt. Am 05. August soll er eröffnet werden. :)

Mario
 
Oben