SKY TEAM News: AF/KLM, AZ, DL, etc.

Netto

Mitglied
KLM erwägt sich früher von der A330-Flotte zu trennen als ursprünglich geplant. Problem nur, keiner will sie ...
Vielleicht Edelweiss, denn deren Langstreckenflotte dürfte für den kommenden WFP die europaweit höchste Auslastungsquote haben, auch wenn dort natürlich auch noch a bisserl Spielraum ist.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Bei KLM ist heute für die verbliebenen B744, PH-BFT/V/W, Tokio/Vancouver/Shanghai, Schluß. PH-CKA/B/C und -MPS bleiben am Start. Hauptsache.

ElKlCjNW0AEKxK7

 

helimuc

Mitglied
Wie ITA schon 2022 wieder Gewinne schreiben will in dieser Corona Zeit ist mir ein Rätsel. Neue Frachtsparte aufbauen, etc.... kostet ja erstmal viel Geld.
 

moddin

Mitglied
Selbst mit der Korean Tochter JinAir wird das nix.

Korean: 165 Flieger
Asiana: 84 Flieger
JinAir: 28 Flieger

Macht unter’m Strich 277 Flieger. Da fehlen noch ein paar, um an den Wert von u.a. United mit 815 zu kommen.

Q: planespotters.net
 

Jetstream

Mitglied

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Und hier noch ganz rasch eine Erinnerung wie Air France sich in Wahrheit gehört: streng dreifarbig, Düse poliert:
Gewitter vom Dienst quillt noch – also schnell weg. Budapest, Madrid, Valencia?
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Incheon Airport, Seoul verkürzt den PCR-Testprozeß ab 1. März von sieben auf vier Stunden:
 

Netto

Mitglied
No a bisserl länger, und es wird schon fast eine kurze DC 8 mit zwei Triebwerken. ;)

1614199430439.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Wird nicht schöner die E2. In der -400er Version sogar noch hässlicher als die -300er.
Durch die dicken Dinger wirkt sie auf mich wie ein Rennwagen. (Spielzeug dagegen die E70.) Auch das Minus an Shark-, Wing- und sonstigen Lets ist ein Plus.

Das Leitwerk wirkt natürlich immer noch wie aufgeklipstes Plaste-transluzent Herpa 1/500 Jg. 93.

No a bisserl länger, und es wird schon fast eine kurze DC 8 mit zwei Triebwerken.
Assoziation nicht ganz falsch…
Azul dürfte auch gerne in Deutschland einschweben… sobald sie sich ordentliche Flugnummern zugelegt haben.
Damit könnte man doch arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben