Diskussion Verkehrszahlen 2018

yogibear_II

Mitglied
Dann wird das wohl totgeschwiegen... :rolleyes:
Man möchte es fast nicht glauben aber es scheint so zu sein.
Auf Googlenews kann man gut sehen, wer wann berichtet hat. SZ, Augsburger Allgemeine, AZ und Welt hatten die Meldung alle bereits vor 13 Tagen. Bild vor 12. Selbst "neues Deutschland" und "Radio Trausnitz" haben darüber berichtet, genauso wie das offizielle Stadtportal: https://www.muenchen.de/aktuell/2019-01/passagierrekord-muenchner-flughafen-zahlen-2018.html

MM schweigt weiterhin dazu. Was für ein Saftladen.
 

Saigor

Mitglied
auch wenn wir die Berichterstattung kritisch betrachten, es besteht kein Zwang, keine Verpflichtung für eine Zeitung eine Meldung zu bringen.
Und auch keine Pflicht zur Stellungnahme.

Wenn die Auflage runter geht, gehen die Einnahmen runter. Das erzeugt Reaktion...

Saigor
 

munichpeter

Mitglied
Beruhigt Euch. Es stand ein Artikel in der Printausgabe des MM. Ich hoffe , ich habe noch die Ausgabe daheim, dann fotografier ich es .
 

Iarn

Mitglied
Na ok, dann wenigstens in der Printausgabe. Es bleibt allerdings eine seltsame Entscheidung dies nicht in der Onlineausgabe zu veröffentlichen, man hat ja auch sonst keine Hemmungen dort jeden Schrott reinzustellen.
Es ist halt schwer daraus einen "Skandal", eine "Gefahr" oder Überschrift mit den Worten "und dann kam es noch schlimmer" zu zaubern.
 

Iarn

Mitglied
Hochmut kommt vor dem Fall: vielleicht wird ja Magerl vor der dritten Stadtbahn beerdigt.
 

ETSE

Mitglied
Der Statistische Jahresbericht 2018 weist einige interessante Fakten auf.

Auf der Verbindung MUC - TXL erhöhte sich die Zahl der Passagiere trotz Eröffnung der neuen Bahnstrecke um einen knappen Prozentpunkt.

Der Umsteige Verkehr stieg um 6,9% auf einen Anteil von 37% der gesamten Paxe.

Der Rückgang bei der geflogenen Fracht konnte durch ein Ansteigen bei der getruckten Fracht ausgeglichen werden.

 
Oben