Eine Trauergeschichte um THF

#21
Also hier ist schon mal eine C-5A in THF:
http://www.planeboys.de/thf/militaer/us air force/lockheed/c-5/69-0015_lockheed c-5a 'galaxy'.htm

Sonst landeten dort schon so einige Widebodies:
Hier mal die Erstlandungen

16 September 1972 Lockheed/BEA Demo L1011-1 N305EA
http://www.planeboys.de/thf/airline...ockheed l-1011-1 'tristar'_eastern colors.htm

18 September 1976 Pan Am Boeing 747SP N534PA AMS-THF-AMS
9 Mai 1981 Laker Airways A300B4-203 G-BIMB (nur Touch &Go)
11 Mai 1984 KC-10A USAF
Juni 1985 Pan Am A310-222

Das war es dann mit THF :(
 
#27
Wenn du die Überschrift gelesen hättest, würdest du sehen das ein 330 genannt wurde, und dieser war halt das erste Mal in THF.
Ich hab die Überschrift schon gelesen und weiß, daß es sich um eine A330 handelt.
Mit meinem Posting wollte ich nur eine Info geben, daß LTU bereits in THF mit einer B767 war.
Übrigens, die A330 war noch nicht in THF, sie wird erst am 8. September 2007 dahin fliegen.

Quelle: http://www.airevents.de/product_info.php?cPath=1_5&products_id=121
 
Q

QR 380

Guest
#28
Sorry, dann muß ich schreiben - in THF sein wird!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#33
Lustig, dabei hat die Bahn doch selber als Mitantragstellerin für den SXF-Ausbau die Schließung Tempelhofs mitgetragen. Konsequenterweise müsste Mehdorn jetzt also eine Änderung des BBI-Planfeststellungsantrags einleiten.

Das Verhalten der CDU ist eh ein in der Politik nach Machtverlusten oft zu beobachtendes Paradoxom. Einige werden sich vielleicht noch an die Dosenpfand-Diskussion erinnern, bei der sich eine Partei vehement gegen die Anwendung von ihr maßgeblich entworfenen und verabschiedeten Gesetzes wehrte. Auch in Berlin haben u.a. Diepgen, ex Regierender Bürgermeister, und Wiessmann, Verkehrsminister unter Helmut Kohl (alle CDU!), mit ihrem Konsensbeschluß zuerst die Weichen für die Schließung Tempelhofs gestellt. Auf diesen rechtlich nicht bindenden Beschluß folgte der Landesentwicklungplan, das Planfeststellungsverfahren samt Beschluß sowie diverse langwierige Gerichtsverfahren bis zum Bundesverwaltungsgericht. Letzteres hat in seinem Urteil in Absatz 193ff übrigens einen Weg aufgezeigt, wie man zukünftig weiterhin THF anfliegen könnte, ohne dass man den BBI-Ausbau gefährdet. Den Weg (Neubeantragung einer Betriebsgenehmigung) scheint aber wohl niemand ersthaft in Erwägung zu ziehen. Woran das wohl liegt? :whistle:

Die Bahn hatte sich schon eine blutige Nase geholt, als sie auf Basis eines auch hier im Thema angeführten Gutachtens einen Sonderlandeplatz vor Gericht durchsetzen wollte. Auch die Windrose Air/ICAT weiß, dass das Ergebnis des angestrebten Volksbegehrens keine bindende Wirkung außer bestenfalls einer erneuten Prüfung durch den Senat nach sich ziehen wird und will selber wieder zurück auf "Los", also Änderung des Planfeststellungsantrages für den BBI-Ausbau. Ob dazu bis 2011 eine letztinstanzliche Gerichtsentscheidung vorliegen würde?

Man mag zu Tempelhof stehen wie man will, aber BBI ist wesentlich wichtiger für die Stadt und die Region.
 
#38
Kann jemand sagen, wann Tempelhof voraussichtlich geschlossen wird? Ich möchte im Sommer/Herbst noch einmal nach Tempelhof fliegen, bis wann wird das mit Linie möglich sein?
 
Oben