Kurioses und Luftfahrtspaß

So wie die Seite aussieht, ist sie wohl schon älter und vermutlich bekannt, aber vielleicht kann trotzdem noch jemand drüber schmunzeln.
http://www.airventure.de/humor.htm

In diesem Zusammenhang eine Frage an Leute die in irgendeiner Form beruflich mit sowas zu tun haben.
Kann sowas wirklich passieren? Es erscheint mir doch sehr bescheuert. Wo hat der das Flugzeug her? Wer sitzt drin? Welche Flugnummer gibt der an? etc.
Pilot: "Ground, XY-line 195, requesting start-up."
Ground: "Sorry, XY-line 195, we don't have your flight plan. What is your destination ?"
Pilot: "Wie jeden Montag, nach Salzburg."
Ground: "Aber, wir haben heute Dienstag !"
Pilot: "WAS ? Am Dienstag haben wir doch frei !"
 
Zuletzt bearbeitet:
Denen ist es zuzutrauen, dass sie ein Geschäftsmodell draus machen. Swingerflüge zu beliebten Partyzielen, Teilnehmer fliegen verbilligt, Zuschauer zahlen etwas mehr und Damen, die sich als lebendes Buffet zur Verfügung stellen reisen kostenlos, die dargebotenen Speisen müssen selbstverständlich an Bord erworben werden. (Erdbeeren 2€/Stck. und 20€ für die Sprühflasche Sahne)
 
Ähnlich verrücktes habe ich schon mal vor einiger Zeit gelesen. Da waren 2 Flugtickes nach Spanien günstiger als eine Zugfahrt durch ganz Deutschland. Ist schon irgendwie Irrsinn mit den billigen Flugtickets... :eyeb:
 
Geistert schon seit einigen Tagen durch diverse Medien. Aber irgendwie habe ich an der Nummer Zweifel. Wäre ein solcher Gegenstand nicht zu klein, dass der irgendwo von den Bändern runterfallen könnte ? Das Label mag echt sein, aber so ganz glaube ich nicht daran.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Soweit es dem Spiegel gelungen ist, Qantas einen gequälten Kommentar zu dem Vorgang zu entlocken, würde ich die Story glauben. Das Label dürfte einen entscheidenden Effekt auf die Büchse ausüben: er begrenzt ihre Rollfähigkeit.
 
Oben