Luftfahrt-Journalismus aktuell (oft ein Trauerspiel)

ETSE

Mitglied
"wollten gegen 16 Uhr der Pilot und der Co-Pilot einer Zwei-Takt-Motor-Propellermaschine in Memmingen einen Zwischenstopp einlegen,"

Aus einer zweimotorigen Propellermaschine wird jetzt schon eine Zwei-Takt-Motor Propellermaschine.

 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Ich habe den Threadtitel leicht modifiziert, so daß wir hier auch substantiellere Artikel sammeln können.

Heute: vor 90 Jahren startete Elly Beinhorn zu ihrem Erstanflug Afrikas - DLF.

Trotz ihres Kunstflugscheines mied sie dabei Fuerteventura.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Präsident Biden hat am Freitag 5.2. erstmals Air Force One genutzt, um das Weekend dahoam zu verbringen; Zielflughafen war KILG.

EtBXf1-XcAAevJb
[30Jan21]


EtgsghiWgAEi3qh
[05Feb21]
Etgsgq5WYAc_Xf2



Für Joe war es der erste Flug auf AF1 seit 2000, seine Ehefrau war noch 2015 anbord und hat — Klassenarbeiten korrigiert:
That means that Jill Biden, the first lady, who accompanied Mr. Obama to a community college in Michigan aboard Air Force One in 2015, has been aboard more recently than her husband. (At the time, Dr. Biden said she spent her time on the flight grading papers.)

Kurzweilig nachzulesen in der New York Times.

Thp6V4kH

 

nopilot

Mitglied
War aber, wie schon prognostiziert, nicht die B747, die eigentlich von POTUS genutzt wird. Offenbar ist der Flughafen in Wilmington zu klein für die VC25.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Gab es da Prognosen? KILG ist schon augenscheinlich eher eng für den Jumbo, und damit ist über die Tragfähigkeit der Betriebsflächen noch nichts gesagt.

Ja, für Kurzfliegen und kleinere Flughäfen wie KJAC wird gerne eine C-32 zur AF1. Für diesen Hüpfer ausreichend wäre sogar eine C-40 oder gleich der Heli. Vielleicht ist der USAF letzterer aber zu verwundbar? Für seine Amtseinführung hatte Biden sich extra eine 737 aus Kalifornien kommen lassen, um von KILG nach KADW zu gelangen. Von dort flog sie zunächst nach KIAD weiter. Paranoia ist ja das Geschäft des Secret Service.

Man stelle sich den Aufschrei vor, wenn Merkel alleweil mit dem A350 in ihren Wahlkreis flöge, Dreieck Neubrandenburg–Heringsdorf–Laage.

Man sieht aber, was möglich wäre, würde die LH noch hauptamtliche Turbinenpolierer beschäftigen. Wobei hier die oxidierte Einlauflippe zu monieren ist. Das sieht nicht aus.

Der Gentleman mit der grauen Hose dürfte Bidens Chefschützer sein.
 

nopilot

Mitglied
Gab es da Prognosen? KILG ist schon augenscheinlich eher eng für den Jumbo, und damit ist über die Tragfähigkeit der Betriebsflächen noch nichts gesagt.

Ja, für Kurzfliegen und kleinere Flughäfen wie KJAC wird gerne eine C-32 zur AF1. Für diesen Hüpfer ausreichend wäre sogar eine C-40 oder gleich der Heli. Vielleicht ist der USAF letzterer aber zu verwundbar? Für seine Amtseinführung hatte Biden sich extra eine 737 aus Kalifornien kommen lassen, um von KILG nach KADW zu gelangen. Von dort flog sie zunächst nach KIAD weiter. Paranoia ist ja das Geschäft des Secret Service.

Man stelle sich den Aufschrei vor, wenn Merkel alleweil mit dem A350 in ihren Wahlkreis flöge, Dreieck Neubrandenburg–Heringsdorf–Laage.

Man sieht aber, was möglich wäre, würde die LH noch hauptamtliche Turbinenpolierer beschäftigen. Wobei hier die oxidierte Einlauflippe zu monieren ist. Das sieht nicht aus.

Der Gentleman mit der grauen Hose dürfte Bidens Chefschützer sein.
Ja, die NYT hatte vorab ein interessantes Stück zu Biden und der Air Force One geschrieben.

Der Herr in der grauen Hose sieht so aus, als würde ihm gerade gesagt, dass er heute leider nicht mitfliegen darf... ;-)
 

tobi

Mitglied
Ohje - die altehrwürdige Zeit, oder besser, Zeit-Online. Da ist ein Texter wohl länger nicht aus der Redaktion gekommen...

Das Originalfoto ist übrigens korrekt beschriftet!
Dieses Foto ist ja von dem Tag, an dem die Aufnahme der LH742 nach KIX gefeiert wurde, was drei Tage nach dem eigentlichen Erstflug geschah. Und damals ist dieser von Gate L03 im Satelliten gegangen, und die Flugbegleiterinnen könnten an diesem Gate stehen, da draussen ja auch ein A350 zu sehen ist, welcher auf dieser Japanroute zum Einsatz kam. An jenem 03.04.2019 wurde ausserdem die Wiederaufnahme der LH 504 nach GRU ab Dezember 2019 angekündigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben