Luftfahrt-Journalismus aktuell - zumeist ein Trauerspiel

muc-driver

Mitglied
Noch so ein Mist, diesmal beim BR und über den Airport FRA:
"Seit dem Bau der dritten Landebahn in Frankfurt fliegen fast 8000 Flugzeuge täglich über das Klinikum, von 5 Uhr morgens, bis abends 23 Uhr"

@munich: Vielleicht könntest du da mal wieder tätig werden :)

Link zu dem Video:

Na das möchte ich gerne sehen, wie die Lotsen das in FRA machen :D
 

D-AIRF

Mitglied
Das glaubt man doch nicht oder ?
da kann man wirklich Angst bekommen, wenn man diese "Qualität" auf andere Themen überträgt.
Kein Wunder dass man von denen 100 Euro bekommt wenn man einen neuen Abonnenten wirbt (ich könnte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren)
Wie kann man sich als Medienunternehmen nur so blamieren ?

Fake News hoch drei!!!
 

ETSE

Mitglied
Ist nicht direkt "luftfahrt-journalimus" aber betrift zumindest am Rande den MUC.

"In Schwaigerloh sollen einmal drei S-Bahn-Linien halten: Neben der S2 von und nach Erding auch die Züge der über den Flughafen hinaus verlängerten S8 und S1. Die beiden angestammten Flughafenlinien werden also später bis zu ihrer neuen Endstation Schwaigerloh fahren, dort in einer Umkehrschleife wenden und wieder zurück zum Flughafen und Richtung München fahren."

"Mit der Planung des künftigen Kopfbahnhofs in Schwaigerloh wurde die Autobahndirektion Süd beauftragt."

Beides schwachsinnige Aussagen die sich auch noch widersprechen.

 

gaucho

Mitglied
AZ München:

Geplant sind 18.000 Flüge mit mehr als 150.000 Passagiere

Das ist ja der Wahnsinn das sind ja sage und schreibe 8,33 Paxe pro Flug.

Leider steht in Pressemitteilung des Flughafens, der gleiche Unsinn. Hier hat die AZ nur kopiert, wobei man auch erwarten könnte, dass das einem Redakteur auffällt: Pressemitteilung des Flughafens
 

MUCCUM

Mitglied
Leider steht in Pressemitteilung des Flughafens, der gleiche Unsinn. Hier hat die AZ nur kopiert, wobei man auch erwarten könnte, dass das einem Redakteur auffällt: Pressemitteilung des Flughafens
Ne, in der PM steht "...Allein zum Ferienauftakt am Freitag, den 12. April, verkehren über 1.200 Maschinen am Münchner Airport. Dabei werden voraussichtlich mehr als 150.000 Passagiere Bayerns internationale Luftverkehrsdrehscheibe nutzen..." Macht 125 Paxe pro Flug. Da hat die AZ falsch abgeschrieben (oder den Text dämlich gekürzt).
 

gaucho

Mitglied
Ne, in der PM steht "...Allein zum Ferienauftakt am Freitag, den 12. April, verkehren über 1.200 Maschinen am Münchner Airport. Dabei werden voraussichtlich mehr als 150.000 Passagiere Bayerns internationale Luftverkehrsdrehscheibe nutzen..." Macht 125 Paxe pro Flug. Da hat die AZ falsch abgeschrieben (oder den Text dämlich gekürzt).
Da hast Du Recht. Asche auf mein Haupt. Es ist zwar ungünstig, wenn man sich in einem Absatz einmal auf die gesamten Ferien bezieht und dann im gleichen Absatz über einen einzigen Tag spricht. Aber ja, wenn man die Pressemeldung genau liest, dann stimmt sie.
 

slam dunk

Mitglied
... Es ist zwar ungünstig, wenn man sich in einem Absatz einmal auf die gesamten Ferien bezieht und dann im gleichen Absatz über einen einzigen Tag spricht. Aber ja, wenn man die Pressemeldung genau liest, dann stimmt sie.
Das ist ja das Dilemma, das es früher so nicht gab.
Es werden Relationen zu wenig getrennt, womit die Gefahr der Vermischung steigt und damit Missinformation.
Blöd dann auch noch, wenn ein Text tendenziös in eine Richtung ausgelegt ist, durch eigene Kommentierung des Verfassers dann verschwurbelt, und die klare sachliche eigentliche Information vernebelt ist.
Ach, eigentlich wollte ich ja gar nix zu AZ/MM sagen.
 

ETSE

Mitglied
Das ist ja das Dilemma, das es früher so nicht gab.
Es werden Relationen zu wenig getrennt, womit die Gefahr der Vermischung steigt und damit Missinformation.
Blöd dann auch noch, wenn ein Text tendenziös in eine Richtung ausgelegt ist, durch eigene Kommentierung des Verfassers dann verschwurbelt, und die klare sachliche eigentliche Information vernebelt ist.
Ach, eigentlich wollte ich ja gar nix zu AZ/MM sagen.
Die AZ hat aber nichts mit dem MM zu tun sondern die TZ.
 
Oben