Neues von Fluggesellschaften

moddin

Mitglied
Das ist aber TUIfly Belgium, früher mal Jetairfly (JAF, Callsign Beauty). Es gäbe auch noch TUIfly UK, früher mal Thomson. Wenn die die OPS übernehmen würden, wäre das natürlich kein Problem.

Es gibt keine TUIfly Belgium bzw UK, sondern TUI Airlines Belgium bzw UK. Genauso heißt TUIfly seit gut zwei Jahren TUI Airlines Germany.
 

flyEmirates

Mitglied
Belavia hat 3x Embraer 195E-2 bestellt mit Lieferung ab Dezember 2020 - April 2021 und will diese unter anderem auch nach München einsetzen.
 

Seljuk

Mitglied
Air Senegal erweitert ihre Präsenz in Europa und wird neben den bestehenden Zielen CDG, BCN und MRS ab Juni auch GVA und STN aufnehmen. Ab Dakar bieten sich Umsteigemöglichkeiten zu zahlreichen Zielen in Westafrika, die ebenso peu a peu neu hinzugefügt werden.
 

martin67

Mitglied
Cargologic Air, der britische AirBridge Cargo-Ableger, ist pleite:


Air Cargo Global (ACG) aus der Slowakei ebenfalls.


Martin
 

Gerataler

Mitglied
L

Leider eine der Airlines die wir wahrscheinlich nicht mehr sehen werden nach der Zwangspause durch Corona in München. Kann mir kaum vorstellen das diese wieder 4/7 in München landen werden.
 

Jetstream

Mitglied
Breaking News
Der Lufthansa-Konzern macht den Flugbetrieb der Beteiligung SunExpress Deutschland mit rund 1200 Mitarbeitern dicht. Die verbleibenden Flüge sollen von der türkischen Schwestergesellschaft, Eurowings und anderen Airlines abgewickelt werden, wie das Unternehmen mitteilt.

Q: ntv
 

Seljuk

Mitglied
Auf Grund der zunehmend dramatischen Corona-Laga in (Latein)amerika (Brasilien, Peru, Chile und Mexico rangieren nach Fallzahlen per 05. Juli in den Top 10 weltweit) haben nun Avianca, LATAM und AeroMexico Insolvenz nach Chapter 11 beantragt.

Royal Air Maroc erwägt den Verkauf von 20 Maschinen (4 E190, 4 B788, 12 B737). Nach-Corona Flotte würde 4 B789, 25 B737, 6 AT72 sowie 1 B788 umfassen.

Einflugverbot für PIA seit dem 1. Juli nach Europa
 

pkautzsch

Mitglied
Oben