Operative Unregelmäßigkeiten 2020

oliver2002

Mitglied
Naja, und dabei ignorieren wir, dass ein EW-Bus einfach mal über 1h zwischen Off-Block und Take-Off unterwegs war, die PVG auch über 50 Minuten. Ist halt schon irgendwie ne peinliche Performance, wenn bei absolut minimalem (!) Schneefall und reduziertem Flugverkehr trotzdem sowas passiert, während ein signifikanter Teil der für die Winter-OPS verantwortlichen Mitarbeiter zu Hause in Kurzarbeit sitzt.

Deswegen ist keinem ein Zacken aus der Krone gebrochen... die Flieger sind eh nicht eng und jetzt bei jedem Schneefall crews aus der Kurzarbeit zu holen wenn im Flugplan komplett tote Hose ist...?
 

moddin

Mitglied
Naja, und dabei ignorieren wir, dass ein EW-Bus einfach mal über 1h zwischen Off-Block und Take-Off unterwegs war, die PVG auch über 50 Minuten. Ist halt schon irgendwie ne peinliche Performance, wenn bei absolut minimalem (!) Schneefall und reduziertem Flugverkehr trotzdem sowas passiert, während ein signifikanter Teil der für die Winter-OPS verantwortlichen Mitarbeiter zu Hause in Kurzarbeit sitzt.

Du hast schon mitbekommen, dass nur eine Bahn aktiv ist? Und extra deswegen die Leute aus der Kurzarbeit reinzuholen, macht noch weniger Sinn, zumal man dies 72 Stunden vorher den Mitarbeitern melden muss. Es kam deutlich mehr Schnee runter als angekündigt. Statt 1cm gab es knapp 10cm. Gerade du solltest wissen, wie das im Winter am Airport läuft. Oder hast das in DUS jetzt alles vergessen, weil man da schon bei einer Flocke den Platz für eine Woche dicht macht?
 

Lucky Luke

Mitglied
Oder hast das in DUS jetzt alles vergessen

Ich glaub du verwechselst mich. Last time I checked war mein Wohnsitz immer noch in Schwabing, nur hackl ich nimmer am Flughafen. ;)

Gerade du solltest wissen, wie das im Winter am Airport läuft.

Ja, aber wir haben nur noch 10% (?) des üblichen Verkehrs. Da kann ich halt schon einen reibungsloseren Ablauf erwarten. Natürlich mag es aus wirtschaftlicher Sicht Sinn machen, dann auch den Winterdienst zu reduzieren. Ich seh das hier ganz einfach aus Sicht meiner ehemaligen Kollegen, die sich garantiert wieder den Frust auswärtiger Crews anhören durften und dürfen, was das denn für ein angeblicher top-notch internationaler Hub ist, der mit 10% Verkehrsaufkommen trotzdem noch Ringelpiez mit Anfassen bei der Winter-OPS hinbekommt.

Du hast schon mitbekommen, dass nur eine Bahn aktiv ist?

Joa. Aber trotzdem war laut eines Kollegen von der EFM ein (!) ganzes De-Icing-Pad in Betrieb. Nach meinem letzten Wissensstand waren drei derer vor jeder Bahn-Schwelle, nicht zu erdenken, dass man sogar noch ein viertes an der Parallelbahn in Betrieb nehmen könnte, sogar wenn die Bahn außer Betrieb ist. Und auch bei der Bahn stellt sich die Frage, ob die wegen Wartungsarbeiten geschlossen war, oder weil man mit den vorhandenen Räumkapazitäten nicht zwei Bahnen parallel schneefrei halten kann.
 

YVR

Mitglied
Die EFM gehört ja nicht nur der FMG sondern auch der Lufthansa. Und ja, auch wenn es manchmal länger dauert, manchem vielleicht zu lange, im Augenblick ist das Gemeckere derjenigen, die noch arbeiten dürfen, sei es am Boden oder in der Luft, eher gering. Warum? Weil jeder froh ist, dass er in diesen Zeiten arbeiten darf.
 
Oben