Operative Unregelmäßigkeiten 2021

oliver2002

Mitglied
Am 15.1. hat jemand aus NL die Maskenpflicht verweigert... 'Startabbruch' ist wohl etwas dramatisch... die sind wohl auf dem Weg zur SB umgedreht...

Passagier verweigert Maske: Pilot bricht Startvorgang ab – sueddeutsche


Freitag, 15. Januar, 12.23 Uhr:
Weil sich ein Mann weigerte, an Bord eines Flugzeugs eine Maske zu tragen, hat der Pilot den Startvorgang abgebrochen. Für den Niederländer, der am Donnerstag von München nach Südafrika reisen wollte, endete damit die Reise früher als geplant. Der Mann saß nach Angaben der Polizei bereits auf seinem Platz, die Türen waren geschlossen und das Flugzeug rollte Richtung Startposition. Doch weil auch die Kabinencrew den Mann nicht überzeugen konnte, einen Mund-Nasen-Schutz aufzuziehen, habe der Pilot kurzerhand kehrt gemacht und die Polizei verständigt, teilte ein Sprecher der Flughafeninspektion mit. Zurück auf der Parkposition erwarteten den Mann vier Polizisten, die ihn aus dem Flugzeug geleiteten. Der 51-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Luftsicherheitsgesetz verantworten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

allaboutmuc

Mitglied
Am 15.1. hat jemand aus NL die Maskenpflicht verweigert... 'Startabbruch' ist wohl etwas dramatisch... die sind wohl auf dem Weg zur SB umgedreht...
Hallo Oliver,

es gibt immer noch Leute, die Corona nicht ernst nehmen.
Es ist nicht fair für andere Passagiere eine solche Strapaze auf sich zu nehmen, ist aber ein guter Beispiel für diese, die nicht verstehen.

Dieser Mann soll jetzt eine gute Begründung für sein Verhältnis finden!

L.G.
K.F.
 

moddin

Im Urlaub
LH1410 FRA-BEG mit A319 D-AILU ist gegen 22:15 Uhr bei uns gelandet, nachdem man kurz nach Salzburg kehrt gemacht hat. Um 23:05 Uhr soll die D-AIBC den Weiterflug übernehmen.
 

EDDMinfo

Mitglied
Hallo. Auch auf ihrem zweiten Umlauf ex Chicago-Rockford verzögert sich der DB Schenker Flug, durchgeführt von National Airlines. Anscheinend gibt es technische Probleme mit der Maschine, da ein Ersatzflieger eingeflogen wurde. Anstatt N952CA übernimmt wohl N729CA den Kurs, und hat aktuell eine Verspätung von drei Stunden.

LG
 

BA937

Mitglied
Hallo. Auch auf ihrem zweiten Umlauf ex Chicago-Rockford verzögert sich der DB Schenker Flug, durchgeführt von National Airlines. Anscheinend gibt es technische Probleme mit der Maschine, da ein Ersatzflieger eingeflogen wurde. Anstatt N952CA übernimmt wohl N729CA den Kurs, und hat aktuell eine Verspätung von drei Stunden.

LG
Ist doch N952CA unterwegs zu uns, mit Ankunft kurz vor 16Uhr.
 

knallebumm

Mitglied
Der geplante Umlauf soll dann wieder am Montag früh bei uns Zwischenhalt machen. Stimmt das so oder kommt der Flieger erst wieder am Dienstag, so wie diese Woche?
 

BavarianMadl

Mitglied
Hallo Oliver,

es gibt immer noch Leute, die Corona nicht ernst nehmen.
Es ist nicht fair für andere Passagiere eine solche Strapaze auf sich zu nehmen, ist aber ein guter Beispiel für diese, die nicht verstehen.

Dieser Mann soll jetzt eine gute Begründung für sein Verhältnis finden!

L.G.
K.F.
Hallo allaboutmuc,

ich finde es auch echt unfair, wenn einige denken, sie müssten sich über alle Regeln hinwegsetzen. Wenn sie nicht einverstanden sind, sollen sie es eben mit dem Fliegen oder auch anderen Sachen lassen. Es ist vor allem wirklich nervenaufreibend für die Flugbegleiter sich ständig damit rumärgern zu müssen. Als ob man nicht schon genug Umstellung aktuell im Kopf hat.

Ich rechne es dem Piloten echt hoch an, so eine Entscheidung getroffen zu haben.

LG
 

moddin

Im Urlaub
Und für zumindest zurück nach FRA hats nicht gereicht? Das Problem muss doch beim Start schon absehbar gewesen sein....

FRA ist ab 23 Uhr geschlossen, wie soll da dann der Flieger wieder raus? Wurde in MUC ja benötigt. Und nein, die Sperrung der Bahn zur Schneeräumung war so nicht absehbar. Es ist nämlich mehr liegen geblieben als vom Wetterdienst prognostiziert. Manchmal hab ich echt das Gefühl, manche denken, dass da nur Nichtskönner im OCC und Cockpit sitzen.
 
Oben