Operative Unregelmäßigkeiten 2021

pkautzsch

Mitglied
Tippe auf getrennte Runways für Starts und Landungen, Nebel, Cat III und so.
Spotter-Halbwissen, habe sowas schon öfter beobachtet beim winterlichen Warten auf die Sonne ;)
Lotsen wie Saigor können das sicher genauer erklären.
 

Saigor

Mitglied
Single RWY Ops ist in der Zwischenzeit der Standard bei CAT 3. Erhöht die Kapazität seit die ILS Schutzzonen verkleinert wurden. Kann ich mal näher erläutern, ist aber uninteressant.
Man kann auf die eine Bahn recht eng fahren (bisserl mehr als Radar Minimum) so lange es Medium oder Light Types sind. Dazu dürfen wir drei Flieger /Stunde (am besten Heavys) auf die Abflugbahn fahren.
Macht drei bis 6 Movements die Stunde mehr, einfacheres arbeiten für den TWR. Win win für alle. (wird ein anderes Spiel wenn Enteisung dazu kommt...)

Saigor
 

Flo2429

Mitglied
Auch schulen nicht alle Airlines ihre Piloten für low vis, bzw. sind dafür lizenziert. Das könnte hier auch ein Thema gewesen sein, ohne es genau zu wissen.
 

ETSE

Mitglied
Auf X3 Flügen kommt seit gestern die Privilege Style EC-NLJ A321 zum Einsatz, gestern FUE und heute LPA.

Gibt's dafür einen besonderen Grund?
 

Lucky Luke

Mitglied
Bei TUI hat's die ganzen letzten Wochen schon Chaos. Scheinbar hatte man schon recht optimistisch geplant, wie viele Flieger man gleichzeitig in die Maintenance schickt, und dann kam auch noch Pech mit AOGs dazu. Für die Saure-Gurken-Zeit aber auf jeden Fall eine absolut peinliche Performance. Allein heute sind insgesamt drei Subcharter unterwegs, bei uns die EC-NLJ und ab DUS OO-JAQ und OO-JAF.
 
Oben