Operative Unregelmäßigkeiten

mhduke

Guest
Wetterbedingt stand kein brauchbares Alternate für EZE mehr zur Verfügung und so wurde in Viracopos (Campinas) nachgetankt um in EZE für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Das war eine lange duty time...
ich nehme mal an, dass der Grund meines vorhergehendes Posts ähnlich gelagert sein wird....


EDIT: Soeben in GIG gelandet...
 

Anhänge

  • 29-08-_2019_10-38-35.jpg
    29-08-_2019_10-38-35.jpg
    192,2 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

Flo2429

Mitglied
Ich kenne zwar die FTL der Lufthansa nicht, aber nach EASA darf man enlarged 17h duty period haben. Treten im Flug unforeseen circumstances auf, wie vermutlich in diesem Fall, darf der Captain über diese 17h nochmals 2-3h je nach Zusammensetzung der Crew drüber gehen. Man müsste es also innerhalb von 19h von reporting bis on block in EZE schaffen.
 
Oben