Sommer 2022 MUC - Lufthansa

D-AIRF

Mitglied
Ich habe gerade einen Artikel im Thread "Lufthana außerhalb München allgemein" verlinkt, in welchem folgendes ausgesagt wird und auch für LH Sommer 2022 im MUC relevant ist,
vor allem aufgrund der immer wieder andiskutierten Flottenknappheit in MUC 2002 auf Langstrecke:
- die 4 geleasten A359 sollen für den SFP 2022 nach MUC gehen, da FRA aufgrund Abfertigungskapazitäten nichts zusätzliches mehr aufnehmen kann
- A346 und A 343 dienen als Auffangbecken wenn 2022 erfolgreicher werden würde als gedacht
- A380 ist laut Herrn Spohr raus.

Somit wären es dann hoffentlich zmindest 17 eigene A359 und 4 geleaste sowie die 5 A346 in MUC im Sommer 2022 mit wohl der Option weitere A346 zu reaktivieren.
 

tobi

Mitglied
Als vielfliegender Kunde auf den Strecken nach LAX und SFO trauere ich um den A380.
Ab MUC ist der Riesenflieger bisher ja leider nur zwei Sommerflugplanperioden lang nach LAX und nicht ganz zwei Winterflugplanperioden lang in Richtung SFO zum Einsatz gekommen. In Richtung BOS hat er gar keine Chance bekommen, da ja kurz vor dem SFP 2020 aus bekannten Gründen alles zusammengebrochen ist. Irgendwie ist es schon ein Wahnsinn, dass die jüngsten Lufthansa-A380 schon nach fünf Jahren (von 2015 bis Anfang 2020) im Einsatz ausgemustert werden und wahrscheinlich auch keinen neuen Besitzer finden werden.
 

Netto

Mitglied
Ab MUC ist der Riesenflieger bisher ja leider nur zwei Sommerflugplanperioden lang nach LAX und nicht ganz zwei Winterflugplanperioden lang in Richtung SFO zum Einsatz gekommen. In Richtung BOS hat er gar keine Chance bekommen, da ja kurz vor dem SFP 2020 aus bekannten Gründen alles zusammengebrochen ist. Irgendwie ist es schon ein Wahnsinn, dass die jüngsten Lufthansa-A380 schon nach fünf Jahren (von 2015 bis Anfang 2020) im Einsatz ausgemustert werden und wahrscheinlich auch keinen neuen Besitzer finden werden.
AUA würde sie gerne nehmen, darf sie aber nicht am Hub Wien. :cool:
 

Netto

Mitglied
Angeblich kommt im SFP 22 die Verbindung MUC-NUE zurück, kann aber nur für Umsteiger gebucht werden und steht bis zu 4x tgl. im Lufthansa Flugplan.
 

yogibear_II

Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

Netto

Mitglied
Die Lufthansa Flüge nach Jerez (XRY) am VT 15 werden im Sommer auch von Eurowings Discover durchgeführt.
 

tobi

Mitglied
Laut dieses Artikels wurde jetzt bei der Lufthansa entschieden über die Stationierung der geleasten A350 für 2022.

Hoffentlich werden dann auch , wie angekündigt, fünf reaktivierte A346 ab MUC fliegen. Denn im Januar soll ja auf der LH400 (FRA-.JFK) dieser Flugzeugtyp eingesetzt werden.
 

flyEmirates

Mitglied
Man holt die A346 ja zurück um in München wieder eine First Class anbieten zu können, also geh ich davon aus dass die dann im Sommer auch ab München fliegen. Wären dann 21x A359 und 5x A346 im Sommer wenn es den so kommen sollte.
Man wird aber auch schauen müssen was mit dem Nightmareliner passiert, Stand jetzt seh ich den im Sommer noch nicht im Einsatz bei LH, das wird man dann irgendwie kompensieren müssen. Von mir aus darf Frankfurt die 346 haben und München bekommt doch noch 6x 380 zurück. Das wird zwar leider nicht passieren, aber wer weiß
 

PaddyT7

Mitglied
Laut dieses Artikels wurde jetzt bei der Lufthansa entschieden über die Stationierung der geleasten A350 für 2022.


Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen!
 

Viel_Flieger

Mitglied

Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen!
Naja, MUC wäre halt logisch.
 

JumboFan

Mitglied
...und wird auch so kommen. Alles andere würde mich wirklich überraschen.
Ich bin ja nur Laie mit kaufmännischen Hintergrund und ich hab folgende Gedanken :
1. Das sind im Prinzip Methoden wie beim Irren mit der Harfe aber es gibt wenig Aufschrei.
2. Günstige Preise zahlen wer ? Die Angestellten und Arbeitet. Was da abgeht zur Zeit sieht man ja am Chaos an den Flughäfen.
3. Der „Preisunterschied“ müßte ja deutlich sein, wenn man die Mehrkosten wie Positionierung, Wartung, Crews usw. dagegenrechnet.
Angesichts der Tatsache, dass Airlines aktuell nach München ausweichen weil FRA es nicht stemmen kann hoffe ich, dass FRA stark bleibt und keine Sonderkonditionen ausschüttet. Die Situation mit Fracht und Prachtern hält sicher noch bis weit in 2022 an.
Aber es ist wie immer, ICH zuerst und nichts gelernt.
Nur eines : Ich bin kein Lufthansa Hasser, im Gegenteil und nach FRA ist es für mich so weit wie nach MUC. Bin an beiden Airports gern.
 
Oben