Sommer 2022 MUC - Lufthansa

tobi

Mitglied
Die LH742 nach KIX ist aktuell auf LH.com und über flightconnections ab 1.9.2022 buchbar
3/W 1---4-6- Abflug 12:30 Uhr - ob es so kommt ?

Hong Kong ist bis 1.11. geschoben

LH 410 JFK ist ab 1.8. evtl. wieder täglich
LH 436 ist die nächsten zwei Wochen 6/W ex Freitag (war letzte Woche nur 5/W)
LH 714 HND beginnt ab 1.6. 3/W und geht im Juli auf 5/W
LH790 SIN beginnt ab 1.6. 5/W
Wenn KIX wieder käme, wäre der Mittagspeak an manchen Tagen wieder sehr reich an Langstrecken, wenn auch der Flug nach HND in dieser Zeit Lage verbliebe, und nicht, wie vor der Pandemie,
auf den Nachmittag verschoben würde. Auch bleibt abzuwarten, was die ANA
macht.
 

tobi

Mitglied
Ein kleiner früher zusätzlicher Nordamerika-Knoten um diese Uhrzeit wäre sehr nett. ORD, EWR, SEA, DTW. Sowas in der Art....
Ja vor Allem, da besonders im Mittags- und in geringerem Umfang am Nachmittag die USA-Bereiche des T2 schon gut ausgelastet sind, sodass für neue Flüge in die Staaten gerade am Mittags teils keine Gebaedepositionen mehr verfügbar sind.
 

yogibear_II

Mitglied
Ja vor Allem, da besonders im Mittags- und in geringerem Umfang am Nachmittag die USA-Bereiche des T2 schon gut ausgelastet sind, sodass für neue Flüge in die Staaten gerade am Mittags teils keine Gebaedepositionen mehr verfügbar sind.
Ich dachte da vor allem an die Indien->USA Umsteiger, die ja anscheinend zahlreich sind. Wenn der Indien-Verkehr wieder hochgefahren wird, dann wären kurze Umsteigezeiten für diese Gruppe sicherlich ziemlich attraktiv. Vielleicht mit ein Grund, warum man ausgerechnet ORD (wieder) in diese Zeitenlage gelegt hat.
Auch für Umsteiger ex SIA wäre das vielleicht was. Sehr schön wäre es, wenn die SIA in der früh einen Weiterflug nach JFK anbieten würde. Das wäre dann ein netter Knoten in der Früh: ORD und EWR für (Indien-)Umsteigerverkehr, JFK und DTW eher für locals und SEA wg. Tech (Microsoft, Amazon, ebenfalls für Inder interessant)
 

tobi

Mitglied
Aktuell steht die Strecke nach YUL im Juni tatsächlich als 4Y76 im Flugplan und soll auch vom T1 starten, wie bei Euwowings Discover üblich.
 

D-AIRF

Mitglied
Öfter mal was neues:
YVR geht heute erst um 19:40 als LH 486 mit der VC - Spätflug analog der 496 nach YUL an manchen Tagen.
 

tobi

Mitglied
Öfter mal was neues:
YVR geht heute erst um 19:40 als LH 486 mit der VC - Spätflug analog der 496 nach YUL an manchen Tagen.
Und heute vor genau sechs Jahren (damals auch an einem Sonntag) musste die LH 476 ja in HAM wegen eines ausgerasteten Passagiers zwischenlanden. Heute soll diese Kanada-Strecke auch nicht vom SAT gehen, wie sonst bei den meisten Flügen in dieses Land üblich. Aber zurzeit scheint die Non-Schengen-Ebene des SAT abends speziell für Abflüge kaum genutzt zu werden, die Schengen-Ebene dagegen wird um diese Zeit wohl teilweise noch rege genutzt.

 

D-AIRF

Mitglied
Hier eine Übersicht auf der LH Langstrecke der Änderungen für den Juni 22:
1. Frequenzerhöhungen
ab 28.5. LH428 CLT neu 7/7 zuvor 6/7 ex Freitg
ab 28.5. LH436 ORD neu 7/7 zuvor 6/7 ex Freitag
ab 31.5. LH494 YYZ neu 7/7 zuvor 5/7 ex Montag, Donnerstag
ab 6.6. LH718 ICN neu 7/7 zuvor 5/7 ex Dienstag / Sonntag , 6/7 bis 5.6. ex Sonntag

2. neue Flüge
ab 1.6. LH714 HND 3/W 3,5,7 ab 12:50 Uhr, A359
ab 2.6.LH790 SIN 5/W 1,2,4,5,7 ab 22:15 Uhr, A359

Diese Änderungen benötigen rechnerisch 19 Frequenzen (10 für SIN da Flieger 2 Tage weg) / Woche d.h. ca. 3 A359 zusätzlich


3. Änderung Flugzeugtyp
ab 30.5. LH 452 LAX neu A346 von A359 , Abflug neu 11:50 Uhr

4. Reduzierungen
ab 2.6. LH410 JFK neu 5/7 zuvor 7/7 ex Dienstag, Donnerstag, A346 - bleibt 5/7 bis 28.7., danach wieder 7/7

5. Abgabe Flüge
ab 1.6. LH 474 -> neu LH 4282 / 4Y76 7/7 ab 11.6. zuvor 6/7 ex Freitag operated by Finnair A359

Durch die Änderungen bei Nr. 3 und Nr. 5 werden zwei 359 frei d.h. insgesamt ca. +1 A359 notwendig Juni zu Mai

Die Flotten sind aktuell nicht ganz voll ausgelastet, bei den 359 bleiben momentan täglich 3 stehen., im Juni 2 - 3.
Bei Vollauslastung wären hier etwa 1 - 1,5 Flieger normal, die stehen bleiben für Wartung. Reserve usw.
Wenn VB und VD dazu stossen wird eine dazu dienen YUL wieder selbst zu fliegen und die zweite ist denke ich für
die geplanten Aufstockung HND auf 5/7 und ab Sept. evtl. KIX 3/7 vorgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seljuk

Mitglied
Sorry für off-topic oder schonmal gestellte Frage.
Bei den ganzen Wechseln - op. by Eurowings/Finnair - was passiert mit den 4 A330 der EW, die in MUC stehen? Werden die auch demnächst für LH eingesetzt, gehen die nach FRA oder woanders hin?
 

D-AIRF

Mitglied
Sorry für off-topic oder schonmal gestellte Frage.
Bei den ganzen Wechseln - op. by Eurowings/Finnair - was passiert mit den 4 A330 der EW, die in MUC stehen? Werden die auch demnächst für LH eingesetzt, gehen die nach FRA oder woanders hin?
Ich bin kein Insider aber ich denke, dass es aktuell keine Pläne gibt, diese noch im LH-Konzern einzusetzen.
Von den 7 Stück, die XG hatte, hat man sich die besseren 3 behalten. Die Flotte war sehr störanfällig und es gab immer wieder
Verspätungen deshalb.
Ich glaube. dass sie nur geleast sind, bin mir aber nicht sicher. Ich denke man wird sie zurück geben, wenn man sich auf die Bedingungen einigen kann bzw. die Verträge ablaufen.
 

gexx

Mitglied
Finnair fliegt ja nur für 4Y/LH da bei diesen Firmen Personalmangel herrscht. Somit wäre schon mal das größte Problem, wer soll die Kisten fliegen?! Noch dazu hat man sich bei den 332 die drei „Besten“ ausgesucht. Und die haben schon einige (AOG-)Problem. Inklusive schon einem Engine change. Der 200er ist nur aufgrund der sehr geringen Leasingrate und der Range interessant. Nach aktueller Planung lässt man das Leasing 2023/2024 auslaufen.
 

skyhias

Mitglied
Sorry für off-topic oder schonmal gestellte Frage.
Bei den ganzen Wechseln - op. by Eurowings/Finnair - was passiert mit den 4 A330 der EW, die in MUC stehen? Werden die auch demnächst für LH eingesetzt, gehen die nach FRA oder woanders hin?
Also ich hab Mal von einem Techniker gehört, dass die Dinger zum einen nicht mehr eingesetzt werden und womöglich MUC nicht mehr verlassen werden. Die Kosten wären zu aufwendig um sie wieder in die Luft zu bekommen.
 
Oben