Unfälle (Zwischenfälle/Sicherheitslandungen) mit Flugzeugen

MatthiasKNU

Mitglied
Nur mal so, eine Frage an die Kundigen, ohne mich an Spekulationen beteiligen zu wollen...
Sollte es sich bewahrheiten, dass der Absturz - wie bei der Lion Air - auf das MCAS (Maneuvering Characteristics Augmentation System - ich glaube es heißt so...) zurückzuführen ist, sind dann Groundings der 737Max-Reihe zu erwarten?
 

moddin

Mitglied
Nur mal so, eine Frage an die Kundigen, ohne mich an Spekulationen beteiligen zu wollen...
Sollte es sich bewahrheiten, dass der Absturz - wie bei der Lion Air - auf das MCAS (Maneuvering Characteristics Augmentation System - ich glaube es heißt so...) zurückzuführen ist, sind dann Groundings der 737Max-Reihe zu erwarten?
Wäre für mich eine nur logische Reaktion. Denke, hier werden einige Operator schon selber ein Grounding der MAX-Flotte iniziieren.
 

YHZ

Mitglied
Inzwischen haben einige Länder nachgezogen - Australien, Großbritannien, Indien oder Singapur, um nur ein paar zu nennen. Laut diversen Medien stehen inzwischen 37% der 737max weltweit am Boden, da auch große Betreiber wie GOL oder Norwegian inzwischen reagiert haben.

Noch keine offizielle Reaktion seitens FAA oder EASA ... wobei die FAA ein Software Update verlangt hat bis spätestens April.
 

hangar7

Mitglied
Typisch deutsche Medien! Das Grounding betrifft natürlich nicht nur die B737max-8, wie gemeldet, sondern alle max-Typen.
 

YHZ

Mitglied
In den USA machen inzwischen auch Senatoren Druck, mal schaun, was die FAA tut - weil inzwischen fliegen die B737max ja fast nur mehr in den USA ...
 

hangar7

Mitglied
Ich denke, dass die FAA morgen garnicht mehr anders kann, als ebenfalls ihren Luftraum für die max zu sperren - trotz sicher allem Lobbiieren von Boeing dagegen.
 
Oben