LH A380 Betrieb in MUC

MUCfreak

Mitglied
BOS und ORD ?
BOS und SFO ?
Auch wenn LH 400 die "Flaggstrecke" ist, würde ich eher auf SFO und JFK tippen, nicht auf BOS. Oder auf eine Umstellung der LH460 auf ganzjährig, dafür wird die LH462 ab FRA mit kleinerem Gerät bedient. Aber eine Umstellung der LH424 von 346 auf 388 wäre mE. ein für LH ungewöhnlich großer Ausbau der Kapazität auf Dtl-BOS. Bis jetzt hat LH die Kapazität ja nur getauscht, aber nicht groß geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

D-AIRF

Mitglied
Auch wenn LH 400 die "Flaggstrecke" ist, würde ich eher auf SFO und JFK tippen, nicht auf BOS. Oder auf eine Umstellung der LH460 auf ganzjährig, dafür wird die LH462 ab FRA mit kleinerem Gerät bedient. Aber eine Umstellung der LH424 von 346 auf 388 wäre mE. ein für LH ungewöhnlich großer Ausbau der Kapazität auf Dtl-BOS. Bis jetzt hat LH die Kapazität ja nur getauscht, aber nicht groß geändert.
Mann könnte entweder die LH 422 anstatt mit 748 auch wie die LH 420 mit A333 oder auch mit A346 fliegen oder
die LH420 wegfallen lassen.
ORD stimmt, das ist mir dann auch eingefallen, dass das UA Terminal bzw. ich soweit ich weiß auch die Taxiways vom T5 rüber zur United nicht A380 tauglich sind.
Ich bin gespannt was endgültig rauskommt.
Bei allen genannten Destinationen BOS, JFK und SFO könnte man die Passagierströme grundsätzlich steuern
wie man möchte da mindestens drei tägliche Abflüge ex Deutschland aktuell.
Aber es spielen ja auch Faktoren wie Slots, A380 Abfertigungskapazitäten u.s.w. eine Rolle.
 

D-AIRF

Mitglied
Mann könnte entweder die LH 422 anstatt mit 748 auch wie die LH 420 mit A333 oder auch mit A346 fliegen oder
die LH420 wegfallen lassen.
ORD stimmt, das ist mir dann auch eingefallen, dass das UA Terminal bzw. ich soweit ich weiß auch die Taxiways vom T5 rüber zur United nicht A380 tauglich sind.
Ich bin gespannt was endgültig rauskommt.
Bei allen genannten Destinationen BOS, JFK und SFO könnte man die Passagierströme grundsätzlich steuern
wie man möchte da mindestens drei tägliche Abflüge ex Deutschland aktuell.
Aber es spielen ja auch Faktoren wie Slots, A380 Abfertigungskapazitäten u.s.w. eine Rolle.
SFO war ich zu voreilig, Da sind es nur 2 Abflüge. Aber auch dort kann man FRA und MUC tauschen 388 und 346 oder über die bestehenden UA Flüge FRA 2/Tag und MUC 1/Tag an den Kapazitäten etwas ändern
 

D-AIRF

Mitglied
Heute gab es keine LH452 nach LAX - weiß jemand warum ? weniger Aufkommen wegen Independence Day ? Alle anderen USA Flüge fanden normal statt.
 

tobi

Mitglied
SFO war ich zu voreilig, Da sind es nur 2 Abflüge. Aber auch dort kann man FRA und MUC tauschen 388 und 346 oder über die bestehenden UA Flüge FRA 2/Tag und MUC 1/Tag an den Kapazitäten etwas ändern
Die LH458 wurde ja schon im vergangenen Winter statt der LH452 im Sommer 2018 und 2019 mit A388 bedient. Aber wahrscheinlich werden im nächsten Sommer dann beide Kalifornien-Ziele mit A388 bedient. Und im kommenden Winter soll ja auch wieder SFO statt LAX mit A380 bedient werden und zusätzlich die UA194/195 erstmals auch im WFP bedient werden, was dann sogar gegenüber dem derzeitigen SFP eine deutliche Kapazitätssteigerung durch die StarAlliance nach Nordkalifornien bedeutet.
 

moddin

Mitglied
Heute gab es keine LH452 nach LAX - weiß jemand warum ? weniger Aufkommen wegen Independence Day ? Alle anderen USA Flüge fanden normal statt.
Ursprünglich war die D-AIMD wohl geplant, die ist aber AOG in FRA. Die D-AIMG sollte dann übernehmen, scheint aber auch Probleme zu haben. Dann sollte die D-AIME verspätet übernehmen, fliegt jetzt aber nach PEK. Wahrscheinlich ist da mehr Bedarf bzw sinnvoller, da man nach LAX besser umbuchen kann.
 

martin67

Mitglied
Gestern Abend unserer Zeit gab es ein Magnitude 6.4 Erdbeben etwa 200km östlich von LA (Death Valley) mit ungewöhnlich vielen sehr starken Nachbeben. Könnte sein, daß das der Grund für Betriebseinschränkungen in LAX ist.

Martin
 

MUCfreak

Mitglied
Oh. Dann habe ich ja gut getippt.
Weiß man schon ob siebenden Flüge im Nachmittagsknoten bleiben.
Wirklich gut getippt. SFO klar, aber BOS hätte ich wirklich nicht gedacht.



Ich tippe auf „Ja“, da die beiden Flüge gut in das Zeitfenster zwischen der LH452 und LH722 passen, somit dürften die A380-Gates frei sein.

Weiß jemand, wie viele A380-Positionen es aktuell am T2 gibt ?
 

starflyer

Mitglied
Damit die beiden Flüge zwischen die LH452 und LH722 passen wird man die Flugzeiten noch etwas anpassen müssen, sonst werden die Bodenzeiten sehr kurz. Gerade nach Peking wird man etwas später fliegen müssen, wobei die Chance auf andere Slots in PEK im Moment natürlich sehr gut ist.

Es gibt die A380 Positionen 250, 317 und 318, zur Not geht auch die 224.
 

tobi

Mitglied
Damit die beiden Flüge zwischen die LH452 und LH722 passen wird man die Flugzeiten noch etwas anpassen müssen, sonst werden die Bodenzeiten sehr kurz. Gerade nach Peking wird man etwas später fliegen müssen, wobei die Chance auf andere Slots in PEK im Moment natürlich sehr gut ist.

Es gibt die A380 Positionen 250, 317 und 318, zur Not geht auch die 224.
Es sind ja auch schon A380-Flüge von den Gates L21 bzw. L25, also den Positionen 253 bzw. 255 abgeflogen bzw. dort angekommen, obwohl es dort keine 3 Fluggastbrücken geben dürfte.
Dagegen sind laut Flugplan in letzter Zeit wohl keine A380-Flüge mehr über die Position 250 abgefertigt worden, obwohl da die dritte Brücke vorhanden wäre. Aber die LH 424 und LH458 müssen ja sowieso von einem USA-Bereich abgehen, in dem ja die Positionen 317,318, 253, 255 und 224 liegen.
 

YVR

Mitglied
Die 224 steht aber nur am Nachmittag zur Verfügung, da am Vormittag der Sokobereich durch den Abflug nach TLV belegt ist.
 
Oben