LH Flotteninfos

PlaneHunter

Mitglied
Momentan noch als Segelflieger mit Namen D-AVVE in Finkenwerder unterwegs ist MSN 9229, die Zukünftige D-AINX. Sie hört auf den Namen Neu-Isenburg. Hoffe wir hatten das hier noch nicht.
Ein echter Neuzugang, diesen Taufnamen gab's bisher noch nicht. Dazu ein Artikel vom Juni:

 

D-AIRF

Mitglied
Die A321 D-AIED wurde heute von SXF nach FRA geflogen und wird somit in Kürze in Dienst gehen.

Am 01. Oktober wurde übrigends mit der D-AIWK der nun wirklich letzte fabrikneue A320ceo für die Lufthansa ausgeliefert, dieser steht noch in SXF zur Aufrüstung.
Danke für die Info. Inwieweit sind denn bei den NEOs noch Beschränkungen wegen der Triebwerke vorhanden ? Läuft das schon rund ?
 

PlaneHunter

Mitglied
Die A321 D-AIED wurde heute von SXF nach FRA geflogen und wird somit in Kürze in Dienst gehen.

Am 01. Oktober wurde übrigends mit der D-AIWK der nun wirklich letzte fabrikneue A320ceo für die Lufthansa ausgeliefert, dieser steht noch in SXF zur Aufrüstung.
Bei dieser Gelegenheit: Was genau wird bei der Aufrüstung in SXF genau gemacht? Dauert ja immerhin um die zehn Tage.
 

moddin

Mitglied
Bei dieser Gelegenheit: Was genau wird bei der Aufrüstung in SXF genau gemacht? Dauert ja immerhin um die zehn Tage.
Die Maschinen bekommen das Lufthansa Interior, da Airbus wohl nur noch die Standardausstattung ausliefert. Sprich die ganzen LH-spezifischen Labels ersetzen die von Airbus), das EFB wird eingebaut und normalerweise auch das Flynet. Ob das bei den A21N auch gemacht wird, weiß ich nicht. Beim A20N geht es ja derzeit wegen dem Schwerpunkt nicht. Der wäre sonst zu weit hinten durch die Space Flex Kabine und könnte so zu Problemen führen. Dazu gab es im August ja auch eine AD von Airbus, weshalb Lufthansa derzeit die letzte Sitzreihe nicht verkauft und nur zwei der Sitze als Crew-Seats freigibt. Siehe http://aeronauticsonline.com/lufthansa-stops-selling-seats-in-the-last-row-of-a320neo/
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Honigkuchenpferde eröffnen die Printensaison:


#DAIEA
 

FlyingTed

Mitglied
Die A320 D-AIZY ist gestern zurück vom umlackieren und trägt laut der Seite "LH-Group Fleet" jetzt den Namen der Stadt "LIMBURG". Die -ZZ ist dann die nächste im Paintshop in OSR.

((Und zum Artikel der "Aachen-Taufe": Zitat Spohr: "Wir erhalten in den nächsten 10 Jahren alle 2 Wochen ein neues, treibstoffarmes Flugzeug." ...heißt das nur mit "Minimum-Sprit-betanktes Flugzeug ? ;)))
 

PlaneHunter

Mitglied
Die Maschinen bekommen das Lufthansa Interior, da Airbus wohl nur noch die Standardausstattung ausliefert. Sprich die ganzen LH-spezifischen Labels ersetzen die von Airbus), das EFB wird eingebaut und normalerweise auch das Flynet. Ob das bei den A21N auch gemacht wird, weiß ich nicht. Beim A20N geht es ja derzeit wegen dem Schwerpunkt nicht. Der wäre sonst zu weit hinten durch die Space Flex Kabine und könnte so zu Problemen führen. Dazu gab es im August ja auch eine AD von Airbus, weshalb Lufthansa derzeit die letzte Sitzreihe nicht verkauft und nur zwei der Sitze als Crew-Seats freigibt. Siehe http://aeronauticsonline.com/lufthansa-stops-selling-seats-in-the-last-row-of-a320neo/
Danke sehr! Sind eigentlich schon A320 auf 32V (180 Sitze) umgerüstet worden oder fliegen nach wie vor nur diejenigen mit der engeren Kabine, die gleich nach der Auslieferung damit ausgerüstet wurden? In Frankfurt dürften davon nach der Überführung der noch in der Aufrüstung befindlichen D-AIWK nur acht Maschinen stationiert sein, wenn diverse Flottenübersichten korrekt sind. Und diese Maschinen fliegen offenbar regulär nur auf Strecken mit einer Dauer von maximal 2,5 Stunden.
 

FlyingTed

Mitglied
Es gibt wieder einen neuen Taufnamen! Die A320, D-AIZZ ist umlackiert und trägt (lt. der Website LH Groupfleet) den Namen der Stadt ‚Viernheim‘. Gab es noch nicht vorher, oder?
Dazu habe ich gesehen, dass ein A330, -KM nach TEV geflogen wurde und dort bis Anfang Dezember ‚gestored‘ wird. Weiß jemand da einen Hintergrund zu? ‚Zu viele Flugzeuge‘? Dann hätte man doch eher einen A340 parken können...
 

moddin

Mitglied
Es gibt wieder einen neuen Taufnamen! Die A320, D-AIZZ ist umlackiert und trägt (lt. der Website LH Groupfleet) den Namen der Stadt ‚Viernheim‘. Gab es noch nicht vorher, oder?
Dazu habe ich gesehen, dass ein A330, -KM nach TEV geflogen wurde und dort bis Anfang Dezember ‚gestored‘ wird. Weiß jemand da einen Hintergrund zu? ‚Zu viele Flugzeuge‘? Dann hätte man doch eher einen A340 parken können...
Winterflugplan ahead und damit einhergehend zu wenige Besatzungen, vor allem die Teilzeitler fehlen da.
 

oliver2002

Mitglied
Bei den A330 war eh im SFP schon etwas Luft, die Verschiebungen zu EW op by SN für DUS sind auch sauber über die Bühne gegangen.
 

PlaneHunter

Mitglied
Es gibt wieder einen neuen Taufnamen! Die A320, D-AIZZ ist umlackiert und trägt (lt. der Website LH Groupfleet) den Namen der Stadt ‚Viernheim‘. Gab es noch nicht vorher, oder?
Dazu habe ich gesehen, dass ein A330, -KM nach TEV geflogen wurde und dort bis Anfang Dezember ‚gestored‘ wird. Weiß jemand da einen Hintergrund zu? ‚Zu viele Flugzeuge‘? Dann hätte man doch eher einen A340 parken können...
Viernheim hieß bis 05/14 der CRJ700 D-ACPI:

 
Oben