LH Flotteninfos

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Wahrscheinlich wird man in G-G nicht groß darauf hinweisen müssen. :p

Flughafenanrainergemeinden sind ja durchaus schon länger Zielgruppe der Täufer.
 

oliver2002

Mitglied
(Bloomberg) -- Deutsche Lufthansa AG is stepping back from a commitment to buy 14 Boeing Co. 777X wide-body jets valued at $6.2 billion as it slows fleet growth in an effort to cut capital spending and rein in capacity. Announced as a regular order six years ago as part of a 34-jet deal, the aircraft have been re-designated as “options,” Lufthansa said Thursday in a quarterly earnings report. T

Read more at: https://www.bloombergquint.com/business/lufthansa-switches-boeing-777-orders-to-options-in-fleet-rethink
Copyright © BloombergQuint


Die 14 Optionen wackeln...
 

starflyer

Mitglied
Die 14 Optionen wackeln nicht sondern sind einfach Optionen. Spätestens wenn die restlichen A380 und etwas später die 748 ausgemustert werden, dann wird man die Optionen in vielleicht 10 Jahren wieder gut brauchen können. Wieso soll man jetzt schon unnötig Geld bei Boeing hinterlegen, wenn man die Maschinen nicht zeitnah übernehmen will?
 
Oben