Lufthansa außerhalb München - Allgemein

Das Wachstum findet -zumindest auf der Langstrecke- ausschließlich in MUC statt. Neu nach BKK und KIX plus Frequenzerhöhungen.
FRA bekommt zwar AUS, verliert dafür aber KIX.
 
Im Rahmen des "Forum Munich Aerospace" der TUM findet am Donnerstag eine für den ein oder anderen sehenswerte Veranstaltung statt.
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Dr.-Ing Sebastian Hollmeier, Senior Director Network and Fleet Strategy Lufthansa Group, referiert zum Thema "Netz-und Flottenentwicklung der Lufthansa Group"

Donnerstag, 08.11.2018
17:30 – 19:00 Uhr
Hörsaal MW1801
TUM Garching
 

Anhänge

Eventuell jemand Lust dahin zu gehen?
Würde von Erding fahren und könnte unterwegs gerne noch jemanden mitnehmen. (z.B. Moosinning, Hallbergmoos oder Flughafen)
 
War gestern dort und war auch n echt interessanter Vortrag wie die Hubs in der LH-Group so aufgebaut sind, auch im Vergleich zur direkten Konkurrenz (AF, BA, EK, TK).
Was essentiell neues ist da jetzt bei nicht ausgekommen:
- angesprochen zum Wahlausgang und 3te Bahn-Moratorium: wenn MUC der einzige Hub von LH wär, wär es natürlich katastrophal, so kann man erstmal mit Hilfe der anderen Hubs (Lenkung Passagierströme) und Wachstum durch größeres Fluggerät das ganze noch einigermaßen kompensieren
- Langstreckenflotte: große Anzahl der verschiedenen Muster und Teilflotten wird angegangen; idealerweise Verringerung auf nur 3 verschiedene Muster, realistisch gesehen Verringerung auf 5 verschiedene Muster (wurde allerdings nicht konkreter)
 
Oben