Sonstiges rund um MUC

startabbruch

Mitglied
In STR wurde bereits ab dem dritten Tag wieder betoniert (nach dem Abfräsen der Betonschicht). Natürlich wird hier nur in Abschnitten gearbeitet. Und es folgen nach Aushärten noch die Verfugungen etc..
 

BA937

Mitglied
Aber dann scheint die Bahn ja echt noch gut in Schuss zu sein, obwohl die auch schon fast 3 Jahrzehnte aufm Buckel hat ohne Nennenswerte Schäden.
 

MUCMUC

Mitglied
Eine grundlegende Sanierung lässt sich sicherlich nicht über Nacht planen und umsetzen. Woher soll die Baufirma so kurzfristig kommen? Ab einem gewissen Kostenrahmen müsste dieses Projekt bestimmt ausgeschrieben werden. Vorlauf wohl viele Wochen, eher Monate...
Stuttgart und Frankfurt hatten das „Glück“, dass geplante und beauftragte Sanierungen der RWYs an die aktuelle Situation kurzfristig angepasst werden konnten (und ev. sogar durch Verzicht oder Reduzierung der Nachtarbeit Kosten gespart werden konnten).
 

ETSE

Mitglied
Interview mit neuen Chef:

Momentan 40 bis 50 Starts und Landungen täglich

für mehr als 70 Prozent der Belegschaft Kurzarbeit abgeschlossen

wir haben niemanden entlassen, allerdings einen Einstellungsstopp verhängt

Weiter gebaut werden die Erweiterung des Terminals 1 um einen Flugsteig, Verlängerung des Bahn-Tunnels nach Osten im Rahmen des S-Bahn-Ringschlusses in Richtung Erding, Hochtechnologie-Standort Lab Campus an der Nordallee, der neue Südring

Momentan gestoppt sind die neue FMG-Verwaltung, aber auch zusätzliche Parkhäuser oder ein weiteres Hotel

Lufthansa ist für uns ein ganz wichtiger Systempartner, der mit uns gemeinsam das weltweite Drehkreuz entwickelt.

Wir verfügen über Liquidität und haben diese im Unternehmen gehalten. Deswegen sind wir für die nächsten Monate gut aufgestellt


 

MichaelJ17

Mitglied
Servus Leute.

Ich hätte da mal 3 Fragen die mich brennend interessieren würden:

1) Warum wird in MUC eigentlich nicht das System mit 1 Bahn für Landungen und 1 für Starts angewendet? Da müssen die doch viel genauer und enger gestaffelt werden können? Ich hab beobachtet das wird manchmal bei Nebel gemacht. So wäre jedenfalls das Slotproblem zur Rushhour besser gelöst. Wird doch in LHR auch so gemacht und man sieht ja was die bei 2 Bahnen alles unterkriegen. Außerdem würde man damit viel rollen am Boden und somit Treibstoff sparen.

2) Warum werden American und Delta immer auf Außenpositionen abgestellt? Das is ja doppelt blöd weil 1) Großraum und viele Busse benötigt werden und 2) Amerikaner sowieso nicht gerne auf Außenpositionen ein- und aussteigen wollen.

3) Warum wird oft 1 United (meisten die 763 aus IAH) am T1 abgestellt? Die gehören doch genauso wie die anderen IMMER ans T2.
 

Netto

Mitglied
Servus Leute.

Ich hätte da mal 3 Fragen die mich brennend interessieren würden:

1) Warum wird in MUC eigentlich nicht das System mit 1 Bahn für Landungen und 1 für Starts angewendet? Da müssen die doch viel genauer und enger gestaffelt werden können? Ich hab beobachtet das wird manchmal bei Nebel gemacht. So wäre jedenfalls das Slotproblem zur Rushhour besser gelöst. Wird doch in LHR auch so gemacht und man sieht ja was die bei 2 Bahnen alles unterkriegen. Außerdem würde man damit viel rollen am Boden und somit Treibstoff sparen.

2) Warum werden American und Delta immer auf Außenpositionen abgestellt? Das is ja doppelt blöd weil 1) Großraum und viele Busse benötigt werden und 2) Amerikaner sowieso nicht gerne auf Außenpositionen ein- und aussteigen wollen.

3) Warum wird oft 1 United (meisten die 763 aus IAH) am T1 abgestellt? Die gehören doch genauso wie die anderen IMMER ans T2.
Man sieht in München vor der Coronazeit alles im T1 schon sehr beengt war und es musste schon viel außerhalb des Standards gemacht werden.
Warum UA im T1? Kann es sein das Flieger nur zwischengeparkt wurde und am T2 abgefertigt?
 

muc-driver

Mitglied
Servus Leute.

Ich hätte da mal 3 Fragen die mich brennend interessieren würden:

1) Warum wird in MUC eigentlich nicht das System mit 1 Bahn für Landungen und 1 für Starts angewendet? Da müssen die doch viel genauer und enger gestaffelt werden können? Ich hab beobachtet das wird manchmal bei Nebel gemacht. So wäre jedenfalls das Slotproblem zur Rushhour besser gelöst. Wird doch in LHR auch so gemacht und man sieht ja was die bei 2 Bahnen alles unterkriegen. Außerdem würde man damit viel rollen am Boden und somit Treibstoff sparen.

2) Warum werden American und Delta immer auf Außenpositionen abgestellt? Das is ja doppelt blöd weil 1) Großraum und viele Busse benötigt werden und 2) Amerikaner sowieso nicht gerne auf Außenpositionen ein- und aussteigen wollen.

3) Warum wird oft 1 United (meisten die 763 aus IAH) am T1 abgestellt? Die gehören doch genauso wie die anderen IMMER ans T2.
zu 1) Man hat dadurch nicht mehr Kapazität. Wurde hier schon öfters besprochen. Außerdem musst du gewisse Abstände trotzdem beibehalten. Außerdem macht das keinen Sinn, wenn man, sagen wir 1 Stunde fast nur Arrivals hat, alle auf einer Bahn landen zu lassen. Das ist verschenkte Kapazität.
zu 2) Wurde auch schon öfters hier besprochen. Für Flüge in die USA sind spezielle Kontrollen notwendig. Im T1 finden die in der Halle zwischen 113 und 115 statt. Und deswegen stehen AA und DL draußen.
zu 3) Keine Ahnung warum du "Die gehören doch genauso wie die anderen IMMER ans T2" so nen Quark schreibst. Hier gilt das gleiche wie bei 2. Wenn keine Gebäudeposition mehr frei ist, an der die Kontrollen für die USA durchgeführt werden können, dann steht die Möhre halt auf ner Außenposition.
 
Oben