Sonstiges rund um MUC

gaucho

Mitglied
Ein angeheiratetes Fussballerfrau-Dummchen hat den Unterschied zwischen Geschäftslounge und Kinderspielplatz nicht verstanden. Liebe Frau Kroos, es gibt eben auch Menschen die geistig arbeiten müssen und dazu ein Mindestmaß an Ruhe brauchen - und nicht wie Sie und ihre Kinder, von den Beinen des Ehepartners leben.
Ohne die Situation selbst gesehen zu haben, würde ich mich nicht auf eine Seite schlagen. Im Prinzip bin ich der Meinung, dass jeder der das passende Ticket hat (oder den Status oder sich den Eintritt gekauft hat), das Recht hat in der Lounge zu sein, egal ob er 3 Monate alt ist oder 95 Jahre.
Und klar, es gibt Eltern die ihre Kinder nicht erzogen haben, aber es gibt auch nervige "Businessheinis", die sich lautstark am Handy über ihren nächsten, "großen" Deal unterhalten müssen, oder sich aufführen, wie ein Schnitzel, weil der Leberkäse in der LH Lounge aus ist, usw. Ein wenig mehr Entspannung würde allen gut tun. Wenn ich ein hoch sensibles Gespräch führen möchte, bleib' ich im Büro und laufe nicht auf einen Flughafen rum (und wenns unbedingt der Flughafen sein muß, dann muß man sich eben einen ruhigen Raum mieten - zB.: Privatzimmer im VipWing oder in eine Einzelkabine in der Lounge gehen). Wenn ich - als Ingenieur - manchmal hoch komplizierte Algorithmen reviewe, mache ich das auch nicht unbedingt am Flughafen (und sensible Mitarbeitergespräche führe ich auch nicht am Flughafen). Aber 50% meiner Arbeit ist jetzt auch nicht geistig hoch anstrengend (und das dürfte bei den meisten so sein). Da ist auch viel Blabla dabei. Und wenn mich der Nachbar mit seinen Kindern nervt, setze ich mich halt woanders hin, und wenn das nicht geht, dann klappe ich den Laptop zu, freue mich das meine Kinder besser erzogen sind und hole mir einen Kaffee. Erstaunlicherweise geht die Welt nicht unter, wenn ich eine Mail etwas später schreibe. Aber auf der anderen Seite ist natürlich auch die Reaktion der Fußballergattin Unsinn. Wenn ich merke, dass ich und/oder meine Kinder unerwünscht sind, dann würde ich diesen Ort in Zukunft meiden, aber nicht meinen Frust bei Instagram raushauen. Klar, gerade die Business LH Lounge in Muc ist ein Ort an dem viele Wichterl rumlaufen, aber das hat auch den Vorteil, dass das Personal immer super nett ist, wenn man sich wie ein normaler Mensch aufführt. Also ein paar nette Worte, wenn man ankommt. Humor ist auch immer eine gute Idee. Vielleicht höflich fragen, ob es ok ist mit kleinen Kindern reinzugehen, usw. Ich habe eigentlich mit dem Personal immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Insofern glaube ich auch, dass bei dieser Lady das Ego nicht ganz zur Intelligenz passt.
 

eupemuc

Mitglied
Anfang Juni sollen wieder Teile vom MAC-Dach getauscht werden.
Da ist evtl. mit einigen hübschen Hubschraubern zu rechnen.
 

Airdinger

Global Moderator
Mitarbeiter
Eine Übersicht über die laufenden Projekte gibt es wahlweise auch als PDF-Download oder direkt auf der Webseite des Flughafens:
Motion März 2019 Download vs. Bauprojekte am Flughafen München (Webseite)
Die üblichen Verdächtigen Süddeutsche und Merkur haben zwei teilweise etwas ausführlichere Updates zu den vielen aktuellen Infrastrukturprojekten geliefert:
Flughafenprojekte - Baustelle Airport München - am 29.04.2019 bei sueddeutsche.de
Gemeinderat Oberding - Die Milliarden-Baustelle der Flughafen GmbH - am 02.05.2019 bei merkur.de
Inhaltliche Verständnisfehler bei den Details zur Umsetzung seien den fachfremden Journalisten verziehen... ;)

Daneben noch zwei recht unaufgeregte Interviews mit dem scheidenden Dr. Kerkloh zu den Themen Marketing, Nachhaltigkeit und dritte Startbahn:
Interview - "Wir sind jetzt reif für die Königsklasse" - am 29.03.20198 bei airliners.de
Dr. Michael Kerkloh: „Wir wollen die Welt retten – und Mobilität sichern“ - am 27.04.2019 bei hallo-muenchen.de

Viel Spaß beim Lesen. :cool:
P.S. Als Ergänzung:
Bauprojekte am Flughafen München - auf munich-airport.de
Neue Wege zum Airport - auf munich-airport.de
Projekt: Erweiterung Terminal 1 - auf munich-airport.de
 
Zuletzt bearbeitet:

eupemuc

Mitglied
Das is ja auch ihr einziger Kamov ;) Also wird es wohl auch wieder der sein.
Aber war da nicht mal was, dass es erst mit einem anderen Hubschrauber probiert wurde, das aber nicht geklappt hat?
 

ETSE

Mitglied
Es gibt wieder einige interessante Ausschreibung zur Erweiterung des T1, dem neuen Mietwagenspeicher und dem Brückenbauwerk für den Südring:

 

MUCfreak

Mitglied

die SPD will mal wieder die Grünen überholen
Seit der neue Jesus mit den Pipi-Langstrumpf-Zöpfen unterwegs ist, überschlagen sich doch alle bei der Proklamation des Klimaschutzes. Dass von diesem Kind nur naives Geplapper und freche Forderungen kommen, passt doch wunderbar zu unseren Politikern.

Die SPD war doch am lautesten gegen den Bau des Transrapids. Der, in Verbindung mit einem Fernbahnhof am MUC wäre ideal gewesen um den Flughafen perfekt ins Bahnnetz anzubinden. Wer war dagegen ? SPD, Grüne usw...

Da der gute Florian von Brunn sagt :“Diese Kurzstreckenflüge können und müssen aus Klimaschutzgründen so weit wie irgend möglich auf die Bahn verlagert werden.“, habe ich gleich die passende Antwort für ihn: es ist, auch dank seiner Partei nicht möglich, mehr als eine Handvoll Flüge auf die Bahn zu verlagern.
 
Oben