Thema: Luftfahrt in Indien

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Ich wollte eigentlich zum Ausdruck bringen, daß dieses Ringen bereits eine mindestens 20jährige Tradition ist.

Aus der aktuellen Situation der indischen Luftfahrt möchte ich schließen, daß in der jüngeren indischen LV-Politik Entscheidungen getroffen wurden, die der indischen LV-Wirtschaft in Summe geschadet haben, und eine Phase der Bestandsaufahme und Zurückhaltung bei neuen bilateralen Rechten möchte ich eher nicht als "Verschließen" getadelt sehen.
 

locodtm

Mitglied
Nachdem dort ein A330 angeblich gegroundet wurde (Kingfisher selbst redet nur von Widebody ging retour an die Britische Leasingfirma) glaube ich nicht mehr an LHR-Rotationen.
 

locodtm

Mitglied
Hat Kingfisher denn inzwischen bezahlt bzw. reicht ein Flieger aus für die Tilgung? Sonst ist es doch nur eine Frage der Zeit bis der nächste Flieger an der Kette liegt.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Air India

Habe die Flüge auf FR24 gefunden. Bei amadeus und Air India werden sie als nonstop geführt, allerdings mit mehr als 19 Stunden Reisezeit. So kann man seine letzten Kunden auch noch vertreiben.:no:
Wenn man airlineroute Glauben schenken darf, sind die aktuell kombinierten Europa/Atlantik-Flüge dem fortdauernden Pilotenstreik geschuldet. Um der Kunden willen wurden zeitweise keine neuen Buchungen angenommen.

http://airlineroute.net/2012/05/25/ai-jun12/
http://airlineroute.net/2012/05/15/ai-15may12/
http://timesofindia.indiatimes.com/business/india-business/Air-India-strike-Fly-first-talks-later-govt-tells-pilots/articleshow/13138471.cms

Flüge, die angeblich ihren Sprit nicht hereinspielen, gebe es sogar im Nachbarschaftsverkehr Indien-UK. Darauf bezogene Anpassungen werden gerade erst untersucht:

http://timesofindia.indiatimes.com/business/india-business/Air-India-may-prune-routes-reduce-pilots/articleshow/13615808.cms
For long, Pilots have complained about the allegedly poor fuel efficiency of the Boeing 777-200 (long range) ordered by AI for mounting non-stop flights to North America.
:think:
 

YHZ

Mitglied
... na vielleicht darf dann LH endlich den A380 nach Indien schicken. Wäre wenigstens ein Trostpreis, wenn man schon AI in die Allianz aufnehmen muss :think:
 

munich

Schneekönig
So ganz in trocknen Tüchern schein der Beitritt von AI zur STAR noch nicht zu sein, wenn 'der Airlinesdirektor die Bosse der Star Alliance in Frankfurt diese Woche treffen will'.

Ich denke wie MUCFLYER, dass da noch so manche Forderung im Raum stehen dürfte. Allerdings scheint es voran zu gehen ...
 

Seljuk

Mitglied
Zahlen für 2018

DEL 69,866,994 +10,1%
BOM 49,876,769 +5,7%
BLR 32,331,572 +29,1%
MAA 22,486,698 +14,7%
CCU 21,663,463 +14,7%
HYD 20,903,930 +21,9%
AMD 10,655,264 +22,4%
COK 10,212,835 +5,6%
PNQ 8,990,016 +14,5%
GOI 8,254,655 +10,0%

Hauptwachstumstreiber ist derzeit IndiGo, die gleichzeitig die größte Airline in Indien ist. Dahinter folgen Jet Airways, Air India, SpiceJet und GoAir

Im Vergleich dazu die Zahlen aus 2011
https://www.mucforum.de/threads/thema-luftfahrt-in-indien.1833/page-10#post-226784
 
Oben