LH Flotteninfos

ZRHMD11

Mitglied
Das überrascht mich....ich dachte, durschnittlich macht ein A320 3-4 Umläufe pro Tag, z.B:

MUC-LHR-MUC
MUC-CDG-MUC
MUC-AMS-MUC
MUC-GVA (Night Stop)
 

IFixPlanes

Mitglied
Bei dem A320 ist das Minimum 5,29 (PD) und das Maximum 7,14 (QS)
Bei dem A319 ist das Minimum 5,43 (LA) und das Maximum 7,43 (BI)
Bei dem A321 ist das Minimum 4,38 (LA) und das Maximum 6,81 (SC) [nur 5 unter 4FC]

@ ZRHMD11
Ein LH A320 macht durschnittlich 3-4 Cycles pro Tag.
Das überrascht mich....ich dachte, durschnittlich macht ein A320 3-4 Umläufe pro Tag,...
Wenn du nur denkst, das etwas so ist, dann solltest du es auch so schreiben...
 

oliver2002

Mitglied
Ein signifikanter Teil der A32S Flotte steht nachts nicht in Hubs rum, sondern fliegt noch 3-4 Stunden Missionen in ferne Europäische Länder. Deshalb unterschätzen viele die Cycles.
 

starflyer

Mitglied
Die beiden E190 D-AECB und D-AECD stehen ohne Triebwerke hier in München rum. Gibt es für dieses Muster nun auch keine Motoren mehr?
 

Netto

Mitglied
Bei den B779X scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen.
LH möchte bis Sommer '19 entscheiden, ob eine F/CL eingebaut wird oder nicht, und welche Teilflotte
dann damit ersetzt wird. Falls eine F/CL verbaut wird, dann wird die B779X wohl die A346-Flotte in MUC
ersetzen.

https://www.aero.de/news-30205/Lufthansa-entscheidet-ueber-Rolle-der-777-9-im-Sommer-2019.html
Würde gut zur Aussage CS passen, der in München hauptsächlich über Röhrengröße bis 2025 wachsen will.
Aber auch die Boeing 747-400 in Frankfurt werden damit wohl ersetzt werden. Hier könnte man sich eine Aufteilung zwischen beiden Standorten gut vorstellen, auch wenn MUC derzeit nur reiner Airbus Standort ist.
 

757

Mitglied
Bei den B779X scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen.
LH möchte bis Sommer '19 entscheiden, ob eine F/CL eingebaut wird oder nicht, und welche Teilflotte
dann damit ersetzt wird. Falls eine F/CL verbaut wird, dann wird die B779X wohl die A346-Flotte in MUC
ersetzen.
An eine B779 in MUC glaube ich irgendwie nicht. Ich denke eher dass die vorhandenen A350 Optionen in 35K gewandelt werden. Der 35K wäre mit einer F (vielleicht nur 4 Sitze statt 8) der ideale 346 Ersatz, und eine Münchner Flotte aus 359 35K 388 wäre auch in sich harmonisch
 

starflyer

Mitglied
Lufthansa hohlt sich angeblich gerade Angebote für 20 neue Langstreckenmaschinen ein, welche die A340 Flotte ersetzen sollen. B787 und A350 sind dabei die Optionen.

areo.de
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Unter Rückgriff auf diesen Artikel wäre die Planungslücke im "oberen Segment" (derzeit 300+ Tonnen), also im Bereich der A346. Die hat Exit Limit 440 - wie sowohl 787-10 als auch A350-1000.

787 hat commonality nach oben (779), 35K nach unten (359).

779 soll übrigens noch bis Ende Jahr aus der Halle, und im Q1 in die Luft.
 

JimiHendrix

Mitglied
Ich persönlich tippe mal auf die A35K. Werden wohl die A346 ersetzen.... und wir werden sie in MUC haben. :);)

Dann haben wir in Zukunft eine nette homogene Flotte von A359 & A35K.
 

D-AIRF

Mitglied
Dito - mit eigebauter First. An eine 777X in MUC glaube ich persönlich auch eher nicht.
In dem Bloomberg Bericht, der das Thema hochgebracht hat, stand das Hauptthema ist die Inzahlungnahme der dafür abzugebenden A340. Es wird wichtig sein,
wer hier flexibler ist und die besseren Konditionen anbietet. Weil leben könnte die LH wohl mit beiden Varianten.
Aber ich schließe mich an und hoffe persönlich eindeutig auf die A35K mit First in MUC.
 

T.H.

Mitglied
In dem Bloomberg Bericht, der das Thema hochgebracht hat, stand das Hauptthema ist die Inzahlungnahme der dafür abzugebenden A340. Es wird wichtig sein,
wer hier flexibler ist und die besseren Konditionen anbietet. Weil leben könnte die LH wohl mit beiden Varianten.
Aber ich schließe mich an und hoffe persönlich eindeutig auf die A35K mit First in MUC.
Wenn sie die A346 ersetzen sollen und nach MUC kommen, ist eindeutig die A359/A35K die Maschine, mit der LH besser leben kann. Die Wartung für die A35x ist bereits am Standort und Piloten mit Typeratings dafür ebenso. Bei einer Einflottung der 787 müsste das hier alles erst aufgebaut werden. (Besitzen 777X und 787 die gleichen/ähnliche Typeratingausbildungen?). Aber ja - auch die Abnahme der alten A346 ist ein gewichtiges Argument. Hier muss Airbus eben ein faires/gutes Angebot hinlegen, dann dürfte der Auftrag so gut wie sicher sein.
 

speedo

Mitglied
Soweit ich das sehe ist die MSN 317 der letzte LH Eintrag in der A350-Produktionsliste.
Insofern vermute ich, dass eine Entscheidung / Festlegung über die weitere Order nicht allzu fern ist.
 

D-AIRF

Mitglied
Soweit ich das sehe ist die MSN 317 der letzte LH Eintrag in der A350-Produktionsliste.
Insofern vermute ich, dass eine Entscheidung / Festlegung über die weitere Order nicht allzu fern ist.
Die MSN 317 ist die 15. A350 D-AIXO. Fest bestellt sind 25 d.h. weitere 10 kommen definitiv noch. Wenn ich mich richtig entsinne wurde auch entschieden, dass diese 10 nach MUC kommen.
 

D-AIRF

Mitglied
Wenn sie die A346 ersetzen sollen und nach MUC kommen, ist eindeutig die A359/A35K die Maschine, mit der LH besser leben kann. Die Wartung für die A35x ist bereits am Standort und Piloten mit Typeratings dafür ebenso. Bei einer Einflottung der 787 müsste das hier alles erst aufgebaut werden. (Besitzen 777X und 787 die gleichen/ähnliche Typeratingausbildungen?). Aber ja - auch die Abnahme der alten A346 ist ein gewichtiges Argument. Hier muss Airbus eben ein faires/gutes Angebot hinlegen, dann dürfte der Auftrag so gut wie sicher sein.
Für MUC wäre der A350 deutlich einfacher wegen der vorhandenen Infrastruktur.
787 und 777 haben ein gleiches Typrating d.h. sie wärend definitv bei der LH integrierbar aber dann muss für diese Maschine der Standort
1. festegelegt und
2. evtl. mit Infrastruktur versorgt werden
Es ist ja auch noch nicht raus, welche A340 damit ersetzt werden sollen.
Man könnte in FRA etwa 20 A340 ersetzen und 787 / 777 komplett in FRA staionieren wenn es zum tragen kommt und dafür MUC mit den 25 fest bestellten und den weiteren bis zu 30 Optionen versorgen.
 

speedo

Mitglied
Die MSN 317 ist die 15. A350 D-AIXO. Fest bestellt sind 25 d.h. weitere 10 kommen definitiv noch. Wenn ich mich richtig entsinne wurde auch entschieden, dass diese 10 nach MUC kommen.
Das ist schon klar, ich vermute nur, dass sich LH über die MSN 317 offen lässt, ob es mit -900 oder -1000 weitergeht - sonst hätte man das fix eingesteuert.
Sind ja auch noch einige "Lücken" in der Production List, die auf "reservierte Slots" schließen lassen.
 
Oben