Lufthansa außerhalb München - Allgemein

Jetstream

Mitglied
Entscheidend sollte die Phase der Wiederaufnahme und Rückkehr zur Normalität sein, und hier ist durch Streichung von 20 - 30 Zielen nicht gerade eine Ausgewogenheit zu erkennen,
Wer sagt denn, dass alle Ziele, die für den SFP jetzt nach FRA „wandern“, dort auch dauerhaft verbleiben?
Gerade der Markt Italien - München ist hier erheblich gestört
Traditionell war das Einzugsgebiet „(Nord-)Italien“ bislang eine der etablierten Einzugsgebiete von MUC schlechthin. Auch ich bin übrigens durchaus erstaunt, dass bspw. TRS jetzt fast durchgängig wieder im double-daily von FRA aus bedient werden soll. Bis vor wenigen Jahren ging‘s ja nur über MUC dorthin. Dennoch, wir wissen doch alle, dass in der Vergangenheit bei weitem nicht jeder (nord-)italienische Fluggast den Weg nach MUC genommen haben dürfte, nur um sich anschließend von hier aus die Schönheiten Bayerns anzuschauen. Auch hier dürften die Umsteigerverkehre klar dominiert haben und da ist es dem Fluggast letztlich egal, wo in Deutschland er den Flieger wechselt. Das kann im ungünstigsten Fall aber natürlich auch AMS oder CDG sein. Letztlich entscheidet die Konnektivität und ... der Preis des Angebots.
 
  • Like
Reactions: YVR

Netto

Mitglied
Wer sagt denn, dass alle Ziele, die für den SFP jetzt nach FRA „wandern“, dort auch dauerhaft verbleiben?

Traditionell war das Einzugsgebiet „(Nord-)Italien“ bislang eine der etablierten Einzugsgebiete von MUC schlechthin. Auch ich bin übrigens durchaus erstaunt, dass bspw. TRS jetzt fast durchgängig wieder im double-daily von FRA aus bedient werden soll. Bis vor wenigen Jahren ging‘s ja nur über MUC dorthin. Dennoch, wir wissen doch alle, dass in der Vergangenheit bei weitem nicht jeder (nord-)italienische Fluggast den Weg nach MUC genommen haben dürfte, nur um sich anschließend von hier aus die Schönheiten Bayerns anzuschauen. Auch hier dürften die Umsteigerverkehre klar dominiert haben und da ist es dem Fluggast letztlich egal, wo in Deutschland er den Flieger wechselt. Das kann im ungünstigsten Fall aber natürlich auch AMS oder CDG sein. Letztlich entscheidet die Konnektivität und ... der Preis des Angebots.
Gegenfrage, wo steht das dies tatsächlich nur für den SFP 2021 so ist und selbst wenn verstehe ich die Sinnhaftigkeit nicht.
Und ja, München hatte beim Umsteigerverkehr Wert zwischen 40-50%, aber rund 20 Prozentpunkte unterhalb der Frankfurter Zahlen.
Also bis Ende SFP 2021 darf der Pax in Frankfurt umsteigen zu irgendeinen beliebigen Ziel, ab Beginn WFP 2021/22 mal angenommen geht es dann nicht mehr bei vielen Verbindungen. Dies bedeutet vielfach eine Reise im Oktober wird nicht mehr so einfach auf den Rückweg möglich sein und eine größere Anzahl an Buchungen bleibt aus zwischen SFP und WFP.
Daher wäre eine Splittung zwischen München und Frankfurt viel logischer als eine grundsätzliche Verlegung von einzelnen Europazielen.
Fährt Lufthansa im Europaverkehr irgendwie ein Slotsicherungsprogramm in Frankfurt, damit bei wieder anziehenden Zahlen in 2022 gleich vorgesorgt wird.
Ein Ausbau um 30 neuen Routen lässt dies ja vermuten, weil selbst durch die Zentralisierung ist dies in Krisenzeiten durch was nochmals gerechtfertigt. War ja auch vor der Krise nicht notwendig bei deutlich höheren Kapazitäten (mind. 30% über den Wert SFP 2019).
 

Spongolino

Mitglied
Man diskutiert hier ständig über den ganzen Sommer, dabei ist doch nichts davon in trockenen Tüchern.

Von Lufthansa wurde jetzt ein erster Flugplan für die Sommerperiode hochgeladen, der in den nächsten Wochen und Monaten von Tag zu Tag überarbeitet werden wird.

Nur weil jetzt z.B. kein Genua im Flugplan ist, heißt das nicht, dass nicht noch Flüge nachgesteuert werden. Außerdem wird man sicher auch abwarten, ob es Entscheidungen zum Oktoberfest gibt, durch das ja einige Flüge, insbesondere auch nach Italien, gut gefüllt waren. Aber so zu tun, als würde man das besser können, zu Hause von seiner Couch aus, ist wirklich eine Frechheit.

Erst wird gemeckert dass im April kaum zusätzliche Langstrecke aufgenommen wird, dann sind ab Mai überraschend viele Ziele wieder geplant, dann wird gemecker, dass es nicht genug sind.

Man startet im Vergleich zu FRA in MUC quasi bei Null, also wird es sicher langsamer bergauf gehen.

Meiner Meinung nach macht der Sommerflugplan zum Stand jetzt Hoffnung, zusätzliche Frequenzen sind bei Bedarf schnell nachgesteuert und man muss schließlich irgendwo Abstriche machen, da 380 und 346 in MUC fehlen. Aber wer weiß, vielleicht läuft der Sommer so gut an, dass man doch einige der alten Flieger wieder aktiviert.

Momentan ist alles Glaskugel, aber einige diskutieren so, als wäre alles schon fix. Auch in FRA kann es durchaus noch ein großes Streichkonzert geben. Und LH hat sich ja explizit FÜR den MUC ausgesprochen, darüber sollte man sich durchaus freuen, sie hätten schließlich auch alles nach FRA legen können. Und am Ende des Tages ist die LH nicht Mutter Teresa, die alle Läden und diverse externe Firmen am Leben erhalten sollte, sondern eine Firma, die sich selbst erst einmal retten muss.

Also lieber erstmal ein paar weniger Flüge planen und noch bei Bedarf nachsteuern, als so ein Cancel-Chaos wie im letzten Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jetstream

Mitglied
Sehr schön subsummiert, Spongolino. Sehe ich absolut genauso, inkl. der Unwägbarkeiten was FRA betrifft. Und nochmal, beim Kranich sitzt nach wie vor gut geschultes, professionell agierendes Personal, das für gewisse Entscheidungen ihre Gründe haben wird. Wir kratzen hier im Forum doch bestenfalls nur an der Oberfläche...
 

Seljuk

Mitglied
Änderungen bei Swiss: BLL & TLL neu ab ZRH; ab GVA neu nach Santorini, Split, Funchal ; MIA, BOS, LAX und CAI werden wieder aufgenommen

Austrian nimmt JFK & YUL wieder auf

Brussels wieder nach JFK, YUL, IAD als auch zahlreichen afrikanischen Zielen sowie neu BRU-FRA
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Der März bringt Delhi und Mexico wieder den Jumbo; die letzte klassisch auftretende Elfe D–ALCK hat nun den Liniendienst quittiert.

Die erste Woche:

März 2021

FRA 0850 --3-567 LH1540 Chicago 340 0
FRA 0915 --3---- UA2777 Chicago 777 0

FRA 0945 --3-5-7 LH446 Denver 330 0
FRA 0950 1--45-- CA582 Peking 350 0
FRA 1000 12-4567 LH440 Houston 330 0
FRA 1000 -23-5-- LH462 Miami 330 0
FRA 1000 ------7 LH462 Miami 340 0
FRA 1005 1--4-6- LH492 Vancouver 330 0

FRA 1005 -2----- LH9922 Mohave BVT LAX __9.2.21
FRA 1010 -----6- QF116 Darwin 789 0 __12.12.20, 02.01.21, 20.02.20


FRA 1020 1-3-567 AC873 Toronto 77W 0
FRA 1020 1234567 UA961 Newark 78X 0
FRA 1025 12-4567 LH456 Los Angeles 350 0
FRA 1035 -2-4--7 LH454 San Francisco 350 0

FRA 1035 -2--5-7 LH490 Seattle 330 0
FRA 1040 1234567 CI062 Taipei 350 0
FRA 1040 -2-4-67 LH400 New York 330 0
FRA 1040 1--4-6- LH542 Bogotá 340 0
FRA 1045 1234567 LH430 Chicago 350 0
FRA 1045 12-456- LH514 Cancún 340 0

FRA 1105 1-3-5-- LH568 Lagos 330 0
FRA 1110 -2-4-67 LH422 Boston 330 0
FRA 1110 1234567 UA988 Washington 78X 0
FRA 1115 -2-4567 LH590 Nairobi 340 0

FRA 1115 -2-4-6- LH594 Abuja 330 0
FRA 1115 -2----- LH624 Bahrain 330 KWI

FRA 1135 1--4567 UA2799 Newark 78X 0
FRA 1135 --34567 UA2800 Atlanta 78X 0

FRA 1140 1234567 SQ025 Singapore 350 0

FRA 1200 ---4--- LH9872 Mohave BVO BOS __17.12.20
FRA 1215 1-3-5-- LH754 Bengaluru 340 0
FRA 1215 --3-5-7 LH756 Mumbai 330 0
FRA 1215 ----5-7 UA2777 Chicago 77W 0
FRA 1230 ---4-6- LH636 Bahrain 330 RUH
FRA 1235 ----5-7 LH624 Bahrain 330 DMM

FRA 1255 1-34-67 LH418 Washington 330 0
FRA 1300 12-4-67 LH470 Toronto 330 0

FRA 1300 -2----- LH9922 Mohave BVS BOS __1.12.20
FRA 1305 1-34-6- LH402 Newark 330 0
FRA 1310 -2--567 UA181 Denver 789 0
FRA 1315 1-3---- LH760 Delhi 340 0 __bis 3.3.

FRA 1325 1234567 UA906 Chicago 789 0
FRA 1330 12-4--7 AC875 Montréal 789 0
FRA 1330 1234567 LH580 Cairo 321 0
FRA 1330 1234567 NH204 Tokyo 789 0
FRA 1330 --3--6- LH518 San José 340 0
FRA 1335 1-34-6- LH760 Delhi 747 0 __ab 4.3.
FRA 1335 -2----- LH1540 Atlanta 340 0
FRA 1340 1-3-56- LH498 Mexico 747 0
FRA 1345 12-45-7 TG921 Bangkok EQV 0
FRA 1355 1--4567 UA047 Houston 789 0
FRA 1400 -2----- LH1544 Mexico 340 0
FRA 1400 --3---- LH1544 Atlanta 340 0
FRA 1410 1234567 LH630 Dubai 330 0
FRA 1415 1234567 UA059 San Francisco 789 0
FRA 1440 1234-67 CA584 Beijing 789 0

FRA 1500 -----6- LH1542 Mexico 340 0
FRA 1520 --3-5-7 LH772 Bangkok 350 0
FRA 1550 12-45-7 NH9656 Narita 77W 0
FRA 1635 1--4-6- CX288 Hong Kong 351 0
FRA 1735 -----6- LH728 Shanghai 340 0
FRA 1735 --3-5-7 OZ542 Seoul 350 0
FRA 1755 -2-4-67 LH690 Tel Aviv 321 0

FRA 1805 1--4-6- LH712 Seoul 350 0

FRA 1810 --3-5-7 LH716 Tokyo 350 0
FRA 1840 -2-4-6- LH704 Male 330 0
FRA 1900 -2--5-- AI1136 Bengaluru 787 0
FRA 1900 ------- CA936 Shanghai 332 0
FRA 1910 -----6- SN1278 Windhoek 330 0
FRA 1920 ---4--7 CA432 Chengdu EQV 0

FRA 2030 1-34-67 AI120 Delhi 787 0
FRA 2040 -2-4--7 SN1278 Windhoek 330 0
FRA 2055 ------7 TG923 Bangkok 77W 0
FRA 2100 ---4--- LH1546 Sao Paulo 340 0
FRA 2135 1234567 ET707 Addis Abeba 350 0
FRA 2135 1234567 LH506 Sao Paulo 350 0
FRA 2140 1-3---- LH728 Shanghai 747 0
FRA 2150 -2----7 LH560 Luanda 330 0
FRA 2150 -2----- LH720 Shenyang 340 0 (>PEK)
FRA 2155 -2----- LH778 Singapore 340 0
FRA 2200 --3-5-7 LH510 Buenos Aires 747 0
FRA 2200 -2-4--7 LH572 Johannesburg 747 0
FRA 2200 ------7 LH780 Nanjing 340 0



FRA 1100 ---4--- LH8152 San Antonio LCK 0
__25.3.21
FRA 1110 -----6- LH8342 Tel Aviv M11 0
FRA 1215 ------7 LH8346 Istanbul M11 0

FRA 1440 ---4--- LH8188 Chicago M11 0

FRA 1620 --34567 LH8160 New York M11 0
FRA 1700 12--5-- LH8188 Chicago M11 0
FRA 1725 -23---7 LH8290 Cairo M11 TLV
 
Zuletzt bearbeitet:

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Es würden zunehmend schwere Fälle im Alter zwischen 30 und 50 Jahren eingeliefert, meldete der Gesundheitssekretär des Bundesstaats São Paulo, Jean Gorinchteyn. Seine Erklärung: Die Jüngeren seien zu risikofreudig. Viele hätten das Verbot des Karnevals ignoriert und private Partys veranstaltet. Die Quittung bekomme man jetzt. „Die jungen Leute glauben, sie würden nur ihren Geruchssinn verlieren“, sagte er. „Aber dann sterben sie.“

[...]

Die Mutante [P1] ist so gefährlich, weil sie ansteckender ist und Infizierte eine höhere Virenlast aufweisen als beim bisherigen Virus. Die Manaus-Variante unterlaufe außerdem das Immunsystem von mindestens 25 Prozent der Menschen, die schon einmal an Covid-19 erkrankt waren und immun sein müssten, wie das Institut für Tropenmedizin der Universität São Paulo ermittelt hat.

Man sollte meinen, dass Brasiliens Präsident in dieser Situation alles tut, um das Virus zu bekämpfen. Das Gegenteil ist der Fall. Seit Beginn der Pandemie sabotiert Jair Bolsonaro die Anstrengungen von Gouverneuren und Bürgermeistern, das Virus einzudämmen.

Da Lufthansa weiter ganz vernarrt in das Verkehrsgebiet Brasilien ist, vermute ich mal, daß mittlerweile das Crewing auf freiwilliger Basis erfolgt.

FRA 2135 1234567 LH506 Sao Paulo 350 0
ZRH 2150 1-34-6- LX092 Sao Paulo 77W 0
ZRH 2150 -2----- LX2690 Sao Paulo 77W SCL

FRA 0500 -----6- LH8264 Buenos Aires 77L VCP MVD
FRA 0740 --3---- LH8264 Buenos Aires 77L VCP MVD
FRA 1750 1------ LH8266 Buenos Aires 77L VCP GRU
FRA 2045 ------7 LH8254 Recife 77L CWB VCP
 
Zuletzt bearbeitet:

Nils438

Mitglied

Da Lufthansa weiter ganz vernarrt in das Verkehrsgebiet Brasilien ist, vermute ich mal, daß mittlerweile das Crewing auf freiwilliger Basis erfolgt.

FRA 2135 1234567 LH506 Sao Paulo 350 0
ZRH 2150 1-34-6- LX092 Sao Paulo 77W 0

FRA 0500 -----6- LH8264 Buenos Aires 77L VCP MVD
FRA 0740 --3---- LH8264 Buenos Aires 77L VCP MVD
FRA 1750 1------ LH8266 Buenos Aires 77L VCP GRU
FRA 2045 ------7 LH8254 Recife 77L CWB VCP

Die 506 dürfte spielend die Langstrecke mit den meisten Passagieren 2020 gewesen sein. Selbst im tiefsten lockdown flog die noch 4mal wöchentlich in der Regel mit guter bis sehr guter Auslastung (zumindest das was ich mitbekommen habe) auch als die Frequenz wieder erhöht wurde.
Warum die Strecke so stabil ist, ist mir aber tatsächlich ein Rätsel.....

Die Latam kommt ja auch weiterhin mit vergleichsweise wenig Reduzierung auf der GRU Route.
 

Netto

Mitglied
Irgendwo muss ja der Nachschub für die Pandemie herkommen. Warum nicht aus Südamerika frei nach dem Motto "Tanze Samba mit mir".
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Da Lufthansa weiter ganz vernarrt in das Verkehrsgebiet Brasilien ist, vermute ich mal, daß mittlerweile das Crewing auf freiwilliger Basis erfolgt.

FRA 2135 1234567 LH506 Sao Paulo 350 0
ZRH 2150 1-34-6- LX092 Sao Paulo 77W 0

FRA 0500 -----6- LH8264 Buenos Aires 77L VCP MVD
FRA 0740 --3---- LH8264 Buenos Aires 77L VCP MVD
FRA 1750 1------ LH8266 Buenos Aires 77L VCP GRU
FRA 2045 ------7 LH8254 Recife 77L CWB VCP
hoffe ich mal …

EwFQyxYXEAIWSws
EwFSw4vXcAMo4_n


https://twitter.com/parolin_ricardo/status/1369467228165464071https://twitter.com/parolin_ricardo/status/1369467244212854790
 

tobi

Mitglied
Ab kommenden Sommer ist nun auch ein neuer Anlauf von FRA-YYC durch EW Discover geplant. Ursprünglich wurde diese Route ja schon Ende Februar letzten Jahres für den Sommer 2020 angekündigt, als es mit der Pandemie gerade richtig losging. Damals sollte die Verbindung ja mit einem Eurowings/SunExpressGermany-A330, aber nur unter LH-Flugnummer bedient werden
 

Netto

Mitglied
Ab kommenden Sommer ist nun auch ein neuer Anlauf von FRA-YYC durch EW Discover geplant. Ursprünglich wurde diese Route ja schon Ende Februar letzten Jahres für den Sommer 2020 angekündigt, als es mit der Pandemie gerade richtig losging. Damals sollte die Verbindung ja mit einem Eurowings/SunExpressGermany-A330, aber nur unter LH-Flugnummer bedient werden
Für SFP 2022 könnte ich mir erste Routen auch ab München vorstellen, hier wären Seattle und Las Vegas meine Favoriten, weil Lufthansa selbst wird vermutlich keine neue Strecken in München so schnell mehr aufnehmen. Auch dies war ja immerhin schon mal geplant im Konzern.
 

gexx

Mitglied
Ich denke auch WFP 21/22 ist noch nicht abgeschrieben. Aber wenn wohl nur im Vollcharter für Kreuzfahrten und Kuba z Bsp wieder. Die Flüge waren ja immer ziemlich voll (PUJ & LRM für TUI Cruises und Aida und SNU für Schauinsland(?)) Dazu muss es natürlich wieder Kreuzfahrten geben :rolleyes:.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Schon zu Beginn der Coronakrise im Frühjahr 2020 hatten die Parlamentarier des Haushaltsausschusses im Bundestag beschlossen, dass vom Staat gestützte Unternehmen keine Boni an ihre Führung zahlen dürfen. Als die Lufthansa dann im Sommer unter den staatlichen Schutzschirm floh, war eine Bedingung für die fast sieben Milliarden Euro aus Deutschland, keine leistungsbezogene Vergütung an den Vorstand zu gewähren.
Dennoch setzte der Aufsichtsrat dazu eine Beschlussvorlage auf die Tagesordnung vom 3. März. […] Die Bundesregierung bekam Wind vom geplanten Aufsichtsratsbeschluss und intervenierte zwei Tage vor der Sitzung.
Zu den Vergütungsbestandteilen teile [AR-Chef Kley] »nicht die Auffassung der Bundesregierung«. Für das Jahr 2020 habe der Vorstand allerdings auf jegliche Ansprüche verzichtet.
„Verzichtet“ — Chuzpe.

 

tobi

Mitglied
Ab kommenden Sommer ist nun auch ein neuer Anlauf von FRA-YYC durch EW Discover geplant. Ursprünglich wurde diese Route ja schon Ende Februar letzten Jahres für den Sommer 2020 angekündigt, als es mit der Pandemie gerade richtig losging. Damals sollte die Verbindung ja mit einem Eurowings/SunExpressGermany-A330, aber nur unter LH-Flugnummer bedient werden
Anscheinend will jetzt LH selbst FRA-YYC ab Sommer 2022 bedienen

Und zwar unter der Flugnummern LH472/473, welche ja ursprünglich schon mal im Sommer 2020 für die neue Route FRA-YOW vorgesehen waren, welche ja aus bekannten Gründen nie aufgenommen wurde. Und für den Sommerflugplan 2019 war ja kurze Zeit auch mal geplant, dass der Montagsflug MUC-YUL unter LH 472 erst um ca. 19.30 Uhr statt wie üblich am Nachmittag unter LH 474 startet, was aber dann nicht geschah. Von 2008 bis 2012 wurde FRA-YYC ja schon mal als LH494 bedient. Diese Nummer hatte ja von 2014 bis 2019 die Sommerverbindung MUC-YYZ inne, welche hoffentlich bald wieder aufgenommen wird.
 

Netto

Mitglied
Anscheinend will jetzt LH selbst FRA-YYC ab Sommer 2022 bedienen

Und zwar unter der Flugnummern LH472/473, welche ja ursprünglich schon mal im Sommer 2020 für die neue Route FRA-YOW vorgesehen waren, welche ja aus bekannten Gründen nie aufgenommen wurde. Und für den Sommerflugplan 2019 war ja kurze Zeit auch mal geplant, dass der Montagsflug MUC-YUL unter LH 472 erst um ca. 19.30 Uhr statt wie üblich am Nachmittag unter LH 474 startet, was aber dann nicht geschah. Von 2008 bis 2012 wurde FRA-YYC ja schon mal als LH494 bedient. Diese Nummer hatte ja von 2014 bis 2019 die Sommerverbindung MUC-YYZ inne, welche hoffentlich bald wieder aufgenommen wird.
Für SFP 22 sind derzeit MUC-YYZ und MUC-YUL wieder gelistet. Partner Air Canada sogar jetzt wieder mit B77W auf MUC-YYZ.
 
Oben