ONEWORLD NEWS: BA, CX, AA, AB, JL, QF etc.

CX/Cathay stellt DUS wieder ein ... dürfte wohl auch mit AB zu tun haben. Weiß nicht, ob das schon wo steht, habs jetzt nicht gefunden ...
Ja, hier: http://www.mucforum.de/showthread.p...50-Erstlandung?p=293784&viewfull=1#post293784

Grund übrigens weniger die Auslastung (~90%), sondern zum einen falsches Management beim Fuel Hedging, was eine Auslastung von derzeit gut 125% benötigen würde, um positiv zu fliegen, zum anderen aber auch die schlechte infrastrukturelle Lage in DUS, vor allem die Abfertigung. Es wurde mehrfach von CX getestet, wie lange die Koffer brauchen, bis sie auf dem Band liegen. Und 60 Minuten und mehr ist einfach zu viel.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
CX/Cathay stellt DUS wieder ein ... dürfte wohl auch mit AB zu tun haben. ...
Cathay ist in DUS ab initio im LH/EW-Bereich und wechselt am letzten März-Wochenende an den Star-Hub BRU. Ich kann mich auch lange an keine so langfristige Streckenabkündigung erinnern (eine ganze Saison im Voraus), so daß hier erstens eine Koinzidenz mit dem Auslaufen jener Argumente im Raume steht, die die Flughafen Düsseldorf GmbH ins Feld führt, um die wirtschaftliche Attraktivität des Rhein-Ruhr-Raumes gegenüber anderen Metropolräumen wie, sagen wir, Brüssel-Antwerpen zu betonen, und wir deshalb zweitens eine der eher seltenen Streckenoptimierungen mittels Endpunktvariation innerhalb desselben Netzes, das nicht oneworld ist, beobachten. Tage und Zeiten des Brüsselfluges bleiben denn auch praktisch unverändert zum Status-quo. Einen AB-Zusammenhang sehe ich daher nicht. Den Streckenergebnissen von Cathay-Intimfeindin SIA wie auch der größeren Schwester Air China dürfte der Move ebenfalls gut bekommen.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Folglich kann ökonomisch gescheitertes Hedging (allgemeine Sparnotwendigkeiten) für Ende DUS nicht herhalten. Da kommen dann strategische Komponenten ins Spiel, insoweit man in strategisch abgesicherte Märkte (also etwa Codeshare auf LH nach FRA) weniger Geld buttern muß, als in kompetitivere. Drei neue Ziele (zwei Star, eins oneworld) gegen ein eingeflogenes (evtl. zu niedrig eingependeltes, ohne Aussicht auf Besserung) bedeuten zudem höhere Kosten, also höhere Investitionen. Du postulierst folglich, aufgrund gescheiterten Hedgings würde Cathay mehr investieren. Das ist nicht schlüssig, soweit nicht "überschüssiges" Kerosin verblasen werden muß (um überhaupt einen Return auf dieses Fehlinvestment zu erzielen).
 
Iberia wird zum Winter die Frequenzen nach Buenos Aires (14/7 auf 17/7) , Rio de Janeiro (4/7 auf 5/7), Santiago de Chile (7/7 auf 10/7), Mexico-City (14/7 auf 17/7) und Tokio (3/7 auf 5/7) erhöhen.

Finnair zum Sommer 2019 mit zusätzlichen Frequenzen in Richtung Tokio, Osaka (7/7 auf 10/7) und Hong Kong (10/7 auf 14/7). Zudem wird öfter der A350 in Richtung Nagoya und Guangzhou eingesetzt.
https://company.finnair.com/en/media/all-releases/news?id=3030232
 
Oben