Sommer 2020 - Allgemein

Jetstream

Mitglied
Egal ob volle Fracht- oder leere PAX-Flüge, für den Flughafenbetreiber zählt, die Landeentgelte und Abfertigungsgebühren kommen trotzdem rein...
Im Übrigen, die Erholung wird ihre Zeit brauchen. Bislang waren die Emirate weitgehend gesperrt, selbst für Transitgäste... Es muss erst mal wieder ins Bewusstsein der Menschen rücken, dass das Angebot langsam wieder Fahrt aufnimmt.
 

Netto

Mitglied
Egal ob volle Fracht- oder leere PAX-Flüge, für den Flughafenbetreiber zählt, die Landeentgelte und Abfertigungsgebühren kommen trotzdem rein...
Im Übrigen, die Erholung wird ihre Zeit brauchen. Bislang waren die Emirate weitgehend gesperrt, selbst für Transitgäste... Es muss erst mal wieder ins Bewusstsein der Menschen rücken, dass das Angebot langsam wieder Fahrt aufnimmt.
Korrekt, aber für die Airlines ein dickes Minusgeschäft, was in den Bilanzen bleibt und auch die jetzt zuerst angeflogen Ziele schreiben tiefrote Zahlen. Über fehlende Belebung der Geschäfte am Frankfurter Flughafen brauchen wir gar nicht sprechen.
 

moddin

Mitglied
Egal ob volle Fracht- oder leere PAX-Flüge, für den Flughafenbetreiber zählt, die Landeentgelte und Abfertigungsgebühren kommen trotzdem rein...
Im Übrigen, die Erholung wird ihre Zeit brauchen. Bislang waren die Emirate weitgehend gesperrt, selbst für Transitgäste... Es muss erst mal wieder ins Bewusstsein der Menschen rücken, dass das Angebot langsam wieder Fahrt aufnimmt.
Derzeit wird aber wohl nach Passagieranzahl bzw Frachtmenge gezahlt. Sprich ein ferry kommt nahezu gratis rein.
 

Jetstream

Mitglied
Korrekt, aber für die Airlines ein dickes Minusgeschäft, was in den Bilanzen bleibt und auch die jetzt zuerst angeflogen Ziele schreiben tiefrote Zahlen. Über fehlende Belebung der Geschäfte am Frankfurter Flughafen brauchen wir gar nicht sprechen.
Dann kann MUC ja richtig froh sein, dass es dieses Angebot dort vorerst gar nicht gibt ... ;-)
Wage allerdings die Vermutung anzustellen, dass es bei Beginn der Wiederaufnahme von Liniendiensten durch Etihad & Co in MUC grundsätzlich nicht anders aussehen wird als in FRA, GVA oder ZRH. Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
 
Zuletzt bearbeitet:

nopilot

Mitglied
Dann kann MUC ja richtig froh sein, dass es dieses Angebot dort vorerst gar nicht gibt ... ;-)
Wage allerdings die Vermutung anzustellen, dass es bei Beginn der Wiederaufnahme von Liniendiensten durch Etihad & Co in MUC grundsätzlich anders aussehen wird als in FRA, GVA oder ZRH. Lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
aus Interesse: im positiven Sinne anders als jetzt bei den o.g. Zielen?
 

muc-driver

Mitglied
Der Superflughafen Frankfurt wird dann schon bei knapp 100% Auslastung liegen, wenn München erst gestartet wird bei 10%. Das willst du uns doch durch die Blume regelmäßig hier sagen.
Soooo schlecht ist es in MUC nicht.
Wenn man sich den gestrigen Tag ansieht, dann waren wir schon gut über 10%. Und in zwei Wochen schauen wir nochmal.
 

Jetstream

Mitglied
Der Superflughafen Frankfurt wird dann schon bei knapp 100% Auslastung liegen, wenn München erst gestartet wird bei 10%. Das willst du uns doch durch die Blume regelmäßig hier sagen.
Mitnichten. DU hast von einer Auslastung von durchschnittlich 20 Paxen/Flug auf der Etihad-Verbindung nach FRA gesprochen (woher die Zahlen kommen entzieht sich meiner Kenntnis). ICH sage lediglich, dass dies bei der Wiederaufnahme der Verbindung nach MUC am Anfang wahrscheinlich auch nicht anders aussehen wird, aus den von mir bereits erwähnten Gründen. Insofern, reich wird im Moment kein Flughafenbetreiber, weder FRA noch MUC. Die Zeiten sind nun mal so, wie sie sind ...
 

Netto

Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

DE-777-200

Mitglied
Air Canada möchte Ende Juni (zunächst 2/7) und ab Juli dann 3/7 wieder Toronto - München aufnehmen.

Condor Flüge fehlen laut Flugplan dieser Woche in Stuttgart und München jetzt komplett.


Laut FMG-Homepage planen Ellinair (2/7), Smartlynx (4/7) und Air Mediterranean (5/7) Flüge von München nach Pristina ab Ende Juni/Anfang Juli.

Nun sind die Condor-Flüge im Flugplan enthalten.
 

Netto

Mitglied
Turkish (TK) beginnt übermorgen wieder nach München zufliegen, zunächst 7/7 A333.


und

SAS (SK) wie bereits erwähnt weiter oben nochmals genauer


und weiterhin keine Air China (CA) Flüge nach München.

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben