Unterschiedliche Anforderungen von Airliners.net und Jetphotos.net?

Danke! Hm, hatte mal ein ähnliches Bild, bei dem der Bauch im Schatten/dunkeln war und da war mein Bild (trotz blauem Himmel) underexposed.
Da weiß man immer nie: "Ist das jetzt echt underexposed oder nicht"... Man kann zwar schon die Tiefen rausziehen, wobei das es dann leider mehr und mehr
an Kontrast verliert...
 
Ich kann mit den Begründungen der Ablehnungen auch manchmal nichts anfangen.
Auf Flugzeugbilder.de wurde mir mal eines abgelehnt mit "backlight", obwohl man am Schatten eindeutig sieht, dass das Licht von hinten kam.
Aber was soll´s. Ich denke mir dann: Okay, dann eben nicht.
 
In letzter Zeit hatte ich immer mehr Flugzeuge mit unvollständiger Lackierung, nur mit Logoaufklebern oder ganz in weiß vor der Kamera.
Muss man die auf Jetphotos als Special kennzeichnen oder irgendwie anders darauf hinweisen?
 
In letzter Zeit hatte ich immer mehr Flugzeuge mit unvollständiger Lackierung, nur mit Logoaufklebern oder ganz in weiß vor der Kamera.
Muss man die auf Jetphotos als Special kennzeichnen oder irgendwie anders darauf hinweisen?
Die Guideline sagt dazu folgendes: "Hybrids or plain white aircraft do not count as Special Scheme".

Im Zweifelsfall kann man dem Screener ja auch noch eine kurze Nachricht mitschicken. Fehlende Kategorien werden oft im Zweifelsfall entsprechend ergänzt - ohne reject. (So meine Erfahrung).


Grüße
Dominik
 
DirtyCrow nennt sich auf JP ebenfalls DirtyCrow [emoji6]

Aber mittlerweile reichen ja schon knapp 500 Klicks in weniger als 24 Stunden, um in die Top 5 zu kommen. Die Vorschaubilder sind ja seit den Updates der Seiten so groß, dass man sie nicht mehr extra anklicken brauch.
 
Der Nickname ist seit fast 20 Jahren der gleiche und wird auch nicht mehr geändert, auch wenns den namensgebenden Vogel schon lang nicht mehr gibt. ;D

An sich find ich diese Einrichtung der populärsten Bilder ganz gut, da sind oft echt schöne Werke dabei, gelegentlich kratzt man sich aber schon am Kopf.
 
Ich bräuchte hierzu mal ne Meinung

https://www.jetphotos.com/viewqueued_b.php?id=6042972

Runwaykante, Fensterfront und Dach des Terminals sind schnurgerade, lediglich die Lichtmasten sehen etwas schief aus. Das führ ich aber darauf zurück, dass sie sich nach oben verjüngen.
Das JP Forum ist da wenig hilfreich, bis auf einen einsilbigen Hinweis auf CCW Rotation ohne weitere Erklärung kam da nix.

Wie seht ihr das?
 
Hey guys,
ich bräuchte mal nen Rat.

https://www.jetphotos.com/viewqueued_b.php?id=6239404

Seit ein paar Wochen krieg ich immer wieder Rejects wegen Horizon, wobei es sich immer, wie hier, um Winzigkeiten der Abweichung handelt.
Wie richtet ihr eure Bilder so exakt aus? Mit den zartgrauen Linien in Lightroom ist das ja kaum möglich, zumal es schon grober Zufall wäre, wenn mal eine direkt auf einem Pfolsten läge.
 
Wie richtet ihr eure Bilder so exakt aus? Mit den zartgrauen Linien in Lightroom ist das ja kaum möglich, zumal es schon grober Zufall wäre, wenn mal eine direkt auf einem Pfolsten läge.
Mit Lightroom hast du eigentlich schon alles, was du brauchst:

Einfach ein Raster einblenden lassen und ganz normal reinzoomen. Wenn es nicht passt, Drehung korrigieren.

Ansicht -> Lupenüberlagerung -> Einblenden

Bzw. Strg + Alt + O

(Sofern nicht automatisch vorgewählt unter Ansicht -> Lupenüberlagerung noch Raster auswählen)

Wenn das Raster eingeblendet ist, Strg gedrückt halten und es erscheint oben im Bild das Optionsmenü für Größe und Deckkraft. Einfach mit der Maus drüberfahren, klicken und ziehen. Das Raster bleibt übrigens immer "fest", also du verschiebst quasi das Bild dahinter.

So sollte es eigentlich immer klappen mit dem "horizon unlevel".


Grüße
Dominik
 
Oben