Unterschiedliche Anforderungen von Airliners.net und Jetphotos.net?

Der Kontrast ist mein Feind :D
Was wollen die da genau sehen? Deutliche Unterscheidung heller und dunkler Stellen am Motiv selber oder eine deutliche Abhebung vorm Hintergrund?
 
Das Problem ist alleine das fehlende Licht und das ist genau was sie bei einem Standardobjekt nicht sehen wollen. Man kann viel an den Kontrasten spielen und einiges verbessern, fehlendes Licht kannst Du aber nicht ersetzen. In dem Bild ist der Heli dunkel und der Kontrast zwischen Heli und Himmel zu gering. Letztlich entscheidet sich schon bei der Aufnahme, ob das Bild einen schönen Kontrast hat oder nicht. Nimm in dem obigen Beispiel die A7-AMC. Die Sonne steht relativ tief und strahlt das Flugzeug an. Bei diesen Bedingungen ist es einfach, mit geringen Korrekturen ein schönes Bild zu haben. Natürlich kann man auch generell eine ganz andere Meinung haben (Licht unwichtig, etc...), dies ist ja schon oft hier diskutiert worden. Das persönliche Empfinden ist natürlich sehr wichtig und man macht die Bilder ja für sich selbst. Letztlich darf man dann aber auch nicht traurig sein, wenn eine Bilderdatenbank das Bild nicht nimmt.
 
Klar macht man sie für sich selbst, aber zeigen will man sie ja auch, ich zumindest.
Wenn ich Landschaften oder Architektur fotografiere, kann ich mir Sonnenstand und Blickwinkel mehr oder weniger frei aussuchen, bei Flugzeugen nicht, man kann ja schlecht eine Mail an Singapore schreiben, mit der Bitte, ihren Flugplan doch etwas zu ändern, damit sie nicht vor Sonnenaufgang ankommen und in der prallen Mittagssonne abhauen oder mal eben über den Zaun steigen um die Sonne schön zu haben ;-)
Es gibt genug sehr schöne Bilder hier im Forum die zeigen, dass man aus den Gegebenheiten am MUC tolles machen kann und das ist mir Anreiz genug mich stetig zu verbessern, darum bin ich auch für jeden Hinweis sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gerne :)

Die Grundregeln in dem Tutorial stimmen noch. Ich nutze allerdings inzwischen den RAW-Konverter von Photoshop zur "Vorkorrektur" und passe dort die Belichtung und die Höhen und Tiefen an. Ferner spiele ich gerne mit der Sättigung und dem Regler Klarheit. Zum Schärfen nutze ich in Photoshop inzwischen den "selektiven Scharfzeichner".

Danke für die Tipps :)
(bzw dein Einblick)
Den Raw Converter muss man in PS einbinden, wie ein Tool?
Hab nur CS3
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Raw Converter kommt automatisch beim öffnen eine Raw Datei. Ein Einbinden in ältere Versionen ist m.E. nicht möglich. Ich habe das Fotografen-Abo von Adobe für ca. 12 EUR im Monat und bin damit sehr zufrieden. Aktuell (bis morgen...) gibt es sogar ein Angebot mit 9,90 EUR im Monat:

http://www.adobe.com/de/creativecloud/photography.html

Alternativ kannst Du Dir auch mal den DXO-Converter (DxO Optics Pro) ansehen, den nehme ich auch ab und zu...
 
Ich fange langsam an an mir zu zweifeln.

Den hier haben sie mir rausgehauen wegen overprocessed und bad info, letzteres ist nachweislich Quatsch, denn auch wenn man die Reg nicht sieht, weist der Schriftzug "Saarbrücken" den Vogel eindeutig als D-AIXC aus, aber darum gehts mir auch nicht.


So sieht das Original aus


Bin ich echt zu versessen auf Bearbeitung? Ist das ursprüngliche etwa besser?
 
Guten Morgen,

die Ablehnung ist natürlich Bullshit. Die Jungs haben ziemliche Probleme mit ihren Ablehnungsgründen. Mir haben Sie gestern ein Bild abgelehnt, das gleichzeitig über- und unterbelichtet sein soll. Außerdem hätte es JPG-Artefacte. War natürlich alles falsch und nach einer Beschwerde (Appeal-Funktion) wurde es angenommen. Manchmal erwischt man aber einen anderen Screener, der die Fehler einfach fortsetzt. Damit muss man dann leben.

Das Licht ist einfach sch... um diese Jahreszeit und Du hast noch das beste daraus gemacht. Ich habe mal zum Spaß Dein Original bearbeitet aber es sieht auch nicht besser aus (Deine Bearbeitung gefällt mir eigentlich besser).



Die Bearbeitung solcher Bilder ist m.E. ein ziemlich schmaler Grad. Übertreibt man es, ist man schnell bei einer Ablehnung wegen "high contrast". Meine Bearbeitung ist hier schon echt grenzwertig.

Fazit: Hier würde ich mich beschweren. Wenn es durchgeht, ist es gut. Ansonsten liegt es nicht an Deiner Bearbeitung :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Evtl hast die bei 'bad info' ein falsches Datum angegeben.

@Klaus: überbelichtet und unterbelichtet zugleich kenne ich eigentlich nur von airliners ;)
 
JP zieht sich das Datum ja von selbst aus der EXIF, kann gar nicht falsch sein. Ich hab keinen Anhaltspunkt wie der Screener drauf kam, vielleicht legt er Wert drauf, dass die Reg im Bild zu sehen ist.

Danke für die schnelle Rückmeldung, ich werds reklamieren und im Falle einer Ablehnung einfach mal das Original hochladen, irgendwann gehts schon durch. Als bekennender A350 Fan wärs mir wichtig alle 3 irgendwann mal online zu haben.
Warscheinlich kommt er mir dann mit not centered ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder lade es gleich zu Airliners, das ist immer noch die höchste Qualität...

Vielleicht noch zwei Kleinigkeiten, die ich vorher übersehen habe. Das Bild ist "left in frame" und könnte bei A-Net wahrscheinlich schon deshalb abgelehnt werden. Vergleiche den rechten Abstand mal mit meinem edit. So sollte es sein. Weiterhin schau mal, ob es nicht etwas cw rotation braucht. Sorry für die kleinteiligen Hinweise, aber es soll ja perfekt sein :)

Aber bei allen Kleinigkeiten wird schnell vergessen zu sagen : Ich mag das Bild...
 
JP hat im Forum-Bereich u. A. auch das "Digital Photo Processing Forum". Dort geben dann auch Screener Auskunft zu Ablehnungsgründen und was man verbessern kann.

Viele Grüße
Stefan
 
Bei Airliners ist es auch schon, aber noch nicht gescreened, bin mal gespannt was die sagen. Wär nicht das erste mal, dass ich dort was hoch bekomme was JP abgelehnt hat.
Rotation hab ich mir grad angesehen, das sind 0,2Grad, hast du das mit bloßem Auge gesehen?
 
Oben