Bahnanschluss MUC

S-Bahner

Mitglied
Schaut man sich die Neufahrner Kurve an, sieht man: Sie ist wohl baulich fertiggestellt. Auch die Oberleitungsketten hängen komplett, obwohl die Zuschaltung erst für den 20.9. geplant ist.
Die Signale leuchten auch schon. Ich meine von der A92 gesehen zu haben, dass vor dem Einfahrvorsignal Flughafen ein zusätzliches Sbk aufgestellt wurde.
 

Airdinger

Global Moderator
Mitarbeiter
Die Signale leuchten auch schon. Ich meine von der A92 gesehen zu haben, dass vor dem Einfahrvorsignal Flughafen ein zusätzliches Sbk aufgestellt wurde.
Ich hoffe die Phase der Vollsperrung der Bahnstrecke zwischen Freising und München wurde genutzt, um alle verbleibenden Arbeiten so abzuschliessen, dass es nach Freigabe der Strecke nach München in der kommenden Woche, im Rahmen der Anbindung der Neufahrner Kurve keine erneuten Behinderungen gibt? :cool:
 

yogibear_II

Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

T.H.

Mitglied
Also ich empfinde die Hochstufung des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung schon als Erfolg!
Was mir allerdings komisch vorkommt: Von Landshut braucht man bis zum Flughafen knapp 30 Minuten. Wie soll man von Salzburg die deutlich längere Strecke in etwa 60 Minuten schaffen?
Ohne ICE auf Ausbaustrecke m.M.n. nicht zu schaffen.
 

Done4075

Mitglied
Also von Freising bis Regensburg dauerts grob eine Stunde.
Nach Landkarten-Schätzung sollte die Entfernung nach Salzburg auch nicht viel weiter sein.....
Es kommt stark drauf an wie oft der Zug anhalten muß.

..grundsätzlich eine gute Entwicklung die unseren Flughafen wieder etwas mehr einbindet.
Wie lange hat Frankfurt auf die ICE Strecke nach Köln gewartet. Im Verhältnis sicher auch nicht viel weniger.

Über ein paar Minuten hin oder her unterhalten wir uns wenn die Bagger den ersten Stein bewegt haben (oiso in 10 Johr - weil pünkltich feadig weads ja sicha a ned)
 

Altberater

Mitglied
Wie soll man von Salzburg die deutlich längere Strecke in etwa 60 Minuten schaffen?
Es gab doch die drollige Idee, den Flughafen Nürnberg als 3. Startbahn von München zu verwenden, dann könnte man Salzburg zur Bahn 4 machen. Und schon wäre irgendwie der Flughafen München von Salzburg aus gut in einer Stunde mit der Bahn erreichbar :rolleyes: Wenn es nicht so traurig wäre, wie bei uns Infrastruktur entwickelt wird ... :mad:
 

Done4075

Mitglied
.....das zeitliche Problem liegt nicht unbedingt an der Politik.
Schon eher an den Leuten die an ihrem Grund und Boden hängen oder Frosch- und Vogelschützern.
 

T.H.

Mitglied
.....das zeitliche Problem liegt nicht unbedingt an der Politik.
Schon eher an den Leuten die an ihrem Grund und Boden hängen oder Frosch- und Vogelschützern.
Dass diese alle juristischen Mittel voll ausschöpfen, ist aber verständlich. Die Politik muss hier am "Wie" des Planungs- und Genehmigungsprozesses feilen.
 

oliver2002

Mitglied
Ich vermute mal das Salzburg über Mühldorf und weiter über Rosenheim angebunden wird. Mühldorf-Salzburg is Teil der Paris-Bratislava Achse. :D
 
Oben