Flugzeugbestellungen und Leasing (update)

Seljuk

Mitglied
Vietjet: 15 x A321XLR

Cebu: 16 x A330-900
 

Seljuk

Mitglied
Bei der Dubai Air Show hat Air Arabia 120 Maschinen bei Airbus (73 x A320neo + 27 x A321neo + 20 x A321XLR) sowie Emirates 50 A359 sowie 30 B789 bestellt.

easyJet: 12 x A320neo

flynas: 10 x A321XLR

SunExpress: 10 x B737 MAX 8
 

Seljuk

Mitglied
Airbus verbucht im Januar fast 300 Bestellungen
 

pkautzsch

Mitglied
Ryanair bestellt 75 B737 MAX

Dort steht u.a. ein Zitat des Chefs:
the lower fares, which these aircraft will enable Ryanair to offer starting in 2021 and for the next decade, as Ryanair leads the recovery of Europe's aviation and tourism industries
Diese Perspektive ist plausibler als die Großspurigkeit im Tonfall vermuten lässt...
 

YHZ

Mitglied
Ryanair hat ja schon in der letzten Krise einen wegweisenden Deal mit Boeing gemacht (damals waren es 300 B737-800 glaube ich). Aufgrund der soliden Finanzlage von Ryanair wohl wieder eine gute Entscheidung - Boeing braucht einen Deal in der wohl größten Krise, die B737max braucht den Deal noch mehr und Ryanair hat auch mit Airbus geflirtet - man darf davon ausgehen, dass MOL nicht überzogen viel bezahlt :)
 

Seljuk

Mitglied
Wenn man auf die Aktienkurse von Boeing und Ryanair schaut (FR ist da schon fast wieder am Allzeithoch), eine Win-Win-Situation. Ähnlich wie der Wizz-Chef ist MOL einer, der weiß, wann er wo zur Stelle sein muss (siehe Beispiel neue Basen oder Bestellungen).
Sehe das Risiko (oder auch "Wette") nach der Vielzahl angekündigter erfolgsversprechender Impfstoffe sowie der Wiederzulassung der MAX als nicht so hoch, wie vielerorts geschrieben. Im Gegenteil, hätte da mit noch mehr Bestellungen gerechnet, u.a. in der Annahme, dass die ein oder andere Airline den Winter nicht übersteht und es zum Sommer wieder deutlich mehr Flugverkehr gegen wird und entsprechende Lücken (z.B. durch Abgang/Reduzierung von Thomas Cook, flyBE, Norwegian, easyJet oder speziell Italien: deutlich kleinere Alitalia + Wegfall von Meridiana/Air Italy) zu füllen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

YHZ

Mitglied
Ich denke, da müssen sich finanziell gesunde Airlines, wie FR oder W6, keine Sorgen machen - es wird reihenweise Lieferslots oder günstige "junge gebrauchte" Maschinen geben um ggf die Flotte opportunistisch zu verstärken. Spätestens 2022 wird es im Sommer ein Kapazitätsthema im Kurzstreckenbereich geben, wenn man der einen oder anderen Prognose glaubt ...
 

Seljuk

Mitglied
United bestellt 270 Maschinen:

50 737 MAX 8
150 737 MAX 10
70 A321neo
 

Seljuk

Mitglied
United: 100 ES-19 (elektrisch betriebener 19-Sitzer)

15 + 35 Optionen des 'Overture' vom Hersteller Boom Supersonic

Porter Airlines: 30 x E195-E2 + 50 Kaufoptionen

Delta kauft 29 B739ER (ex Lion Air) und least 7 A359 (ex LATAM).

Alaska Airlines
17 x E175 mit Lieferung von 2022 bis 2023: 9 für Horizon Air und 8 für SkyWest
13 x B737-9 MAX mit Lieferung von 2023 bis 2024 (Kaufoption wurde ausgeübt)
 

Seljuk

Mitglied
Condor
Kauf von 7 x A330neo + Leasing von 9 A330neo (könnten von Air Asia kommen)
 
Oben