Fotopositionen für Spotter in München

curimedia

Mitglied
Feuerwache Süd ist wohl richtig - wenn ich mir aber den Verlauf der Strasse links in Hintergrund ansehe, denke ich, dass das Bild nicht am Zaun, sondern eher hier entstand:
Anhang anzeigen 8136

Ist der Bereich für Normalsterbliche der von mir rot markierte?

Gruss aus ETSF
Wo kann ich das Auto parken für diese Position gehen?

Das kostenlose Parken in blau lackiert noch vorhanden?
http://www.mucspotter.de/Fotopositions/Fotopositions.jpg

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

moddin

Mitglied
Parken kann man direkt bei Siemens, dort gibt es kostengünstige Parkplätze. Die kostenfreien sind offiziell nur für Besucher von Siemens für 2 Stunden, aber dran halten tun sich die wenigsten Spotter. Dann zu Fuß mit einer Leiter entlang der Straße zum Zaun über die Brücke laufen


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 

eupemuc

Mitglied
Anflug 08L:
Ist bekannt, dass man, zumindest im Sommer, im P41 Nord direkt an den Zaun kann? (roter Strich)
Der Bereich wird im Winter vom Winterdienst genutzt, ist aber im Sommer als Erweiterung des P 41 geöffnet.

P41 Nord.jpg

Natürlich ohne Gewähr, wann genau geöffnet ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

DirtyCrow

Mitglied
Da morgen wolkiges Wetter, sowie gleich mehrere Special Livery-Amis angesagt sind, würde ich gern mal den Nordhügel ausprobieren, schließlich hab ich noch keine Fotos von dem Punkt aus. (Zumindest keine guten da Gegenlicht)
Hat da jemand Erfahrungswerte ob das Gegenlicht auch bei bewölktem Himmel noch so ein Problem ist und wie hoch die Maschinen an der Stelle bei 26R Betrieb schon sind?

Alternative wäre dann wohl der Wasserspeicher oder der Zaun an der Straße entlang?
 
Zuletzt bearbeitet:

Horizonsz

Mitglied

#Dani

Mitglied
Hallo Leute,
bin neu hier im Forum. Meine Frage:
Wo kann (darf) man in MUC an der südlichen Startbahn von Terminalseite aus spotten?
Danke im Vorraus für eure Hilfe.
Du kannst dich einfach an den Zaun stellen. Das entlang gehen und da wirst schon wo ein Loch finden. Wenn du wissen willst, wie man hinkommt:
Geh zu den Lufthansa Check In Schaltern im Terminal 2. Wenn du das MAC hinter dir hast, nach rechts gehen und dann raus. Die Straße entlang und dann kannst du den Zaun nicht mehr übersehen. Einfach immer dort hin, wo die Flugzeuge sind.
 

#Dani

Mitglied
Ich war zuletzt auch an der 08 unterwegs aber halt beim Zaun (Holen in the Fence halt). Da ist die Polizei gekommen und hat gesagt, es geht nicht, dass man hier ist, zu nah an der Straße. Verstehe ich nicht, weil es Jahrelang funktioniert hat. Wohlgemerkt, wie die gekommen sind war ich gar nicht da zwischen dem Netz und der Leitplanke, sondern unter der Brücke weil es mir einfach zu viel Sonne war und da kann einem so oder so ja nix passieren. Da müsste ein Auto ja schon durch die Brücke fallen. Verstehe das im Moment leider wirklich nicht, warum man uns diesen wunderbaren Spotterplatz nimmt.
 

moddin

Mitglied
Die Position ist schon seit Jahren nicht erlaubt, man wurde da schon immer von der Polizei verscheucht. Verständlich auch. Gibt es erstens keinen Fußweg dorthin, zweitens ist es eine Kraftfahrstraße, dort haben Fußgänger nix zu suchen. Selbst oben am Netz dürfen sie einen des Platzes verweisen.
 

#Dani

Mitglied
Ich wurde zuvor noch nie weggeschickt. Es sind zwar die ganze Zeit diese Autos der Vorfeldpolizei, oder was das ist, vorbei gefahren, aber die haben nie etwas gesagt. Und ich sehe auch immer wieder Leute da. Vorschläge, wo soll ich hin, wenn ich kein Auto habe und Nördlich der Nordbahn, bzw. südlich der Südbahn somit nicht spotten kann? Gibt ja sonst nix richtiges.

Wikipedia: "Als Kraftfahrstraße (umgangssprachlich auch Schnellstraße oder Schnellverkehrsstraße genannt) wird in Deutschland eine Autostraße bezeichnet. "

Da oben beim Zaun ist auf, ich glaube, 50 beschränkt. Das kann man somit definitiv nicht mehr zu einer Kraftfahrstraße zählen. Fußweg gibt es dorthin, ok, man muss eine einzige Straße überqueren.

Zusätzlich: Zuletzt war ich unter N3 und N4. Nicht mitgedacht, dass das da unten ja ernsthaft ne Autobahn ist (auf der anderen Seite ist übrigens ein Fußweg), Bundespolizei gekommen. Dann haben wir gefragt, wo wir denn sonst die Flugzeuge gut sehen können und wo wir auch stehen dürfen. Dann haben sie uns, welch Überraschung, zu "Holes in the Fence" gehen lassen und haben gesagt, solange wir uns da auf der Grünfläche befinden, ist alles in Ordnung.

Als wir dann das Mal darauf von genau dort verwiesen wurden, mussten wir am Rückweg ja trotz alledem die Straße wieder überqueren. Streng genommen hätte man uns, nachdem wir ja aufgrund der dort verlaufenden Straße weggeschickt wurden, bis zum Terminal oder zu einem Fußgängerweg begleiten müssen. Aber nein. Straße überqueren ist dann schon wieder ok.

Letztes mal, ganz am Anfang, wie ich gerade am Airport angekommen gewesen bin, bin ich durch den Besucherpark, im Norden raus, da wo auch die Tore sind. Da ist ein Weg, der sogar als Fuß- und Fahrradweg ausgeschildert ist. Der geht dann in so einer Kurve nach oben und verläuft parallel zur Autobahn. Nirgends steht da ein Schild, dass plötzlich Fußgänger verboten sind, oder Fahrräder. Der Weg führt unter N1 und N2 hindurch bis zum Terminal 1 Modul A.

Unter N2 hat dann wieder so ein Vorfeldpolizist so blöd geschaut. Ich glaube, die wissen selbst nicht so recht, wo man jetzt hin darf und wo nicht.

Gerne halte ich mich daran, an das was Schilder aussagen. Aber wenn ich an einer auf 50 beschränkten Straße stehe, davor aus dem Terminal an einer anderern Straße entlang gegangen bin, wo nirgends ein Schild war, dass Fußgänger verboten sind, dann finde ich es komplett in Ordnung, dort zu spotten.

Stellt man ein Fußgänger verboten Schild hin, habe ich kein Problem mich daran zu halten. Traurig wäre es natürlich trotzdem, weil ich weiß ohne Auto nicht mehr, wohin. Besucherhügel, naja. So nah ist man nicht dran, und wenn nicht gerade mal 08 Verkehr ist, dann hat man auch ehrlich gesagt reingeschissen außer es kommt dann mal ein A340 oder A380 der gefühlt die ganze Bahn braucht. Die anderen Mittelstreckenflieger sind da ja schon ewig weit oben, bis sie mal auf Höhe des Hügels sind.
 

moddin

Mitglied
Wo kein Fußweg, da brauchst du auch kein Fußgänger-Verboten-Schild, gibt es aber trotzdem, siehe die Brücken an zur Südbahn. Und die 'Vorfeldpolizei' hat da nix zu sagen, die können höchstens Kollegen von Außen hinschicken, was sie ab und zu auch tun. Wurde an der Stelle auch schon zweimal abgeholt. Ist aber ein paar Jahre her, da verlief der Zaun noch anders als jetzt. Dieses blaue Schild Kraftfahrstraße steht meines Wissens direkt nach dem Ortsausgangsschild Flughafen München. Und in der Kurve bei Spot 20 ist auf 80km/h beschränkt, nicht 50km/h.

Auf der Südseite der Straße ist ein offizieller Fuß- und Radweg. Du darfst die Straße aber nicht überqueren.

Aber kleiner Tipp: unter den Autobrücken kann man durchgehen, da gehen an der Seite Treppen runter. Einfach sagen, man ist den Weg gegangen, und nicht über die Straße, und dann immer hinter der Leitplanke. Dann dulden sie es im Normalfall.
 

#Dani

Mitglied
Das ist mir bekannt, dass da Brücken an der Seite runter gehen, aber über eine Straße muss ich doch trotzdem immer. Sonst gäb es die Brücke ja nicht. Vielleicht kannst du mir auf Google Maps mal einen Weg einzeichnen von oben. Ich würde halt dann auf beiden Ebenen schauen. Kann mir nämlich nicht vorstellen, so wie ich es im Kopf habe, dass man da trotzdem ohne die Straße zu überqueren rüber kann.

Also wenn ich so drüber nachdenke, vielleicht schon, aber das müsste ich vor Ort sehen, oder halt auf Google Maps.

Wäre dementsprechend also super. Auch gut, dass du sagst, sie dulden es im Normalfall.

Bzw. wenn ich mir vorstellen könnte, dass das ohne Straßen Überqueren hin haut, dann müsste man aber trotzdem auf diesen Wegen direkt an der Straße gehen, die wie Fußgängerwege aussehen, weil sie auch höher sind als die Straße selbst.

Das mit den Brücken, also N1 und N2 und ich glaube auch N3 und N4 wenn ich mich nicht täusche und dem Fuß- und Fahrradweg sind auch gute Neuigkeiten, dass ich da stehen kann auf dem Weg und auch unter den Brücken, bzw. direkt daneben, weil wenn ein 380 drüber rollt ist es nach wie vor nice so nah dran zu sein. Näher gehts da wohl beim Spotten nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben