Langstrecken in MUC - was kommt in den nächsten Jahren

Fly2AKL

Mitglied
Auf der Flughafen-Homepage gibt es eine neue Übersichtsseite über alle ab München erreichbaren Ziele (Stand 13.01.2020).
Vor allem die Karte ist interessant, seit es eine solche Übersicht nicht mehr im Flugplan gibt:
 

Netto

Mitglied
Nur mal so als Zusatzinfo zu den geplanten Bamboo-Flügen. Die 3/7 in Prag (sind nicht 4/7 wie kommuniziert wurde!) werden exakt an den Tagen durchgeführt, wo nach mir vorliegenden Infos nicht nach München geflogen werden soll und praktisch auch zu fast gleichen Flugzeiten. In Summe will man offenbar täglich nach Europa fliegen. Bis Sommer 2020 (oder SFP2020?) gehen insgesamt vier Dreamliner zu Bamboo.
 

oliver2002

Mitglied
Auf der Flughafen-Homepage gibt es eine neue Übersichtsseite über alle ab München erreichbaren Ziele (Stand 13.01.2020).
Vor allem die Karte ist interessant, seit es eine solche Übersicht nicht mehr im Flugplan gibt:

Die Übersicht von Flightconnections ist auch nett.
 

Seljuk

Mitglied
Wenn ich meinen Aufzeichnungen trauen kann, so gibt es in diesem Jahr folgende Langstreckenjubiläen:

mit Beginn des SFP:
10 Jahre EWR (ehemals Continental, nun UA)
10 Jahre SQ nach SIN
25 Jahre (?) ORD mit LH

Mai:
15 Jahre IAD mit LH

Juni:
15 Jahre UA nach ORD
20 Jahre AC nach YYZ

Juli:
5 Jahre KU nach KWI
10 Jahre ANA nach NRT/HND
 

D-AIRF

Mitglied
Nur mal so als Zusatzinfo zu den geplanten Bamboo-Flügen. Die 3/7 in Prag (sind nicht 4/7 wie kommuniziert wurde!) werden exakt an den Tagen durchgeführt, wo nach mir vorliegenden Infos nicht nach München geflogen werden soll und praktisch auch zu fast gleichen Flugzeiten. In Summe will man offenbar täglich nach Europa fliegen. Bis Sommer 2020 (oder SFP2020?) gehen insgesamt vier Dreamliner zu Bamboo.
Bei airliners.net ist ein Thread, dass heute 2.Mörz 2020 das MOU zwischen dem Flughafen München und Bamboo unterzeichnet wurde mitVerlinkung auf die Homepage von Bamboo. Hier wird auf gesamt drei Flüge pro Woche im SFP 2020 verwiesen mit 789.
Kann es momentan leider nicht rein kopieren.
 

Netto

Mitglied
Wie stehen die Chancen das Etihad/Qatar Airways die Strecken nach München mit 388 bedienen?

In der aktuellen Situation (Corona-Krise) kann man froh sein, wenn nicht Frequenzen gekürzt bzw. kleineres Gerät eingesetzt wird. Emirates beispielsweise hat 13 A380 wegen der Krise bereits in Dubai abgestellt.
Durch die Umbauarbeiten am Terminal 1 gibt es in München derzeit keinen großen Spielraum obendrein.
 
Oben