LH Flotteninfos

flyEmirates

Mitglied
Lufthansa will alle 20 bestellten B777-9 innerhalb von 2 Jahren übernehmen,sprich zwischen 2023-2025. Zusammen mit den B787-9 wären das 40 neue Langstrecken Flugzeuge zwischen 2022-2025 allein von Boeing + die zusätzlichen A359 ab 2023 (weiß jetzt nicht wieviel da zwischen 2023-2025 kommen sollen?)
 

MatthiasKNU

Mitglied
Lufthansa will alle 20 bestellten B777-9 innerhalb von 2 Jahren übernehmen,sprich zwischen 2023-2025. Zusammen mit den B787-9 wären das 40 neue Langstrecken Flugzeuge zwischen 2022-2025 allein von Boeing + die zusätzlichen A359 ab 2023 (weiß jetzt nicht wieviel da zwischen 2023-2025 kommen sollen?)

Hat vielleicht Boeing wegen dem Debakel mit der 737Max saubere Rabatte gewährt...?
20 777-9, 20 (oder 40?) 787, hat dann die LH nicht für SXD auch noch 10 737Max bestellt...
 

flyEmirates

Mitglied
Sun Express hat insgesamt 42x B737Max8 bestellt, die zusätzliche Order von 10 Stück wurde schon im November 2019 bekannt gegeben. Da es die Sun Expess Deutschland mittlerweile ja nicht mehr gibt, gehen somit alle Max in die Türkei
 

Jetstream

Mitglied
Im Geschäftsbericht 2020 steht lediglich das die A380 für mehrere Jahre stillgelegt sind. In der Tabelle stehen auch nur die bis jetzt bekannten -6 Stück.
Vielleicht sollte man sich an die Fakten halten und nicht spekulieren.
Q: Geschäftsbericht 2020 S. 25 ff.
Träum weiter: Carsten Spohr confirmes today: "We don't see a return of the 380 into scheduled service from today's perspective".
 

oliver2002

Mitglied
Guckst Du s. 26/27

Die Verkleinerung der Flotte wird vor allem durch die vorzeitige Ausflottung älterer Flugzeugtypen erreicht. Die Ausflottungen umfassen beispielsweise drei B767 bei Austrian Airlines, drei A330-200 bei Brussels Airlines, drei A319 bei SWISS, fünf A321 bei Eurowings, sieben Bombardier CRJ bei Lufthansa Cityline sowie die vollständigen Teilflotten der A340-600 (17 Flugzeuge) sowie der A380 (14 Flugzeuge) bei Lufthansa German Airlines. Die Teilflotten der A340-600 sowie die nach dem für 2022 und 2023 beschlossenen Verkauf von sechs Flugzeugen verbleibenden acht A380 wurden für mehrere Jahre vollständig stillgelegt. Ergänzend hierzu wurde der sofortige Verkauf einzelner Flugzeuge beschlossen, insbesondere sieben A340-600, fünf Boeing 747-400 und voraussichtlich 40 Flugzeuge der Airbus A320-Familie. Die fünf verbliebenen MD-11F Frachtflugzeuge von Lufthansa Cargo werden ebenso verkauft, je nach Entwicklung des Frachtmarkts können jedoch noch bis zu drei MD-11F flexibel im ersten Halbjahr 2021 eingesetzt werden
 

#Dani

Mitglied
Ich (und die Medienwelt) interpretieren diese Aussage anders.... und eindeutig: Klarer Indikator, dass der A380 Geschichte ist bei LH. Alles andere, wäre mehr als eine Überraschung.
Allerdings interpretiert ihr das seit der Aussage, dass die A380 bei unerwartet starkem Nachfrageanstieg zurück kommt, anders. Nur komischerweise sind da viele dabei, die auf die nächste PK warten, und dann sagt CS exakt das gleiche wie noch Wochen und Monate zuvor und plötzlich ist es das endgültige Aus. Kommt mir komisch vor.

Im Geschäftsbericht 2020 steht lediglich das die A380 für mehrere Jahre stillgelegt sind. In der Tabelle stehen auch nur die bis jetzt bekannten -6 Stück.
Vielleicht sollte man sich an die Fakten halten und nicht spekulieren.
Q: Geschäftsbericht 2020 S. 25 ff.
Da hat es einer verstanden. Die Flieger befinden sich weiterhin in der Flotte. Lufthansa ist damit flexibel. Natürlich dauert es einige Zeit, bis die Flieger erst aus ihrem Deep Storage geholt wurden, aber man hat die Maschinen und das ist wichtig. Wenn CS sagt, man plant aus heutiger Sicht nicht damit, dann ist das reine Spekulation. Und ganz ehrlich, Corona hat oft genug gezeigt, dass man gestern mit etwas anderem gerechnet hat als schon morgen.
 

#Dani

Mitglied
Was ist daran misszuverstehen??
Anhang anzeigen 16810
Q: LH Präsentation heute
Aus HEUTIGER Sicht. Frage mich schon, was da so schwer daran zu verstehen ist. Aus heutiger Sicht braucht man auch in Deutschland 10.000 Stellen weniger. Wird das so bleiben, wenn der Flugverkehr stärker, oder auch weniger stark anzieht?
Herr Spohr hat offenbar mit 60% des 2019 Niveaus im Jahr 2021 gerechnet, mittlerweile nur noch mit 40-50%. Klingelt´s? Genauso wie es in die Richtung gehen kann, kann es auch in die andere gehen. Wenn da irgendwas definitiv raus wäre, dann wäre es im Geschäftsbericht so aufgeführt. Nicht als "temporarily decommissioned" oder im "Langzeitparkmodus". Man sagt da sicherlich nicht einfach so, dass man 8 A380 in der Flotte behält, weil dem Herrn Spohr oder einem Herrn Steenbergen, oder wem auch immer, die Zahl 8 so gefällt, befindet sie sich sogar zweimal in der Typenbezeichnung des A388!
 

Jetstream

Mitglied
Am heutigen Nachmittag wurde der nächste A321neo für Lufthansa, D-AIEG "Naumburg" ausgeliefert und von Finkenwerder nach Berlin überstellt.
 

starflyer

Mitglied
Die MD-11 D-ALCK ist gerade auf dem Weg nach San Antonio und wird dort vermutlich zur UPS Flotte stoßen. Somit bleiben nur noch drei Lufthansa Cargo MD-11 übrig, alle in neuer Lackierung.
 

#Dani

Mitglied
Das ging aber schnell. Hätte man ruhig länger drauf lassen können, aber gut, scheint man sich mit Berlin wohl doch nicht so stark verbunden zu fühlen...
 
Oben