News zu Lufthansa Töchtern : LX, OS, 4U, CLH, EN, EW, SN

Am Ende des Tages wird es die A320 Familie werden, da man den A319 alleine wohl kaum als zukunftsfähiges Muster bei Lufthansa bezeichnen kann. Wenn die erste Maschine ein A319 wird, macht es aber sehr viel Sinn noch weitere A319 zu übernehmen, da die Umlaufplanung der CLH Airbusse möglichst einfach sein sollte.
Die Frage ist allerdings, wieso man zwei Jahre braucht um sechs Maschinen zu übernehmen. Wenn die Flotte nicht stark schrumpfen soll, wird die Übergabe der E190/195 an Dolomiti damit auch nicht besonders schnell realisiert werden können.
Kennt jemand die Hintergründe zum " optimierten Schulungsverlauf " von dem in der PM die Rede ist?
 
Mal eine Frage: Mir fällt auf, dass Eurowings bei Positioning- und Ferryflügen statt EWG Nummern GWI verwendet. So auch heute zum Beispiel der LGW Dash-Flug von VIE-DUS mit der diverteten D-ABQA ist mit GWI6902 zurück nach DUS unterwegs.

Welchen Grund hat das?
 
Beim Analyst Call der Lufthansa zum Q3 Ergebnis spricht Hr Spohr primär bei Minute 38 über folgendes :

- Es wird bei Eurowings angestrebt möglichst wenige AOC´s pro Flughafen fliegen zu lassen
- Man stellt wieder/ immer noch Überlegungen an Air Dolomiti mit A320 ab Italien fliegen zu lassen
- " We are looking into " Eurowings A330 ab MUC + FRA

Analyst Call

Die Eurowings hat ganz in diesem Sinne mit dem Flugplanwechsel die Base in MUC auf der Kurzstrecke wieder auf EW Europe vereinheitlicht und die LGW Maschinen abgezogen.
 
We are looking into " Eurowings A330 ab MUC + FRA
Was auch Sinn macht wenn man bedenkt, dass EW ab DUS monatlich nur 140 Langstreckenflüge starten lassen möchte. Das entspricht zwischen vier und fünf Flügen am Tag, dafür bräuchte man keine zukünftig zehn A330 (und zwei A343 ?), zwei A330 sind ja ohnehin für MUC geplant. Der Condor würde eine EW in FRA aber sicherlich überhaupt nicht passen, viele mögliche EW-Strecken fliegen sie ja ohne Konkurrenz (z.B. Karibik oder MBJ)

An eine Verlagerung aus DUS (wie in anderen Foren gemutmaßt wird) glaube ich allerdings nicht, DUS genießt in dem Fall sicher noch Welpenschutz, falls Strecken dort nicht laufen sollten.
 
Oben