Sommer 2019 MUC - Allgemein

DE-777-200

Mitglied
Die genannten Ziele machen für den Sommer gar keinen Sinn, diese Ziele werden fast ausschließlich über die Veranstalter gebucht. Diese sind aber schon eingedeckt bzw. viel Kapazität verkauft (bei meinen Kunden freut sich FRA bzw. DE statt im letzten Jahr EW ab MUC). Alles was jetzt noch nicht buchbar ist/war für den Sommer funktioniert nicht (deshalb glaube ich nicht, dass diese 6 Ziele noch kommen).
 

Netto

Mitglied
Glaube auch nicht daran, weil viel zu kurzfristig. Aber in München jammern die Veranstalter schon kräftig, weil das lukrative Fernreisegeschäft rückläufig ab München.
Bei der Strategie von Eurowings und Condor auch kein Wunder. Hauptbuchungszeitraum ist Dezember/Januar, und heute schreiben wir den 31.01.2019 bereits.
 

moddin

Mitglied
War schon länger geplant (wurde ja eine zeitlang sogar von LX betrieben die Strecke, aber die Avros waren zu teuer und die A319 zu groß). Mit den A220er hat man jetzt das passende Gerät auf kostengünstiger Basis.
 

starflyer

Mitglied
Ab Genf bleibt der Flugplan nach der Umstellung auf Swiss wie bisher, ab MUC wird der Abendflug um 21.55 durch einen weiteren Morgenflug um 08.30 ersetzt. Somit geht der letzte Flug nach Genf schon um 18.30 Uhr raus.
 

oliver2002

Mitglied
Werden die als SWISS Flüge ausgeführt oder ähnlich wie MUC-VIE mit LX Fluggerät und LH Flugnummer? Ersteres würde bedeuten das es nach GVA nur noch buy on board gibt... :(
 

starflyer

Mitglied
Die Flüge weden als Swiss Flüge durchgeführt. Sieht also nach " buy on board " aus. Standard Fluggerät ist die A220-100.
 

DE-777-200

Mitglied
BM erhöht BRS von 13/7 auf 15/7 (am VT 1 gibt es nun 3 Flüge).
Statt einer Erhöhung wird CMN auf 2/7 reduziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

MUCfreak

Mitglied
American Airlines

CLT- MUC 7/7 mit A332 (ganzjährig)
DFW-MUC 7/7 mit B788 (Sommer, ab 6.6.2019)

Neu auch TXL-PHL für 3 1/2 Monate vom 7.6.2019 bis 28.9.2019 mit B763
Kleines Update, der Zusatz "Service between XXX and XXX is subject to government approval." ist auf den beiden MUC-Umläufen verschwunden, bei TXL-PHL wird er noch angezeigt.

Die Zeiten sind (habe ich hier noch nicht gelesen)

CLT-MUC: 15:45-06:30
MUC-CLT: 08:50-13:00

DFW-MUC: 15:15-08:00
MUC-DFW: 10:55-15:00

Beide Flüge haben wie gewohnt BA, IB und AY-Codes mit drauf, interessanterweise entfällt der AY-Code bei TXL-PHL.


United

UA194/195 werden im Mai nicht von 788 auf 789 upgegradet, die 789 kommt jetzt schon ab Beginn des SFP zum Einsatz
UA30/31 bleibt jetzt doch bei 764, nachdem einige Zeit lang wieder die 763 hinterlegt war. Im Gegenzug wird EWR-TXL von 764 auf 763 reduziert.

Corendon fliegt ab Anfang Mai 2/7 nach Amsterdam (mittwochs und sonntags) und 1/7 nach Banjul (freitags)

Onur Air fliegt ab Mitte April 2/7 nach Bodrum (dienstags und sonntags)

Aer Lingus fliegt ab Mitte September wieder 14/7 nach DUB, nachdem ab Mitte Mai auf 12/7 gekürzt wird (im Dezember war wohl noch eine Reduktion auf 10/7 vorgesehen)

Finnair fliegt vom 26.6. bis 8.8. 16/7 statt 14/7 nach HEL

Nesma Airlines fliegt ab April 1/7 nach HRG (samstags)

flybmi erhöht ab Anfang Juni LBA von 6/7 auf 7/7 (zusätzlich samstags)


Quelle: Flugplan München. Ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
 

Gerataler

Mitglied
Kleines Update, der Zusatz "Service between XXX and XXX is subject to government approval." ist auf den beiden MUC-Umläufen verschwunden, bei TXL-PHL wird er noch angezeigt.

Die Zeiten sind (habe ich hier noch nicht gelesen)

CLT-MUC: 15:45-06:30
MUC-CLT: 08:50-13:00

DFW-MUC: 15:15-08:00
MUC-DFW: 10:55-15:00

Beide Flüge haben wie gewohnt BA, IB und AY-Codes mit drauf, interessanterweise entfällt der AY-Code bei TXL-PHL.


United

UA194/195 werden im Mai nicht von 788 auf 789 upgegradet, die 789 kommt jetzt schon ab Beginn des SFP zum Einsatz
UA30/31 bleibt jetzt doch bei 764, nachdem einige Zeit lang wieder die 763 hinterlegt war. Im Gegenzug wird EWR-TXL von 764 auf 763 reduziert.

Corendon fliegt ab Anfang Mai 2/7 nach Amsterdam (mittwochs und sonntags) und 1/7 nach Banjul (freitags)

Onur Air fliegt ab Mitte April 2/7 nach Bodrum (dienstags und sonntags)

Aer Lingus fliegt ab Mitte September wieder 14/7 nach DUB, nachdem ab Mitte Mai auf 12/7 gekürzt wird (im Dezember war wohl noch eine Reduktion auf 10/7 vorgesehen)

Finnair fliegt vom 26.6. bis 8.8. 16/7 statt 14/7 nach HEL

Nesma Airlines fliegt ab April 1/7 nach HRG (samstags)

flybmi erhöht ab Anfang Juni LBA von 6/7 auf 7/7 (zusätzlich samstags)


Quelle: Flugplan München. Ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Onur Air auch Täglich nach Antalya
 

Johannes23

Mitglied
Press release zum Umzug der EW ins T1 nun endlich raus und somit offiziell:

Eurowings zieht im Sommer am Flughafen München ins Terminal 1 um

• Die Airline bekommt im Juni 2019 eine neue Heimat am Flughafen München und nutzt dort den A-Bereich im Terminal 1
• Schnell und bequem zum Check-In und zur Sicherheitskontrolle
• Umzug der wachsenden Eurowings entlastet die Infrastruktur im Terminal 2 und sorgt für eine gleichmäßigere Auslastung des Flughafens


Eurowings, zweitgrößte Fluggesellschaft am Flughafen München, zieht dort im Sommer 2019 in den Bereich A des Terminal 1 um: Die Abfertigung aller Flüge wird voraussichtlich im Juni verlegt. Passagiere profitieren von kurzen Wegen und können alle Serviceeinrichtungen von Eurowings einfach und bequem auf einer zusammenhängenden Fläche nutzen.

Die in den letzten Jahren stark gewachsene Eurowings wird künftig die größte im Terminal 1 angesiedelte Airline sein. Für Fluggäste bedeutet dies neben einem Zeitgewinn auch eine verbesserte Orientierung. Sie gelangen vom Eingang des Terminalgebäudes aus mit nur wenigen Schritten zu den Check-In-Schaltern und zur Sicherheitskontrolle. Nach der Sicherheitskontrolle kommen sie ebenso schnell und direkt zu ihren Gates. Für Umsteigepassagiere wird eine Shuttle-Verbindung zwischen den Terminals angeboten.

Eurowings sorgt damit zugleich für eine gleichmäßigere Auslastung der Kapazitäten am zweitgrößten Flughafen Deutschlands. Durch den Umzug wird die Infrastruktur des Terminals 2 mit seinem Satellitenterminal um mehr als zwei Millionen Eurowings Passagiere entlastet. Der Flughafen München beginnt in diesem Jahr mit dem Umbau und der Modernisierung des Terminals 1 und rüstet das Gebäude für zeitgemäße und effektive Abläufe rund um die Abfertigung der Flugzeuge aus.
 

MUCfreak

Mitglied
Sehr schade. Das können die schönreden soviel sie wollen, das T2 gefällt mir besser. War bisher ein echter Pluspunkt von EW.
Allerdings war EW kein echter Pluspunkt für das T2, so gesehen ist es nachvollziehbar und im Hinblick auf (eventuelles) weiteres Wachstum beider Airlines am Standort auch die richtige Entscheidung.

Wie schon früher angeführt, es konnten über MUC keine LH-EW- Kombinationen zum Umsteigen gebucht werden, der Loungezugang wurde stark beschränkt und wenn EW mal wieder nicht pünktlich war, wurden im schlechtesten Fall gebäudenahe Positionen im T2 stundenlang blockiert.
So gesehen nachvollziehbar und für alle Seiten die richtige Entscheidung. Der einzige Malus ist, dass das T2 für die Passagiere nach der Sicherheitskontrolle wesentlich angenehmer ist, aber dafür reist man ja mit einer „Low-Cost“-Airline.
 
Zuletzt bearbeitet:

T.H.

Mitglied
In welchem Modul werden dann die Langstrecken (die es im Sommer ja noch geben wird?) abgewickelt? B?
 
Oben