Thema: Luftfahrt in China

Q

QR 380

Guest
#81
Ernsthaft wird doch hier keiner Glauben das dann ein nicht SA-Partner noch nach Frankfurt will. Ich denke dann werden sich einige Airlines schnell in Frankfurt verabschieden. So wären Qantas, Saudia, Lan Chile und TAM erste Kandidaten. Neugründungen werden FRA meiden wie es nur geht. ;)

München hat dann alle Kapazität dieser Welt und wird im bunten Mix der Airlines kräftig wachsen.
Der Flughafen München ist fester Bestandteil im internationalen Geflecht, und die Engpässe in Deutschland, speziell in Süddeutschland sind extrem. Sollte die Lufthansa weniger deutlich oder sogar schrumpfen in München, dann wird auch der Cargobereich aufgewertet. Hier warten schon einige Airlines in Frankfurt um das feld zu räumen, und nicht nur nach Hahn. Frei Slots (siehe Absage an TK-Cargo) bringen dort schnell Zuwächse.
Da kann ich dir in keinem Punkt zustimmen. Zumal ja TAM anscheinend Codeshare mit LH fliegt bzw. plant.
 

flymunich

Aktives Mitglied
#82
Hab ich da was übersehen ?? Welche nicht Star Airlines meinst du ??
Ich wüßte derzeit keine einzige Airline, die das macht.



Was meinst du mit dichtes Netz ?? Gut es gibt ein paar Airlines die abseits von FRA und abseits vor allen Dingen von MUC zu diesen Airports gehen.
Aber dicht ?
Nimm mal die DL, CO, IR, NW usw.. zu anderen deutschen Städten, diese Verbindungen gab es vor einigen Jahren noch nicht. ;)
Plan von FM, CA, Oasis um nur einige zu nennen. Dabei wird es nicht bleiben, jede Wette!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

flymunich

Aktives Mitglied
#83
Shanghai Airlines is considering an order for Airbus A330 medium-range aircraft as it speeds up the expansion of its international network, its chairman said on Tuesday.

Shanghai Air is looking to buy 10 single-aisle A320 planes, out of a bulk initial order of 160 Airbus planes placed by China during French President Nicolas Sarkozy's visit last month, Zhou Chi told reporters.

"We are considering buying A330 planes, but have yet to decide the size of the order," Zhou said, adding that the widebody planes could be used to reinforce its flights to neighbouring markets, the most lucrative routes for Chinese carriers.
 
Q

QR 380

Guest
#84
Nimm mal die DL, CO, IR, NW usw.. zu anderen deutschen Städten, diese Verbindungen gab es vor einigen Jahren noch nicht. ;)
Plan von FM, CA, Oasis um nur einige zu nennen. Dabei wird es nicht bleiben, jede Wette!!!
warum man dann derzeit verstärkt ab FRA die Langstrecke anschiebt und nach MUC immer mehr nicht Star Airlines reindrücken
Daß habe ich gemeint ! Da ist anscheinend einiges an mir vorbei gegangen.
 
Q

QR 380

Guest
#86
Saudia, Korean, Oman Air sind doch kein Star Alliance Airlines.
Wenn dann noch irgendwann mal CO, AA oder NW kommt erfüllt sich die Aussage. ;) Und Kingfisher oder Lan Chile ist auch kein Star Alliance-Partner!!!
Gut SV ist da, KE steht bisher nur in der Waitinglist, Oman Air ist derzeit nur eine Luftnummer, die irgendwann mal genannt wurde, ebenso Kingfisher. Bei der FMG waren schon viele Airlines, sind rumgeführt worden und nix war´s. Und bei den oben genannten Ami´s heißt es jede Flugplanperiode daß sie kommen - ich sehe keinen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flymunich

Aktives Mitglied
#87
Gut SV ist da, KE steht bisher nur in der Waitinglist, Oman Air ist derzeit nur eine Luftnummer, die irgendwann mal genannt wurde, ebenso Kingfisher. Bei der FMG waren schon viele Airlines, sind rumgeführt worden und nix war´s. Und bei den oben genannten Ami´s heißt es jede Flugplanperiode daß sie kommen - ich sehe keinen.
Ich sehe auf der Wies'n genügend Amis, genauso in Oberammergau, Schloss Neuschwandstein usw.. Amis lieben doch die Busfahrt von Frankfurt nach Oberbayern, schön bescheuert das Volk. :D
 
#88
Unrealistische Planungen

neben CA planen auch andere chinesische Airlines eine Expansion auf Interkont 2008:

China Southern:
PEK-EWR July 08
CAN-MOW(DME?) Oct 08
Hainan Airlines:
PEK-BER(TXL?) May 08
PEK-SEA Jun 08
China Eastern:
PVG-LAX Jun 08
Shanghai Airlines:
PVG-HAM sumer/autumn 08
PVG-VIE sumer/autumn 08
PVG-ZRH sumer/autumn 08

Bei CA für 2009 neben DUS, MXP, VIE, ZRH und MAN ausserdem geplant:
PEK-YYZ
PEK-IAD
PVG-SFO

Die meisten dieser geplanten Flugverbindungen werden eh nie wahr werden.Das allein fünf deutsche Städte von China aus angesteuert werden sollen,halte ich für unrealistisch.
 
#89
. Und bei den oben genannten Ami´s heißt es jede Flugplanperiode daß sie kommen - ich sehe keinen.[/quote]

Ich bin zwar kein Insider, aber ich kann mich dem nur anschließen. Ich denke, dass wir in MUC eher Kingfischer, Oman Air oder Japan A. sehen, bevor sich Ami Gesellschaften wie AA, NW oder CO (wieder) nach MUC "trauen" würden.
Selbst DL ist für mich mehr ein trauriger Rest einer vergangenen Zeit vor 2001.;)

Die Star A. hat hier alles fest im Griff und verteidigt das aus guten Gründen. Das Angebot kann sich auch sehen lassen.
Notfalls würde vielleicht sogar eine eher "FRA lastige" UA ex MUC expandieren - Slots haben sie ja.

Gruss Theo
 
Zuletzt bearbeitet:
#90
Ernsthaft wird doch hier keiner Glauben das dann ein nicht SA-Partner noch nach Frankfurt will. Ich denke dann werden sich einige Airlines schnell in Frankfurt verabschieden. So wären Qantas, Saudia, Lan Chile und TAM erste Kandidaten. Neugründungen werden FRA meiden wie es nur geht. ;)
Kannst du das nochmals irgendwie erklären, was du dameit eigentlich meinst?:confused:
 

flymunich

Aktives Mitglied
#91
Kannst du das nochmals irgendwie erklären, was du dameit eigentlich meinst?:confused:
Kann ich gerne machen!!! ;)

Also wenn der Ausbau von Frankfurter Airport, Inbetriebnahme Runway Nr. 4 und Terminal 3 wird zunächst die Kapazität stark anwachsen, wohl bei LH mit am stärksten ist meine Vermutung. Dadurch werden die Slots in den LH-Peak-Zeiten in kürzester Zeit wieder belegt sein. Bei der übermächtigen Lufthansa will doch niemand gerne in das Haifischbecken, zumal die LCC-Airlines im Gegensatz dazu München wohl nur eine geringe Rolle spielen werden, insbesondere Air Berlin. Somit ist der Standort München nach derer Expansion deutlich mehr nachgefragt. Nach mir vorliegen Infos liebäugeln tatsächlich immer wieder mit der Verlegung von Flügen von FRA nach MUC. ;)
 
#92
Kann ich gerne machen!!! ;)

Also wenn der Ausbau von Frankfurter Airport, Inbetriebnahme Runway Nr. 4 und Terminal 3 wird zunächst die Kapazität stark anwachsen, wohl bei LH mit am stärksten ist meine Vermutung. Dadurch werden die Slots in den LH-Peak-Zeiten in kürzester Zeit wieder belegt sein. Bei der übermächtigen Lufthansa will doch niemand gerne in das Haifischbecken, zumal die LCC-Airlines im Gegensatz dazu München wohl nur eine geringe Rolle spielen werden, insbesondere Air Berlin. Somit ist der Standort München nach derer Expansion deutlich mehr nachgefragt. Nach mir vorliegen Infos liebäugeln tatsächlich immer wieder mit der Verlegung von Flügen von FRA nach MUC. ;)
Jetzt wollen alle nach FRA, und wenn dort ausgebaut ist, will keiner mehr? Ich versteh' die Logik dahinter nach wie vor nicht.:confused:

Und gerade für LCC wird dann nach dem Ausbau FRA interessant, dann sind kurze Turnaroundzeiten dastellbar....:think:
 

flymunich

Aktives Mitglied
#93
Jetzt wollen alle nach FRA, und wenn dort ausgebaut ist, will keiner mehr? Ich versteh' die Logik dahinter nach wie vor nicht.:confused:

Und gerade für LCC wird dann nach dem Ausbau FRA interessant, dann sind kurze Turnaroundzeiten dastellbar....:think:
Ich gebe Frankfurt genau zwei Jahre, dann besteht die selbs Slotsituation wie vor 2-3 Jahren. Wie soll da eine Air Berlin vernünftig wachsen, nur mal so als Beispiel. München hat doch fast die selbe Anzahl an Flugbewegungen der Hansa wie Frankfurt, hier ist noch Luft speziell nach einer dritten Runway. Unsere 60.000-70.000 (geschätzter Wert) Flugbewegungen im LCC-Verkehr würde alleine mehr als 50% des Zuwachses für Frankfurt ausmachen. Wo und wie will da Frankfurt über Jahre in diesen Segment wachsen können???

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Frankfurt je einen nur annähernd so hohen Wert wie in MUC erlangt. Das würde das Drehkreuz Frankfurt absolut entwerten und FRA und MUC wären insgesamt gleichauf. Der Yield der LH würde drastisch fallen und alle Standortvorteile wären dahin. Das wird nie so kommen, jede Wette!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
#94
................................
Und gerade für LCC wird dann nach dem Ausbau FRA interessant, dann sind kurze Turnaroundzeiten dastellbar....:think:
nicht wenn sie auf der neuen Bahn landen müssen, denn dann ist zwar der turn-around wegen der Kapazität recht kurz (bzw kürzer als heute), dafür müssens ewige taxi-Zeiten kalkulieren - ob ihnen das schmeckt? (von den Gebühren mal ganz abgesehen)


dennoch gehe ich auch davon aus das die Nachfrage die guten Zeiten schnell dichtmachen wird und wir in MUC erst mal ein zwei drei Jahre eine schwarze Null schreiben beim Wachstum.

Saigor
 
Zuletzt bearbeitet:
#97
97 neue Flughäfen bis 2020

http://afp.google.com/article/ALeqM5iea_cA3MpDj6I4F9w0LJzt346VVg

Die Volksrepublik China plant bis 2020 den Bau von 97 neuen Flughäfen. Wie die Zivile Luftfahrtbehörde mitteilte, genehmigte die Regierung dafür Ausgaben von umgerechnet mehr als 42 Milliarden Euro. Bislang gibt es in China 147 Flughäfen, an denen im vergangenen Jahr 185 Millionen Fluggäste gezählt wurden. Bis 2020 wird mit einer durchschnittlichen Zunahme der Flugreisen um jährlich 11,4 Prozent gerechnet. Nach der Ausbauphase soll es 13 Großflughäfen mit einem Aufkommen von mehr als 30 Millionen Fluggästen geben, zehn mehr als bisher.
 
Oben