Kurze Frage, kurze Antwort

Hallo zusammen,

ich war letzte Woche seit längerem mal wieder in Frankfurt und da ist mir etwas aufgefallen, was ich doch also interessierter Laie merkwürdig finde: Am Terminal 2 stand ein A380 der Emirates. Soweit so gut, darf er ja auch. Als dieser dann zum Start rollte wunderte ich mich allerdings, dass der sich auf den Weg zur Rwy 18 machte. Meine Frage: Warum lässt man einen Flieger über 4km zur am weitesten entfernten Startbahn rollen, anstatt ihn auf der 25C starten zu lassen (an deren Anfang er ja vorbei rollen musste) während im selben Zeitraum die LH 740 (B744), vom Terminal A auf der 25 C rausgeht, obwohl diese im Vergleich zu Emirates deutlich näher an der 18 gewesen wäre? Wo ist mein Gedankenfehler?

Danke + Gruß
André
 
Hallo zusammen,

ich war letzte Woche seit längerem mal wieder in Frankfurt und da ist mir etwas aufgefallen, was ich doch also interessierter Laie merkwürdig finde: Am Terminal 2 stand ein A380 der Emirates. Soweit so gut, darf er ja auch. Als dieser dann zum Start rollte wunderte ich mich allerdings, dass der sich auf den Weg zur Rwy 18 machte. Meine Frage: Warum lässt man einen Flieger über 4km zur am weitesten entfernten Startbahn rollen, anstatt ihn auf der 25C starten zu lassen (an deren Anfang er ja vorbei rollen musste) während im selben Zeitraum die LH 740 (B744), vom Terminal A auf der 25 C rausgeht, obwohl diese im Vergleich zu Emirates deutlich näher an der 18 gewesen wäre? Wo ist mein Gedankenfehler?

Danke + Gruß
André
Welche Startbahn benutzt wird hängt von der Abflugroute (SID) ab - nicht wo der Flieger am Flughafen geparkt wurde.
In Frankfurt gehen alle Flieger nach Norden, Nordwesten/Nordosten von der 25C, alle anderen nach W, S, O über die Startbahn West (18).

Würde jetzt deine Emirates von der 25C abfliegen, dann müsste sie direkt nach dem abheben eine Linkskurve fliegen und somit auch die Abflüge/Abflugrouten von der 18 "blockieren" ---> die anderen Flieger die dort an der Bahn sind müssten warten, nur damit die eine Maschine (Emirates) ne kurze Rollzeit hat - das macht keinen Sinn.
Da muss man halt das gesamte System betrachten und gucken, dass der Overall-Delay möglichst gering ist.

Klar fragt auch mal der ein oder andere Pilot nach, ob er aufgrund kürzerer Rollzeit nicht diese oder jene Bahn haben könnte - Ausnahmen kann man da aber nur machen, wenn grade wirklich nicht viel los und dadurch auch keine andere Flieger benachteiligt werden.
 
Moin.
Wir sitzen grad im Flug D8 6512.
Der Pilot meinte dass der Flug länger dauert da wir nen Umweg fliegen wegen „restrictions over Marseille“.
Welche Art von Restriction kann es hier geben? Luftraum voll? Wetter?

ach ja: gratis WLAN. So Lob ich mir das.
 
Dass kaum ein AF-Flug seit einiger Zeit kommt hängt aber mit einem Streik der Piloten und weniger mit dem Streik der Fluglotsen, der an diesem Wochenende ist, zusammen. Franzosen streiken gefühlt gerne und lange ....
 
Warum ist denn die LH411 heute aus Norden kommend bis zum Ammersee geflogen, um dann nach einem Zickzack über München auf der Südbahn zu landen? War so viel Traffic zu diesem Zeitpunkt?
 
ich kann nur raten, Überhang von Anflügen im Norden und der 411 wollte wegen Parking Position eh auf die Südbahn. Dann bastelt man ihn halt im Süden rein.
Alternativ auch Wetter im weg und dann frei vom Wetter auf kürzestem Wege....

Und das "Zick-Zack" ist normaler Upwind - Downwind um die passende Reihenfolge und Abstände zu generieren damit der Feeder/Director/Einspeiser gscheit werkeln kann.

Saigor
 
Oben