MUC Paxzahlen Fernstrecken und ungefähre Auslastungszahlen

MUCfreak

Mitglied
Die Zahlen für Mai:

EW: A332: 310
LH: A333: 255
A346: 289
A359: 293
A388: 509
UA: B763: 214
B764: 240
B772: 276
B789: 252
DL: B763: 215
B764: 246
AA: A332: 247
B788: 239
AC: B789: 289
B773: 425
CA: B773: 311
A359: 312
A332: 260
NH: B789: 230
SQ: A359: 253
SA: A332: 222
A333: 249
A346: 317
TG: B773: 348
SV: A320: 131
WY: A332: 226
A333: 230
EK: B773: 357
A388: 506
EY: B789: 267
B773: 354
QR: B773: 356
KU: A320: 130
A332: 212
AV: B788: 250
DE: B753: 275
B763: 250



DestinationPAX 2019PAX 2018VeränderungAuslastung 2019Auslastung 2018Eingesetzte Maschinen (2019)
Afrika (gesamt)3401334975-2,8%76,4%73,5%
_
Johannesburg36483410+7,0%59,5%55,3%SA: 22xA332, 3xA333, 2xA343
_
Amerika (gesamt)163.299150.732+8,3%79,5%78,0%
_
Montreal83286903+20,6%88,9%Kanada: 87,4%LH: 2xA346, 30xA359
Vancouver84298101+4,0%93,2%LH: 1xA333, 1xA346, 29xA359
Toronto1724314723+17,1%95,6%88,1%LH: 31xA359; AC: 31xB789
_
Bogota290264,5%AV: 18xB788
_
Santa Clara114792,5%EW: 4xA332
_
Mexico City51934214+23,2%81,7%67,0%LH: 22xA346
_
USA (gesamt)120.051114.063+5,2%76,8%76,7%
_
Boston75417156+5,4%87,0%N-O: 78,7%LH: 30xA346
Detroit46474239+9,6%72,0%DL: 30xB763
Newark1440013453+7,0%87,3%87,0%LH: 7xA346, 24xA359; UA: 31xB764
Washington1311011637+12,7%74,8%73,8%LH: 3xA333, 1xA346, 27xA359; UA: 30xB772
New York82157640+7,5%91,7%LH: 31xA346
_
Atlanta53136154-13,7%82,4%S-O: 74,8%DL: 30xB763
Charlotte119836227+92,4%73,0%LH: 1xA333, 1xA346, 28xA359; AA: 31xA332
_
Chicago1801613408+34,3%73,3%75,7%LH: 27xA346, 28xA359; UA: 31xB772
_
Houston42334209+0,6%63,8%63,4%UA: 31xB763
_
Denver71217287-2,3%81,7%S-W: 77,0%LH: 2xA333, 28xA359
Los Angeles1209012136-0,4%76,6%LH: 31xA388
San Francisco1337012375+8,0%79,9%77,6%LH: 1xA359, 30xA346; UA: 31xB789
_
_
Asien (gesamt)168.210161.296+4,3%69,2%67,7%
_
Hong Kong1282811489+11,7%84,0%China: 73,8%LH: 30xA388
Peking1990717922+11,1%78,3%70,5%LH: 31xA388; CA: 31xB773
Shanghai103709852+5,3%81,6%LH: 31xA346; CA: 12xA359
_
Mumbai73605957+23,6%81,1%Indien: 70,4%LH: 3xA346, 28xA359
Delhi74905846+28,1%82,5%LH: 1xA346, 30xA359
_
Tokio1404013517+3,9%87,2%85,2%LH: 30xA346, 1xA359; NH: 31xB789
Osaka742084,4%LH: 30xA359
_
Doha81248881-8,5%36,5%42,5%QR: 60xB773, 2xB77L
_
Kuwait33923,7%KU: 11xA320
_
Maskat46884758-1,5%66,0%59,3%WY: 8xA332, 23xA333
_
Jeddah408SA ges: 152544,5%SA: 59,3%SV: 7xA320
Riyadh47730,3%SV: 12xA320
_
Singapur108439730+11,4%67,6%66,7%LH: 1xA346, 27xA359; SQ: 31xA359
_
Seoul78166465+20,9%86,1%81,7%LH: 31xA359
_
Bangkok69357888-12,1%64,3%68,0%TG: 31xB773
_
Abu Dhabi1145112382-7,5%59,2%63,8%EY: 1xA333, 10xB789, 52xB773
Dubai1723423852-27,7%56,6%64,6%EK: 31xB773, 31xA388

DUS (Karibik-Zahlen für 2018: DUS+CGN):

DomRep.: 7200 (6470) 89,4%
Kuba: 4361 (3123) 74,0%
CUN: 3476 (3710) 80,2%

EWR: 5973 (4411) 75,7%
JFK: 4453 (5769) 52,0%
ATL: 5954 (5690) 78,1%
MIA: 3083 (1996) 51,8%
RSW: 2350 (2388) 56,0%

PEK: 2304 (2437) 73,3%
NRT: 5260 (5084) 78,9%
SIN: 2913 (2398) 64,0%
BKK: 1913 51,5%
AUH: 3984 (7416) VAE: 58,2%
DXB: 10631 (16514)

HAM:

DXB: 10627 (12387) 58,4%

TXL:

EWR: 5465 (5887) 82,4%
JFK: 6071 (4342) 85,1%
PEK: 4397 (4575) 68,4%
DOH: 4428 (4784) 35,3%
SIN: 2610 46,6%

STR:

ATL: 6211 (6412)



Deutlich bemerkbar macht sich die Pistensanierung in DXB und die damit verbundenen Reduktionen. Generell ist Richtung Naher Osten im Mai eher wenig Verkehr, wie man an den in ganz Deutschland teils katastrophalen Zahlen sehen kann. Wunderbare Zahlen nach Kanada (Gesamtauslastung 94,4% !), ich kann mich nur vom letzten Jahr zitieren: Aufstockung wäre mMn. dringend angebracht. Positiv an den US-Zahlen ist die die (leicht) gestiegene Auslastung, obwohl immerhin 4-5 A330 durch A350 getauscht wurden. Insbesondere der geringe Rückgang auf der Strecke nach DEN trotz der UA- Neuaufnahme nach FRA ist überraschend. Das Wachstum Richtung Asien stimmt auf alle Fälle hoffnungsvoll, der Ausbau zum Asienhub trägt erste Früchte.
Ich bin schon auf die Juni- und Juli-Zahlen gespannt, ob die grandiosen Zahlen von 2018 noch übertroffen werden können.
 

Gerataler

Mitglied
Die Strecke nach Bogota durch Avianca hat nach dem starken Start aktuell auch nur noch eine Richtung & diese geht nach unten.
Wie kann man dies erklären? Wäre ja jammer Schade wenn diese durch schlechte Auslastung eingestampft wird.
 

MUCfreak

Mitglied
Die Strecke nach Bogota durch Avianca hat nach dem starken Start aktuell auch nur noch eine Richtung & diese geht nach unten.
Wie kann man dies erklären? Wäre ja jammer Schade wenn diese durch schlechte Auslastung eingestampft wird.
Im April lag die Auslastung ja auch bei 80%. Die beste Reisezeit liegt wohl zwischen Juli und März (je nach Quelle), deswegen gehe ich davon aus, dass die Zahlen dann wieder nach oben gehen. Im Mai sind ja noch nirgendwo in Deutschland Sommerferien.
Ein Codeshare-Abkommen mit LH würde sicher auch gut tun, zurzeit gibt es ja nur ein einer Seite Zubringerverkehr.
 

D-AIRF

Mitglied
Indien ist auch beachtlich BOM und DEL deutlich im Plus - gleichzeitig verlieren die ME3 deutlich - es scheint, als ob die LH hier Verkehr nach Indien, der über den Sandkasten lief, zurück gewinen kann.

Asien insgesamt wirklich sehr beachtlich - HKG überrascht positiv - absolut gesehen mehr Paxe als PVG - über 430 Paxe / Flug ist schon toll.

Kanada ist Wahnsinn - da muss nächstes Jahr zusätzliche Kapazität kommen.

ORD konnte die zweite LH Verbindung (LH436) fast vollständig absetzen, sehr schön.

CLT bin ich weiter gespannt - 73 % ist noch nicht der Renner - mal sehen wie das weiter geht mit AA und LH (bin dann im Sommer auch auf AA DFW gespannt)

USA ist nur UA nach IAH kritisch , leider keine Verbesserung zum Vorjahr bisher

DL quält sich ein bisschen mit dem zweiten Flug (DTW).
 

MUCfreak

Mitglied
CLT bin ich weiter gespannt - 73 % ist noch nicht der Renner - mal sehen wie das weiter geht mit AA und LH (bin dann im Sommer auch auf AA DFW gespannt)
Ohne die Umstellung 333>359 hätte die Auslastung 77% betragen, die Auslastung 05/2018 lag bei 78,9%. Bei einem Angebotsausbau von 112% ist ein nicht allzu starker Rückgang bei der Auslastung nachvollziehbar.

USA ist nur UA nach IAH kritisch , leider keine Verbesserung zum Vorjahr bisher
Hier muss man bedenken, dass ab FRA 24.300 Sitze zu füllen sind (MUC: 6600), dementsprechend wird mehr Umsteigerverkehr darüber geroutet. Bei Probebuchungen für die nächsten Wochen sind die UA-Flüge ab FRA knapp 200€ günstiger als die ab MUC (auch Umsteigeverbindungen), was mich positiv stimmt, dass die Buchungen besser laufen.

DL quält sich ein bisschen mit dem zweiten Flug (DTW).
Die Auslastung 2018 lag bei knapp unter 68%. Somit auch hier eine Steigerung erkennbar. Fraglich ist, ob bei einem früheren Verbindungsstart die Auslastung eventuell höher gewesen wäre (Strecke wird ja erst seit 2.5. bedient). Das können wir nächstes Jahr sehen (Aufnahme 2020: Beginn SFP)

Generell ist natürlich auf allen drei Strecken noch Luft nach oben.
 

YHZ

Mitglied
Ich glaube, dass man bei einer Strecke wie IAH schon auch bedenken muss, dass es hier viel High Yield gibt (Öl Industrie etc). Ändert nichts daran, dass da Platz nach oben ist - aber wenn man sich ansieht, was Tickets auf der Strecke kosten, dann versucht UA hier nicht den Flieger billig zu füllen, was ja ein gutes Zeichen für die wirtschaftliche Performance ist ...
 

oliver2002

Mitglied
Die DEL/BOM zahlen sind teilweise so gut weil die N. Amerikanischen Flüge diese füttern.

DOH ist ja verdammt niedrig. Warum die nicht auf B788 oder A359 wie früher runter drehen ist mir ein Rätsel.
 

moddin

Mitglied
Die DEL/BOM zahlen sind teilweise so gut weil die N. Amerikanischen Flüge diese füttern.

DOH ist ja verdammt niedrig. Warum die nicht auf B788 oder A359 wie früher runter drehen ist mir ein Rätsel.
In der Zeit des Ramadan ist da unten immer weniger Verkehr bzw Paxaufkommen. Die B787er und A359er werden auf anderen schwächeren Routen benötigt.
Ab 1.8. bis vorerst 11.8. kommt statt B77W auf beiden Kursen A35K zum Einsatz, also gibt es eine kleine Anpassung.
 

YHZ

Mitglied
In der Zeit des Ramadan ist da unten immer weniger Verkehr bzw Paxaufkommen. Die B787er und A359er werden auf anderen schwächeren Routen benötigt.
Ab 1.8. bis vorerst 11.8. kommt statt B77W auf beiden Kursen A35K zum Einsatz, also gibt es eine kleine Anpassung.
Außerdem wird bei QR ja nicht nach rein wirtschaftlichen Überlegungen gearbeitet. Und man darf halt auch nicht vergessen, dass die von dem Embargo da unten sehr stark betroffen sind ...
 

D-AIRF

Mitglied
Die DEL/BOM zahlen sind teilweise so gut weil die N. Amerikanischen Flüge diese füttern.

DOH ist ja verdammt niedrig. Warum die nicht auf B788 oder A359 wie früher runter drehen ist mir ein Rätsel.
Dann sind wir uns ja einig wegen Indien. Nicht mehr Nordamerika - Sandkasten - Indien , sondern evtl. vermehrt NA - MUC - Indien.
 

oliver2002

Mitglied
Würde ich nicht so unterschreiben. Die ME3 haben Indien weiterhin in Ihrer Hand. LH von den EU3 die besten Karten. AF/KL/(DL/VS) hatten voll auf 9W als Feeder gesetzt, und BA ist/war sehr zaghaft unterwegs. In den Mai Zahlen spiegelt sich vielleicht auch die Pleite von 9W wieder.
 

D-AIRF

Mitglied
Würde ich nicht so unterschreiben. Die ME3 haben Indien weiterhin in Ihrer Hand. LH von den EU3 die besten Karten. AF/KL/(DL/VS) hatten voll auf 9W als Feeder gesetzt, und BA ist/war sehr zaghaft unterwegs. In den Mai Zahlen spiegelt sich vielleicht auch die Pleite von 9W wieder.
Klar haben die Sandkastenairlines Indien weiter in der Hand. Aber wie Du schreibst hat LH die besten Karten von den EU3 und es ist eben evtl. gelungen hier etwas Indien Verkehr abzuschöpfen sowohl originär als auch ex Nordamerika. Es gibt es auch mehr passende Flüge über MUC z.B. die LH 436 die gut zu den Ankunftszeiten der Indien Flüge paßt. Ob die paar Flüge der 9W da viel Einfluss haben, wage ich zu bezweifeln.
 

MUCfreak

Mitglied
Die Aussteiger-Zahlen für Mai:

Vorweg: Beeindruckende Zahlen :oops:

EW: A332: 310
LH: A333: 255
A346: 289
A359: 293
A388: 509
UA: B763: 214
B764: 240
B772: 276
B789: 252
DL: B763: 215
B764: 246
AA: A332: 247
B788: 239
AC: B789: 289
B773: 425
CA: B773: 311
A359: 312
A332: 260
NH: B789: 230
SQ: A359: 253
SA: A332: 222
A333: 249
A346: 317
TG: B773: 348
SV: A320: 131
WY: A332: 226
A333: 230
EK: B773: 357
A388: 506
EY: B789: 267
B773: 354
QR: B773: 356
KU: A320: 130
A332: 212
AV: B788: 250
DE: B753: 275
B763: 250



DestinationPAX 2019PAX 2018VeränderungAuslastung 2019Auslastung 2018Eingesetzte Maschinen (2019)
Afrika (gesamt)3489036444
_
Johannesburg49104290+14,5%80,1%SA: 22xA332, 3xA333, 2xA343
_
Amerika (gesamt)184.819165.624+11,6%
_
Montreal82417122+15,7%90,8%LH: 2xA346, 29xA359
Vancouver82948040+3,2%91,8%LH: 1xA333, 1xA346, 29xA359
Toronto1657114871+11,4%91,8%LH: 31xA359; AC: 31xB789
_
Bogota423694,1%AV: 18xB788
_
Santa Clara????EW: 4xA332
_
Mexico City54214748+14,2%85,3%LH: 22xA346
_
USA (gesamt)140.348127.165+10,4%91,5%
_
Boston83948046+4,3%96,8%LH: 30xA346
Detroit54335066+7,2%84,2%DL: 30xB763
Newark1549814269+8,6%94,0%LH: 7xA346, 24xA359; UA: 31xB764
Washington1513513269+14,1%87,8%LH: 3xA333, 1xA346, 27xA359; UA: 30xB772
New York89498422+6,3%99,9%LH: 31xA346
_
Atlanta64927149-9,2%97,4%DL: 31xB763
Charlotte142996840+109,0%87,2%LH: 1xA333, 1xA346, 28xA359; AA: 31xA332
_
Chicago2309515952+44,8%94,0%LH: 27xA346, 28xA359; UA: 31xB772
_
Houston61185739+6,6%92,2%UA: 31xB763
_
Denver80577548+6,7%92,5%LH: 2xA333, 28xA359
Los Angeles1440513774+4,6%91,3%LH: 31xA388
San Francisco1446813389+8,1%86,2%LH: 1xA359, 30xA346; UA: 31xB789
_
_
Asien (gesamt)194.933180.846+7,8%
_
Hong Kong1467313534+8,4%96,1%LH: 30xA388
Peking2077618528+12,1%81,7%LH: 31xA388; CA: 31xB773
Shanghai1112410094+10,2%87,6%LH: 31xA346; CA: 12xA359
_
Mumbai88157424+18,7%97,2%LH: 3xA346, 28xA359
Delhi88718151+8,8%97,7%LH: 1xA346, 30xA359
_
Tokio1385813913-0,4%86,1%LH: 30xA346, 1xA359; NH: 31xB789
Osaka780688,8%LH: 30xA359
_
Doha1235311492+7,5%56%QR: 60xB773, 2xB77L
_
Kuwait30921,6%KU: 11xA320
_
Maskat50845355-5,1%71,6%WY: 8xA332, 23xA333
_
JeddahSA:956SA: 969SA: -1,3%SA: 38,4%SV: 7xA320
RiyadhSV: 12xA320
_
Singapur1435211760+22,0%89,5%LH: 1xA346, 27xA359; SQ: 31xA359
_
Seoul85096986+21,8%93,7%LH: 31xA359
_
Bangkok93469923-5,8%86,6%TG: 31xB773
_
Abu Dhabi1457513890+4,9%75,3%EY: 1xA333, 10xB789, 52xB773
Dubai2223626285-15,4%82,4%EK: 31xB773, 31xA388


Desweiteren erhöht sich die Auslastung von MUC-YUL im Mai aufgrund eines Rechenfehlers von 88,9 auf 91,8%.

Welche Zahl höher ist, ob EInsteiger oder Aussteiger, ist übrigens monatsabhängig. Im August z.B. gibt es idR mehr Ein- als Aussteiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabian

Mitglied
Asien insgesamt wirklich sehr beachtlich - HKG überrascht positiv - absolut gesehen mehr Paxe als PVG - über 430 Paxe / Flug ist schon toll.
Nichtsdestotrotz bringt die hohe Auslastung bei HKG wenig, die Strecke ist nach wie vor nicht profitabel. Absolut mehr Paxe als nach PVG meiner Meinung nach keine hohe Kunst bei 200 mehr Sitzen auf der dicken Hummel zum 380, bei nur 12 weiteren 350 Flügen der CA

Kanada ist Wahnsinn - da muss nächstes Jahr zusätzliche Kapazität kommen.
Eine hohe Auslastung bedeutet nicht gleichzeitig ein hoher Yield und ein entsprechender Gewinn. Wenn ich einen vergleichsweise schlechten Yield habe trotz hoher Auslastung, würden zusätzliche Kapazitäten reines Gift bedeuten.
Die zusätzlichen Kapazitäten des 350 konnten zwar abgesetzt werden, ob die Strecken entsprechend mehr Profit abwerfen, das ist hier die Frage.

Klar haben die Sandkastenairlines Indien weiter in der Hand. Aber wie Du schreibst hat LH die besten Karten von den EU3 und es ist eben evtl. gelungen hier etwas Indien Verkehr abzuschöpfen sowohl originär als auch ex Nordamerika. Es gibt es auch mehr passende Flüge über MUC z.B. die LH 436 die gut zu den Ankunftszeiten der Indien Flüge paßt. Ob die paar Flüge der 9W da viel Einfluss haben, wage ich zu bezweifeln.
Lufthansa profitiert durchaus von der W9 Pleite, andererseits ebenso von der Schwäche der Nahost Carrier. Durch die 9W Pleite sind einige Flüge nach Europa weggefallen, sowie die Weiterflüge nach Nordamerika.
Die Frage ist, ob durch Sparmaßnahmen bei EK&co die Attraktivät der Umsteigeverbindungen über den Sandkasten nicht abgenommen haben. Vom Katar-Embargo mal abgesehen.
 

D-AIRF

Mitglied
Nichtsdestotrotz bringt die hohe Auslastung bei HKG wenig, die Strecke ist nach wie vor nicht profitabel. Absolut mehr Paxe als nach PVG meiner Meinung nach keine hohe Kunst bei 200 mehr Sitzen auf der dicken Hummel zum 380, bei nur 12 weiteren 350 Flügen der CA

Danke für die Info. Über den Yield habe ich keine Unterlagen. Schön dass Du die Zahlen kennst. Der Yield ist natürlich das Entscheidende. Dennoch überrascht es mich, dass man eine A380 auf einer unrentablen Strecke einsetzt. Das bedeutet dann, dass man gar keine rentablen Strecken für die A380 findet ?

Eine hohe Auslastung bedeutet nicht gleichzeitig ein hoher Yield und ein entsprechender Gewinn. Wenn ich einen vergleichsweise schlechten Yield habe trotz hoher Auslastung, würden zusätzliche Kapazitäten reines Gift bedeuten.
Die zusätzlichen Kapazitäten des 350 konnten zwar abgesetzt werden, ob die Strecken entsprechend mehr Profit abwerfen, das ist hier die Frage.

Meines Wissens hat die A350 keine höheren Kosten pro Trip als die A330 und deutlich niedriger als die A340, d.h. eigentlich bekommt man doch die zusätzlichen 40 Sitze / Flug zur A330 fast umsonst kostenseitig. Aber natürlich ist der Yield wichtig und zu hohe Kapazität bedeutet Yield-Verfall. Ich denke auch die damalige LH 494 FRA - YYC hatte dieses Yield-Problem.

Lufthansa profitiert durchaus von der W9 Pleite, andererseits ebenso von der Schwäche der Nahost Carrier. Durch die 9W Pleite sind einige Flüge nach Europa weggefallen, sowie die Weiterflüge nach Nordamerika.
Die Frage ist, ob durch Sparmaßnahmen bei EK&co die Attraktivät der Umsteigeverbindungen über den Sandkasten nicht abgenommen haben. Vom Katar-Embargo mal abgesehen.
Beides sind wahrscheinlich Punkte, die zur höheren Auslastung in MUC beigetragen haben. Für mich ist es gefühlt mehr die "Schwäche" der Sandkastenairlines als die 9W. Die 9W war 2018 auch schon fast verschwunden in Europa und da waren die Zahlen in MUC noch schlechter für DEL und BOM.
 

D-AIRF

Mitglied
Nichtsdestotrotz bringt die hohe Auslastung bei HKG wenig, die Strecke ist nach wie vor nicht profitabel. Absolut mehr Paxe als nach PVG meiner Meinung nach keine hohe Kunst bei 200 mehr Sitzen auf der dicken Hummel zum 380, bei nur 12 weiteren 350 Flügen der CA


Eine hohe Auslastung bedeutet nicht gleichzeitig ein hoher Yield und ein entsprechender Gewinn. Wenn ich einen vergleichsweise schlechten Yield habe trotz hoher Auslastung, würden zusätzliche Kapazitäten reines Gift bedeuten.
Die zusätzlichen Kapazitäten des 350 konnten zwar abgesetzt werden, ob die Strecken entsprechend mehr Profit abwerfen, das ist hier die Frage.


Lufthansa profitiert durchaus von der W9 Pleite, andererseits ebenso von der Schwäche der Nahost Carrier. Durch die 9W Pleite sind einige Flüge nach Europa weggefallen, sowie die Weiterflüge nach Nordamerika.
Die Frage ist, ob durch Sparmaßnahmen bei EK&co die Attraktivät der Umsteigeverbindungen über den Sandkasten nicht abgenommen haben. Vom Katar-Embargo mal abgesehen.
zu HKG:
Danke für die Info. Über den Yield habe ich keine Unterlagen. Schön dass Du die Zahlen kennst. Der Yield ist natürlich das Entscheidende. Dennoch überrascht es mich, dass man eine A380 auf einer unrentablen Strecke einsetzt. Das bedeutet dann, dass man gar keine rentablen Strecken für die A380 findet ?

zu Kanada:
Meines Wissens hat die A350 keine höheren Kosten pro Trip als die A330 und deutlich niedriger als die A340, d.h. eigentlich bekommt man doch die zusätzlichen 40 Sitze / Flug zur A330 fast umsonst kostenseitig. Aber natürlich ist der Yield wichtig und zu hohe Kapazität bedeutet Yield-Verfall. Ich denke auch die damalige LH 494 FRA - YYC hatte dieses Yield-Problem.

zu Indien:
Beides sind wahrscheinlich Punkte, die zur höheren Auslastung in MUC beigetragen haben. Für mich ist es gefühlt mehr die "Schwäche" der Sandkastenairlines als die 9W. Die 9W war 2018 auch schon fast verschwunden in Europa und da waren die Zahlen in MUC noch schlechter für DEL und BOM.
 
Oben