Technik - Tipps & Tricks für Spotter

das meiste wurde ja schon geschrieben. Das Sigma 150-500 hatte ich mal, es war einfach nur entsetzlich schlecht. Dann lieber mit dem 55-250 losziehen, auf 8 abblenden und selbst das RAW entwickeln. Zu einem echten "L"-Objektiv sind aber auch da qualitativ noch einige Größenordnungen dazwischen, aber auch geld- und gewichtsmäßig.
Von Tamron gibt es seit Januar ein 150-600. Im bereits erwähnten DSLR-Forum wird es gelobt und ist dem 100-400L wohl ebenbürtig. Damit kannst du dann aber die Checklisten im Cockpit lesen ;D
Für einen A340 von der Seite vom Zaun aus sind übrigens 50mm bereits ein bisschen zu "lang".

Die Objektive sind immer recht wertstabil. Tipp: Schau dir nach ein paar Monaten mal an, welche Brennweite du hauptsächlich nutzt. Dann kannst du den Objektivpark immernoch umstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
So, ich stelle hier jetzt mal eine Frage:

Ich habe dieses Beispielbild:


Das ist unverfälscht und kam 100% so aus der Kamera.
Abgesehen von Schärfen etc..

Man sieht ja, deutlich, dass rechts ziemlich viel "nicht FLugzeug" ist. Wenn ich mir das Bild aber zuschneide, und die lange Seite auf 1024px skaliere, entshet natürlich kein 3:2 Format mehr, und deswegen hat der der Photoscanner mir das Foto auch heute zurückgeschickt, mit dem einzigen Hinweis auf Size.

Wie schaffe ich es also, dass das Foto zwar aufs Flugzeug zentriert wird, aber im 3:2 Format bleibt? Program ist entweder GIMP oder Photoshop
 
So, ich stelle hier jetzt mal eine Frage:

Ich habe dieses Beispielbild:


Das ist unverfälscht und kam 100% so aus der Kamera.
Abgesehen von Schärfen etc..

Man sieht ja, deutlich, dass rechts ziemlich viel "nicht FLugzeug" ist. Wenn ich mir das Bild aber zuschneide, und die lange Seite auf 1024px skaliere, entshet natürlich kein 3:2 Format mehr, und deswegen hat der der Photoscanner mir das Foto auch heute zurückgeschickt, mit dem einzigen Hinweis auf Size.

Wie schaffe ich es also, dass das Foto zwar aufs Flugzeug zentriert wird, aber im 3:2 Format bleibt? Program ist entweder GIMP oder Photoshop
Einfach oben und unten jeweils zu 50:50 soviel wegschneiden, dass wieder das richtige Format entsteht.
Paint.net bietet da schöne Funktionen, die es aber sicherlich in Gimp auch gibt, nur weiß ich da nicht wo genau.
 



Kleiner Test noch, weiß nicht, ob das mit dem Bild jetzt was wird;)

Naja...
Hoffe natürlich, dass die Bilder (auch das letzte) Gefallen finden:)
 
Sorry, muss das also noch überarbeiten. Ich habe die einfach auf Google hochgeladen und wie mir dann eben gesagt wurde, die Bilder von da kopiert und hier eingefügt. Ich hoffe, das wird noch was, kenne mich da nämlich nicht so aus, dass ihr in ein paar Tagen alle die Bilder sehen könnt:)
 
Oben